Neuling braucht eine Meinung zum GTI

    • [Polo 6C]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuling braucht eine Meinung zum GTI

      Hallo Polo forum,

      Ich habe mich hier mal angemeldet,da ich eine kleine Meinung bzw Kaufberatung brauche.
      Eigentlich wollte ich mir und meiner Frau einen GT 6C kaufen.

      Jetzt ist mir aber ein GTI ins Auge gefallen und würde gerne mal eure Meinung zum Wagen hören wie ihr den findet. Glaube werde auch eher ein GTI holen als ein GT, da die Preis so gut wie Identisch sind.
      Die Kilometer schrecken mich etwas ab, habe aber auch nicht wirklich was da gegen, wenn der Motor standhaft ist. Das der 1.8 TSI besser ist als der 1.4er habe ich schon mit bekommen :D

      Ich schick euch mal den Link und Ihr schaut mal bitte drüber :saint:

      262638789.html?ref=srp

      Ausstattung reicht mir und ist auch FAST Voll oder. Das einzigste was mir fehlen würde wäre das Navi, aber so wie ich das Verstanden habe, kann man über das Mirrorlink(Handy) auch Navi benutzen.

      Wäre schön wenn Ihr mal ne Meinung zum Wagen hättet, da er mir gefällt, ich aber kein Fehler bei so viel Geld machen möchte.

      ANZEIGE
    • Schöne Farbe!
      Also ich würde von dem Abstand nehmen, aus dem einfachen Grund da es für ganz ganz kleines Geld und eventuell ohne Panorama
      einen GTI mit einer deutlich geringeren Laufleistung gibt.
      Leg ein bisschen drauf und kaufe einen mit ~30000km, kosten doch auch nicht viel mehr ;)

    • Danke erstmal für die Antwort.
      Ja, man bekommt schon gute GTI für 16-17k. Aber ich war am Anfang bei 7-8k für einen normalen Polo, da meine Frau den meistens fahren wird. Dann habe ich von der Steuerketten Problematik gelesen und habe mir gedacht, legste noch paar Scheine rauf und kaufste dir ein GT.
      Jetzt bin ich mittlerweile beim GTI und der ist eigentlich schon zu viel. Habe den jetzt auch etwas runter Handeln können,so das es nicht mehr ganz schmerzhaft wird.
      Wenn ich mir immer sage" leg noch paar Scheine rauf", dann bin ich bald beim neuen GTI X/
      Was sagste so vom Zustand auf den Bildern und der Ausstattung? Der wurde 2 mal bei VW Scheckheft gepflegt und einmal in einer freien die aber mit Audi und VW zusammen arbeiten sollen.
      Es war vorher ein Gewindefahrwerk drin, dass er wieder zurück gerüstet hat. Das heißt für mich eigentlich, dass das Fahrwerk wie neu sein muss oder?
      Vorne gab's mal einen Parkschaden, was in der freien Werkstatt repariert wurde( muss ich mir noch mal genau anschauen)
      Ansonsten steht er gut da finde ich.
      Auf was muss ich besonders bei dem achten wenn ich den Probefahre?

    • für das geld bekommst ja fast ein wrc. für 18.000Euro gibts die schon mit ca 60000tkm. für unter 20teuro finden sich sogar modelle die werksgarantie noch haben. also ich würde sagen zu teuer. Das ist ja fast noch teurer wie bei uns in der Schweiz.

      Ganz erlich hol dir ein auto mit weniger kilometer. vorallem wenn du so viel geld bezahlen willst. Kauf dir lieber etwas langsameres dafür vielleicht 2 Jahre alt und 20-40tkm und werksgarantie vieleicht noch 1-2 jahren. Da wird sich sicher was finden lassen für 15000Euro. Muss es umbedingt ein Polo oder Vw sein. z.B Opel macht auch gute Autos. Hab bisher sehr gute erfahrungen gemacht. Ich bin aber bisher auch mit dem Polo sehr zufrieden. Ich denke nur du solltest dir darüber nochmals gedanken machen. Ich würde so ein Auto nie mit sovielen km kaufen. ab 100tkm kann nunmal alles kaputt gehen wenn du pech hast. Das ist nunmal bei jeder Marke so. Dann wirst du weder kulanz noch garantie haben.

