Discover Media PQ im 6R eingebaut!

    • [Polo 6R]
    • Coole Sache!
      Bin gerade auf der Suche nach einem Radio mit DAB +, Android Auto und Apple CarPlay für meinen WRC. Optionale Rückfahrkamera wäre auch ne feine Sache.
      Das RNS315 kommt mir mittlerweile einfach zu mittelalterlich vor...
      War gerade erst beim alpine iLX–702d als Kandidaten angekommen, aber OEM ist eben OEM...
      Ich brauche also nur eins ohne Komponentenschutz und deine Anleitung.
      Da ich gerne vorher wüste, was auf mich zukommt – kannst du die Anleitung hier einstellen?

      Gruß
      Eric

      Mein Polo 6R 2.0 TSI:
      http://www.polo6rfreunde.de/index.php/Thread/12771-Polo-6R-R/

      ANZEIGE
    • Ja ist ja auch so, das RNS510 ist unter Adresse 37 und 56 zu finden, bei einem Scan taucht die Adresse 5F nicht auf, also alles so wie es sein soll. Ich frage ja nur, weil mich der Tausch auf das Discover Media PQ interessiert und ich gelesen habe, dass dafür ein BCM aus dem T6 (7E0) zwingend nötig ist. Deshalb wundere ich mich, dass ich mit meinem original verbauten BCM (7H0) die Adresse 5F überhaupt ansprechen kann. Den Komponentenschutz kann man im übrigen mit der Software Car Commander recht leicht aufheben.

    • Ich habe bei mir auch ein DM eingebaut. Hier mal ein paar Infos dazu:

      Als ersten benötigt man ein Discover Media auf dem alle Funktionen freigeschaltet sind und auf dem der Komponentenschutz nicht aktiv ist. Wenn man ein gebrauchtes kauft, kann man das wie folgt testen: Plus und Minus am Navi anschließen, und das Navi einschalten. Wenn man auf Voice drückt, muss Voice geladen werden. Ebenso im Menü bei App Connect. Kommt bei einer der beiden Optionen eine Anzeige "Kann bei ihrem Händler freigeschaltet werden" oder so ähnlich, könnt ihr das vergessen.
      Zusätzlich darf in keinem Menü die Anzeige "Komponentenschutz aktiv" erscheinen.
      Wenn ihr also ein solches Gerät habt, schickt es zum Tim ein. Klick
      WICHTIG: Schaltet das Gerät nur einmal ein, prüft alle 3 Funktionen (Voice, Appconnect und Komponentenschutz), schaltet es danach wieder aus und schickt es dann ein. Schaltet ihr das Gerät mehrfach ein oder baut es gar in ein Fahrzeug ein, geht der Komponentenschutz an!
      Achja: Kommen die Navis/Radios aus Fahrzeugen, welche bei VW als verschrottet gemeldet wurden, kann man die auch nicht mehr in einem Fahrzeug anlernen, welches original mit einem solchen Navi ausgeliefert wurde, da das entsprechende Navi aus der VW Datenbank gelöscht wurde.

      Hier wird dann üblicherweise eine Zusatzplatine eingelötet, welche den Speicher von dem entsprechenden IC für den Komponentenschutz überschreibt. Es gibt auch eine Lösung den Komponentenschutz anzulernen, auch in älteren Fahrzeugen. Das wird aber wohl aktuell nicht angeboten und ob das jemand für die breite Masse angeboten wird ist noch unklar.

      Jetzt mal zum Einbau:
      Ihr benötigt als ersten ein Gateway welches die Adresse 5F unterstützt, also ein T6 BCM . Für Leute mit Start/Stop: Viel Spaß, ihr dürft zusätzlich noch das alte Gateway ausbauen und die Can Leitungen zum neuen BCM verlegen.

      Nachdem ihr das BCM verbaut habt, müsst ihr den Quadlockstecker anpassen. Wer sich gern selber geiseln möchte kann auch einen Adapter verwenden, ich wünsche an der Stelle viel Spaß beim Einbau, die Platzverhältnisse dafür sind nicht optimal. Um den Quadlockstecker umzupinnen benötigt ihr folgende Teile:
      - 8X0035444 - 1x
      - 8X0035447B - 1x
      - 000979243E - 1x
      - 000979009E - 1x
      Für den Fall das bei euch im alten Quadlockstecker der Grüne oder der blaue Stecker nicht vorhanden ist, benötigt ihr diese noch (Sonst einfach übernehmen):
      - 8X0035477 - 1x
      - 8X0035447A - 1x
      -> Der Braune Stecker mit den Lautsprecherausgängen kann 1:1 übernommen werden.

      Der blaue und grüne Stecker müssen jeweils nur umgepinnt werden. (Pinbelegung siehe Anhang) Dabei ist zu beachten dass der blaue und grüne Stecker vertauscht sind, sprich alle Pins von blau müssen auf grün und umgekehrt. Zusätzlich müssen noch ein paar andere Leitungen verdreht werden, einfach mal die Pinbelegung im Anhang anschauen, ich denke das ist selbsterklärend.
      Die Plus, Masse und beide Canbus Leitungen müssen mit einem neuen Stecker versehen werden und anschließend richtig eingepinnt werden. Der Safekontakt fällt weg.

