H&R gegen Serienfedern tauschen

    • [Polo 6C]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • H&R gegen Serienfedern tauschen

      Hallo,

      vielleicht hat da ja jemand Erfahrung mit und kann mir sagen, ob das alles so korrekt ist?

      Ich fahre einen Polo 6C GTI von 2016 mit Sportselect-Fahrwerk. Dieser wurde vom Vorbesitzer mit H&R Federn um 55/35 mm tiefergelegt.

      Mir ist die Federung auf Dauer aber echt zu hart. Der Wagen hoppelt auf der Straße fast durchgehend. Und gerade auf der Autobahn wird es bei höheren Geschwindigkeiten echt unangenehm.

      Ich möchte den Wagen also wieder auf Standard-Höhe anheben lassen. Bei VW würden neue Federn und alle nötigen Ersatzteile ca. 450 € kosten. Beim Einbau inkl. Achsvermessung läge man bei 550 €. Insgesamt also ca. 1.000 €.

      Ist der Preis normal für so einen Umbau?

      ANZEIGE
    • Moin,
      an deiner Stelle würde ich mir gebrauchte Federn kaufen (z.B. werden grad bei ebaykleinanzeigen welche für 40€ angeboten) und die in einer freien Werkstatt einbauen lassen. Garantie auf das Fahrwerk haste ja wahrscheinlich eh nicht mehr durch die Aktion vom Vorbesitzer.

      Was für Ersatzteile will VW denn noch einbauen außer ein paar Schrauben?

    • Hirnriss schrieb:

      Moin,
      an deiner Stelle würde ich mir gebrauchte Federn kaufen (z.B. werden grad bei ebaykleinanzeigen welche für 40€ angeboten) und die in einer freien Werkstatt einbauen lassen. Garantie auf das Fahrwerk haste ja wahrscheinlich eh nicht mehr durch die Aktion vom Vorbesitzer.

      Was für Ersatzteile will VW denn noch einbauen außer ein paar Schrauben?
      Ich weiß bei EBay halt nicht genau, ob die Federn die richtigen wären. Es gibt den Polo GTI ja mit und ohne Sportselect-Fahrwerk. Und soweit ich gelesen habe, werden dort jeweils unterschiedliche Federn verbaut. Was genau VW noch verbauen will, weiß ich nicht.

      Was würde denn, grob geschätzt, der Einbau von den Federn in einer freien Werkstatt kosten? Ich hatte vorhin mal bei ATU gefragt, diese bauen überhaupt keine Teile ein, die der Kunde mitbringt. In letzter Zeit brachten Kunden wohl vermehrt Teile mit, die überhaupt nicht passten.
    • Falls alle Stricke reißen, Eibach Federn holen, kosten neu so um die 150€, sind nur etwas härter als original, weil halt auch Tieferlegungsfedern. Vom Komfort her kenne ich nix besseres, immer mehr holen sich im Bekanntenkreis diese als Ersatz (falls die originalen brechen etc.).

    • der GTI ist auch ohne Sport Select 15mm tiefer als ein NormaloPolo.

      Der Unterschied zwischen SportSelect und Nicht-SportSelect sind die elektronisch verstellbaren Dämpfer.

      Gruß Sven

      Polo BlueGT
      Bestellung am 11.11.2016
      Auftragsbestätigung 18.11.2016
      Abgeholt am: 26.02.2017

    • also, ich habe meine orginal federn ebenfalls ausgebaut. die federn an der hinterachse waren schnell getauscht, total easy. die federn an der vorderachse, das war schon tricky. da mußte ich die stossdämpfer für ausbauen, ich habe dafür (hobyschrauber) den ganzen samstag und den halben sonntag gebraucht. ich kann dir nur den ratschlag geben, mach das selber. so lernst du auch ein stückweit dein gti kennen und es macht spass sein auto selber zu reparieren bez zubehör teile zu tauschen.

      Dateien
      • SAM_1267.JPG

        (169,31 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1230.JPG

        (187,73 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1231.JPG

        (99,36 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1275.JPG

        (187,89 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1277.JPG

        (208,66 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Jonas24 schrieb:

      Ich denke nicht, dass es der richtige Anfang wäre, wenn ich einfach mal so die Federn wechsle :D
      Würde ich auch nicht empfehlen. Grad an der Hinterachse kann man Fehler machen, die dann zu erhöhtem Verschleiß führen.
      ANZEIGE
    • also ich habe im Februar knapp 300 Euro für den Federntausch von Sport Select auf Eibach bezahlt. mit Ausmitteln. beim Polo wird nicht richtig Vermessen, wie bei größeren Autos, weil da nichts eingestellt werden kann (Spur und Sturz). die Achse wird wohl nur zentriert. so sagte der :D zumindest.
      der Umbau in die andere Richtung kann ja kaum teurer sein.
      die originalen Federn liegen seitdem gelangweilt bei mir rum ...


      nachtrag: die Federn hab ich mit hin genommen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blackmotion ()

    • Jonas24 schrieb:

      Dein GTI ist echt schön geworden. Naja ich habe wirklich 0 Schrauberfahrung an Autos. Ich denke nicht, dass es der richtige Anfang wäre, wenn ich einfach mal so die Federn wechsle :D
      wie gesagt, die HA ist esay, das würde ich an deiner Stelle auf jedenfall selber machen, ich gebe Dir den Ratschlag zu deinen :) zu fahren und mir eine Bildgalerie bezüglich ein/ausbau der Federn geben zu lassen. Mach ich immer wenn ich an meien Auto schraube. Ich habe mir vor Monaten eine Spoilerlippe von RDX verbaut. Dafür mußte ich die komplette Stoßstange demontieren + den Wabben Grill mitte ausgebaut. Ich als Laie/Amateur habe mich recht schwer getan. Jedoch mit ruhe und gedult sowie Ausdauer und vielen Flüchen habe ich das auch gemeistert. Der Profi hätte dafür vermutlich 4 Stunden gebraucht. Ich habe über 15 Stunden gebraucht da ich noch nie einen Stoßfänger von einen modernen Auto gewechselt bez demontiert habe. Ich kann dir nur sagen, kauf dir einen Knarrenkasten und fang einfach an. Mit ein wenig Handwerklichen Geschick, Motivation sowie Technisches Verständnis klappt das. Ich sage mir immer:" Dafür brauchst du keinen Staatsexamen". Zugegeben, das ein oder andere habe ich schon kaputt repariert. Aber nur so lernt man.
      Dateien
      • SAM_1194.JPG

        (192,22 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1196.JPG

        (162,11 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1197.JPG

        (92,69 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1198.JPG

        (233,4 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1199.JPG

        (110,32 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1200.JPG

        (98,4 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1201.JPG

        (163,96 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1208.JPG

        (177,95 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1209.JPG

        (167,6 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_1211.JPG

        (167,58 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Worrior ()

    • Lithor schrieb:

      Falls alle Stricke reißen, Eibach Federn holen, kosten neu so um die 150€, sind nur etwas härter als original, weil halt auch Tieferlegungsfedern. Vom Komfort her kenne ich nix besseres, immer mehr holen sich im Bekanntenkreis diese als Ersatz (falls die originalen brechen etc.).
      Also ich hab die Eibach wieder raus weil die einfach nur "Shit" waren !
      War mit Sport Select" unfahrbar :hot:
      Als wäre gleich ne feste Strebe rein geschweißt worden !
      Und ich weis das ich da nich der Einzige bin der die Eibach total hart findet