      Das ist jetzt meine Meinung. Jeder hat ne andere.

      VW Polo 6R WRC

      Nachgerüstet:
      Mobiltelefonvorbereitung Premium
      RNS 510
      Rückfahrkamera
      DAB +
      Automatisches Abblendlicht
      Soundanlage mit 6 Lautsprecher und 4 Kanal Verstärker von Helix
      aktiv Pioneer Subwoofer
      Türen und Fahrzeug allgemein gedämmt
      LED Innenraumbeläuchtung
      Leistungssteigerung auf 300PS 440Nm
      Sachs Kupplung
      gfb dv+ Schubumluftventil
      Reifendruckkontrolle ESP / ABS
      230V Steckdose im Kofferraum
      77Ah Varta Baterie

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von emiforlin ()

    • Opel ist nicht so mein Fall von Innen. Komme eigentlich aus der BMW Ecke aber der 1er ist mir zu teuer mit der Ausstattung die ich haben wollen würde.

      Ich schaue schon ne Weile und die Polos sind echt teuer.
      Auch der GT ist am Preis schon ziemlich weit oben. Ob die das Geld dafür bekommen ist natürlich ne andere Sache.
      Habe auch schon nach dem 1.2 (110PS)geguckt, allerdings würde ich den dann nur mit R-Line Paket haben wollen und für das Geld bekommt man wieder ein GT(I).

      Der GTI ist einer der günstigsten. Natürlich den Kilometern zu Schulden aber wenn er in 3 Jahren 90k gefahren ist, heißt das ja auch das er viel langstrecke gefahren ist.

      Welcher Preis wäre denn für den GTI realistisch?

      P.S: super Forum hier :thumbsup:

    • so hier mal meine Meinung:
      warum hackt denn immer jeder auf dieser Kilometer zahl rum?
      was sagen denn Kilometer aus? genau genommen nämlich gar nichts!!! die sagen nicht aus, wie, wann und wo gefahren wurde... was bringt einem ein auto, was wenig km hat, aber der fahrer das ding kalt gedroschen hat wie verrückt? super sache oder...aber wenig km das teil :S

      dann lieber einen mit viel km, ordentlich langstrecke, dazu wo jeder Service penibel genau eingehalten wurde und dann kann ich schon eher davon ausgehen, das der aufs auto bzw motor auch aufpasst und vernünftig warm gefahren wurde.

      wenn ich mir das auto aus dem link angucke, hat es für die knapp über 90.000km verdammt wenig bzw keine sichtbaren Abnutzungen... das heisst für mich, das der Verkäufer das auto wirklich gepflegt hat. klar kann es auf Bildern täuschen, aber grad bei schwarz Hochglanz im innenraum fällt sowas sofort auf.

      das auto sieht für mich auf den bildern ehrlich aus und wurde anscheinend auch ordentlich gepflegt.

    • Die Bilder sehen gut aus, das Auto kommt gepflegt Rüber, keine Frage.
      Wie der Vorbesitzer am Ende mit dem Auto umgegangen ist kann keiner wissen.
      Auch die Laufleistung ist natürlich immer nur eine Richtlinie und ob man nun 100000KM auf der Uhr hat oder 80000KM macht auch nichts mehr aus. Nur würde ich, wenn ich an seiner Stelle wäre, mir genau überlegen ob ich ein Fahrzeug mit 90 oder 30 gelaufen nehme, weil der Unterschied definitiv da ist.

      Wenn man natürlich schon überm Budget ist und kein Geld mehr drauf legen kann/möchte dann ist das natürlich schwer. Für 16.5 sollte man doch schon viel bekommen für sein Geld.

      Wenn du in deinem Bekanntenkreis fragst, wo jeder ein Auto als normalen Gebrauchsgegenstand sieht, bekommst du natürlich auch andere Antworten als in einem Forum, wo viele Leute sehr viel Geld in das Auto investieren und es pflegen als sei es ein Ferrari.
      Was ich damit sagen will ist, letzten Endes musst du für dich wissen was du möchtest und wie du das Auto nutzen wirst bzw. wie viel das noch gefahren wird. Das ist immer alles eine persönliche Einstellung wie man dazu steht, die verschiedenen Meinungen sieht man hier ja auch.
      Aber macht es nicht Sinn für so wenig Geld was es mehr kostet einen "jüngeren" GTI zu kaufen?

