Polo GTI 6C Kat durch HG Downpipe ersetzen

    • [Polo 6C]
    • Man braucht für das Superprolager keine Presse, das geht mit der Hand rein und raus.

      ->

      ANZEIGE
    • Timo89 schrieb:

      Man braucht für das Superprolager keine Presse, das geht mit der Hand rein und raus.

      ->
      Schöne Video. :thumbup:

      Das ist dann genau diese Stütze: SuperPro Unteres Motorlager Drehmomentstütze für VW Polo 6R

      BTT:

      ´Laut einigen Kunden von uns, kann man die DP auch ohne ablassen der Achse beim GTI einbauen.
      VCDS Codierung? Kein Problem! Meld dich einfach per PN bei mir! Ich pendel regelmäßig zwischen den Großräumen:
      Schwerin - Uelzen - Wolfsburg - Braunschweig - Hannover - Salzgitter - Göttingen - Kassel - Warburg - Soest/Unna - Schwerte - Hagen - Wuppertal

    • Ich werde es ja dann sehen wenn es so weist ist =)

      Was genau bringt soll das denn bewirken wenn ich die Stütze durch ein anderes Gummi von anderer Stärke austausch ?
      Ich könnte mir nur vorstellen das die Vibrationen sich verändern...


      Ok, hat sich erledigt... hab nix gesagt :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Firedream94 ()

    • Hallo Leute, DP ist untern Auto :)

      Ich habe hier mal eine kleine Anleitung gemacht wie ich vor gegangen bin. Vor ab an der Achse war ich nicht drannen.

      1. Versuch zuerst die scheiß Sonde zu lösen, wenn noch alles eingebaut ist, da so alles fixiert ist und du genügend kraft auf die Schraube von der Sonde ausüben kannst. Ich hatte die Sonde anfangs vergessen und musste sie lösen wo die DP halb untern Auto hing. Die Sonde war bei mir extrem fest angezogen, daher versuch die erst zu lösen bevor du die DP löst.

      1.1 Unterbodenschutz demontieren.

      2. Nun habe ich die Drehmomentstütze vom Motor gelöst. Das war aber im nach hinein nicht wirklich nötig. Wenn die gelöst ist kann man halt den Motor etwas nach vorne schieben/kippen.

      3. Hitzschutzblech von der Antriebswelle demontieren.

      4. Die Schelle von der DP zum Turbolader lösen. (Kleine Knarre oder kleiner Imbusschlüssel... Meine Schelle war nicht gerade Optimal zum lösen positioniert....)

      4.1 Die 2 Muttern von der KAT-Halterung habe ich komplett gelöst.

      5. Untern Auto nun das restliche Zeug lösen, Gummis / Schelle zum MSD .

      6. Nun kannst Du die DP rausziehen, du musst sie aber mehrmahls hin und her drehen und bewegen. Das ist eine fummelarbeit aber es geht. Ich habe etwas am Hitzschutzblech geschliffen/gekratz aber das nahm ich in Kauf.

      6.1 Die alte Halterung vom KAT habe ich drinnen gelassen, sie stört nicht und die neue kommt da auch nicht ran.

      7. Nun zur neuen DP , die ging bei mir was leichter rein als die alte raus zu holen. Natürlich musst Du die auch etwas hin und her bewegen.

      8. Als die DP so halb drinnen war, habe ich sie mir mit der Schelle am Turbolader wieder fixiert so das ich die DP noch was bewegen kann.

      9. Nun die Gummis wieder Verbinden, und ggf. den Adapter von 3" auf die 55mm Anlage draufstecken. (Achtung, Schelle nicht vergessen!) Und vom Adapter aus zum MSD drauf schieben. Schelle ebenfalls nicht vergessen.

      10. Ich habe nun die DP am Turbolader zuerst fest gemacht, und dann die Schellen untern Auto.

      11. Soundcheck =)

      12. Soundcheck während der Fahrt

      13. Hitzschutzblech der Antriebwelle befesten

      14. Unterbodenschutz montieren

      15. Drüber gucken ob man nix vergessen hat.


      Zeitaufwand gefühlte 1-2 Std.

      So das war es im groben und ganzen auch wieder.