      Wenn man einmal am Quadlockstecker dran ist, sollte man direkt noch alle zusätzlichen Sachen nachrüsten. (USB-Buchse, Mikrofon, Line-in)
      Hier einmal die Teilenummern für die USB-Buchse:
      - 6C0035249 - 1x
      - USB Kabel: KLICK

      Die Stecker an der USB Buchse passen direkt, am Radio müssen die beiden Leitungen für die Spannungsversorgung ausgepinnt werden und in den Quadlockstecker eingepinnt werden. ACHTUNG: Bei meinem Kabel war Plus die schwarze Leitung und - die rote Leitung! Am besten vor dem ersten anstecken eines USB-Gerätes mal mit dem Multimeter messen.

      Line in und Mikrofon erkläre ich hier nicht weiter. Die Line-In Buchse kann vom 6R weiterverwendet werden. Ebenso das Mikrofon.
      Nachrüstsets dafür gibt ees genüge bei 321... auch original ;)

      Wenn man den Quadlockstecker fertig angepasst hat, muss man noch die Antennenkabel nachziehen. Wenn man nicht auf unschöne Knicke im Himmel steht, sollte man den demontieren. Als Antenne habe ich mir eine neue Sharkantenne von Blaupunkt bestellt. Diese bietet zusätzlich zum FM-Empfang noch GPS und DAB . Das ist die einzige mir bekannte Antenne in der Sharkform welche auch einen FM-Empgang bereitstellt, alle originalen VAG Antennen haben kein FM Empgang in diesem Vormat. Da diese Antenne auch keine Gummiantenne mehr hat, sollte auch das Problem der zerfressenen Dachantennen damit erledigt sein.

      Hier geht es zum Produkt: KLICK

      Die Antennenkabel selbst habe ich noch nicht bestellt, Auto steht noch in der Garage. Man sollte aber schauen das man Antennenkabel mit einem abgewinkelten Fakra Stück bekommt.

      Im Anschluss sollte man dann das Radio anschließen. Zum Thema Codierung:

      Gateway:
      - Verbauliste: Aus der Verbauliste ist das Navi, Radio und die FSE zu entfernen und nur 5F hinzuzufügen!
      - Zusätzlich muss Byte 2 in der Codierung angepasst werden auf 0F! Dieses Byte ist nicht dokumentiert. Passt man das Byte nicht an, fehlt die Navi und FSE Anzeige in der MFA +. Zusätzlich wird dann noch der Fehler "Steuergerät falsch codiert" im Gateway abgelegt, also umcodieren!

      5F:
      Hier könnt ihr das ganze nach Belieben anpassen. Ich habe den Modelltyp auf T6 gesetzt, läuft soweit gut.
      Dateien
      • Quadlock_Alt_Neu.pdf

        (22,18 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0510.jpg

        (115,29 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0511.jpg

        (114,99 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0512.jpg

        (120,76 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0513.jpg

        (166,28 kB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0514.jpg

        (162,34 kB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von windoofer ()

    • windoofer schrieb:

      Jetzt mal zum Einbau:
      Ihr benötigt als ersten ein Gateway welches die Adresse 5F unterstützt, also ein T6 BCM . Für Leute mit Start/Stop: Viel Spaß, ihr dürft zusätzlich noch das alte Gateway ausbauen und die Can Leitungen zum neuen BCM verlegen.

      Nachdem ihr das BCM verbaut habt, müsst ihr den Quadlockstecker anpassen
      Und was muss am BCM noch alles umgepinnt werden, wird ja nicht plug and play sein, oder? Habt Ihr da eine Teilenummer für das T6 BCM (habe kein Start/Stop)?


      amok schrieb:

      ...und zum Thema Commander muss man jetzt hier auch nichts weiter sagen...

      Wende dich an Tilman.

      Warum muss man dazu nichts mehr weiter sagen? Schon ausprobiert?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 690Duke ()

    • Neu

      Hallo zusammen,

      bei mir hat nun auch das Discover Media Pro PQ Einzug erhalten. Alles soweit in voller Funktion abgesehen von dem Aux In Anschluss.
      Der Quadlockstecker ist selbstverständlich umgepinnt auf die neue Version.
      Ich habe ab Werk noch Media In verbaut. Kann es sein, dass hier die Aux Buchse mit dem Mediasteuergerät zusammen hängt?

      Am Quadlock Stecker habe ich 3 Leitungen da sitzen wo Aux In belegt sein soll. Diese waren auch vorher dort nur eben im blauen Stecker (Quadlock alt), jetzt umgepinnt in den grünen auf den selben Positionen so wie es gesteckt sein soll. Nur eben wie gesagt keine Funktion.

      Danke für Infos :)

      Musik allein ist die Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden!

    • Neu

      Ja hängt damit zusammen, du musst die Codierung in den Anpassungskanälen anpassen wenn ich mich recht daran erinnere.

      ANZEIGE