Gebläse Defekt

    • [Polo 6R]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Och, dann geht der Vorwiederstand eben zurück ;)

      Aber danke für den Hinweis :)

      [ what we do in life - echoes in eternity ]

      ANZEIGE
    • Ja, der alte Regler ist noch drin.
      Das neue Gebläse ist jetzt wieder schöööööön leise :)


      Wir hatten die Batterie abgeklemmt, die Stecker abgesteckt und das Gebläse ausgebaut.

      Denke aber wir haben einen Fehler gemacht und zwar:

      Wir hatten das alte Gebläse an einer 12V Batterie getestet und dort lief er. Dann "kurz" wieder mit dem Stecker im Auto verbunden, Batterie angeklemmt und die Zündund eingeschaltet. Der Lüfter lief, aber gaaanz langsam, selbst auf MAX. Zündung ausgemacht, den neuen ebenfalls kurz am Stecker getestet und der lief wie gewohnt. Zündung aus, Batterie wieder abgeklemmt und alles wieder eingebaut.

      Seit dem ist die Airbag-Leuchte an. Kurz einen bekannte aus der Werkstatt angerufen, welcher meinte, man hätte nach dem abklemmen der Batterie gut 15 Minuten warten sollen, bis man den Airbag abklemmt. Naja... stand auch so nicht im Reperatur-Handbuch. Shit-Happens... ist im Moment mein kleinstes Problem ;) Siehe Fehlercode P0048-Topic :(

      [ what we do in life - echoes in eternity ]

    • Hat nichts mit der Zeit zu tun. Sobald eine Airbagrelevante Komponente abgeklemmt wird und die Zündung ein geschaltet wird, wird ein Fehler angezeigt.
      D.h. wenn der Lüfter im Fahrzeug getestet wird und der Handschuhkasten draußen ist bekommst den Fehler.
      Ich hab den Airbaigschalter und RDKschalter aus dem Handschuhkasten ausgebaut und angesteckt bevor ich es getestet habe. ;)
      Ich schau mir mal den Beitrag an

      Spaß ist´s, wenns nach Gummi riecht :thumbsup:

      ANZEIGE
    • Gebläse funktioniert nichtmehr

      Hallo ihr Lieben :)

      Mein Polo macht mir seit 2 Wochen zicken mit dem Lüfter. Hab eine "Abwerkclimatic" und den Wagen vor 4 Jahren gebraucht gekauft.
      Die Klima lässt sich regeln, es blinkt nichts, hab alle Sicherungen (auch die im Motorraum) gecheckt alles i.O.. Pollenfilter wurde im Mai beim Service getrauscht, Klimaflüssigkeit ist neu und voll.
      Bei voller Fahrt (so ab 70-80km/h) kommt, je nach Temperatureinstellung, ganz leicht kalte oder warme Luft aus den Lüftungsschlitzen, ich kann auch umschalten, dass dieses laue Lüftchen nur an der Scheibe oder nur im Fußraum zu spüren ist. Fehlercodes müsste ich er auslesen.

      Der Lüfter hat zuletzt sehr oft gequietscht (der Grund warum ich ihn im Verdacht habe ^^ ), klang teilweise fast wie ein Keilriemen der im Begriff ist sich zu verabschieden. Im August ging das Gebläse dann mal für ein paar Minuten nicht und dann aber bis vor 2 Wochen wieder normal. Ohne Quietscherei!

      Hatte das schon mal jemand von euch? Konntet ihr das selbst reparieren oder muss ich wirklich den Freundlichen rann lassen?

      Viele liebe Grüße

      Daisy :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Prinzessin_Freya ()

    • Thema gibt es schon. Einfach mal Gebläse defekt in der sufu eingeben ;)

      von emptyMC Damit wir nicht zwei Threads zu diesem Thema haben, habe ich beide zusammengefügt. Gruß, Micha

      Spaß ist´s, wenns nach Gummi riecht :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von emptyMC ()

    • Ich denke ich habe mit dem Gebläse auch Probleme, da meine Klimaautomatik entweder volle Leistung bringt oder minimal bis gar nicht läuft.

      Bin am überlegen ob ich nur das Gebläse oder auch den Regler kaufen soll. Was denkt ihr was ich machen soll.

      Liebe Grüße
      NMA