    • Ne WRC ist Top much für uns.
      Ich habe jetzt noch mal bei Mobile geschaut. Da ich einen Vier Türer suche fangen die guten mit etwas Ausstattung bei 16500€ an. Der hat dann 50k runter.
      Preislich will ich definitiv nicht mehr ausgeben wie 14000-14500. Man muss auch bedenken das man Bischen Geld parat haben muss für die Anmeldung und es kann immer mal was kaputt gehen bei einem gebrauchten. Auch bei 30000 oder 50000 km.

      Worauf sollte ich den achten wenn ich den Probe fahre. Habe gelesen das bei einigen der Turbo sich schon sehr früh verabschiedet hat. Das spricht doch erstmal für den GTI bei der laufleistung :D
      Er meinte zu mir Turbo ist trocken und pfeift nicht.
      Gibt es sonst noch schwach stellen?
      Und was wäre denn ein guter realistischer Preis für den? Wäre 14k -14500 realistisch?

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Polomolo ()

    • Moin,
      ich kann dir sagen, was für mich gegen einen GTI gesprochen hat, bevor ich meinen GT kaufte.

      Ein GTI liegt in der Versicherung 2 Typklassen höher als ein GT.

      Der GTI mit DSG hat das gleiche maximale Drehmoment wie der GT, es setzt nur etwas früher ein und fällt später wieder ab.

      Den GTI gibts nicht mit ACC .

    • Ich wollt dir kein WRC empfehlen. Nur das man für 18TEuro ein WRC mit ca 45tkm bekommt und für 15TEuro ein GTI mit 90tkm. Das geht für mich nicht auf. Der WRC Motor ist der wohl deutlich teurere Motor.

      Schau doch mal nach einem Ibiza Cupra. ist ja fast das gleiche Auto. Sind aber etwas günstiger.

      Hab mal nur 2min in der schweiz geschaut: Top GTI nur 35tkm umgerechnet ca 15700Euro LED Navi Garantie usw. Und eigentlich sollten die Autos in Deuschland gut 10-20% günstiger sein als bei uns. Also da wird sich wohl in Deutschland ein änliches Fahrzeug wie dieses für für 14tEuro finden lassen.


      VW Polo 1.8 TSI GTI, Occasion, Benzin, 35'000 km, CHF 18'870.-

      Und ein Auto mit 30tkm und noch Garantie sollte man immer einem Fahrzeug mit 90tkm vorziehen. Mann weiss bei beiden nicht wie damit umgegangen ist. aber bei 30tkm fällt das weniger ins gewicht.

      VW Polo 6R WRC

      Nachgerüstet:
      Mobiltelefonvorbereitung Premium
      RNS 510
      Rückfahrkamera
      DAB +
      Automatisches Abblendlicht
      Soundanlage mit 6 Lautsprecher und 4 Kanal Verstärker von Helix
      aktiv Pioneer Subwoofer
      Türen und Fahrzeug allgemein gedämmt
      LED Innenraumbeläuchtung
      Leistungssteigerung auf 300PS 440Nm
      Sachs Kupplung
      gfb dv+ Schubumluftventil
      Reifendruckkontrolle ESP / ABS
      230V Steckdose im Kofferraum
      77Ah Varta Baterie
    • @Hirnriss: das stimmt, ich habe mir mal die Versicherung ausrechnen lassen. Der GTI war nur 10 oder 15 Euro teurer als der GT im Monat . Das hat mich allerdings mehr zum GTI gebracht.
      ACC wäre wirklich schön gewesen im GTI.
      DSG wäre auch schön gewesen, allerdings sind die wieder 2-3k teurer.

      @Emiforlin: danke für den Link aber der hat z.B nicht das Sportselect Fahrwerk und keine Sitzheizung.
      Wie gesagt,ich weiß wirklich nicht wo Ihr guckt aber bei Mobile fängt der nächste der mir gefallen würde bei 16500euro an. Der hat dann wie gesagt 50k runter und ist im Kundenauftrag. Das wären 2500euro unterschied. Die anderen kosten zwischen 17k und 20k.
      Zwischen 11k und 14k bekommt man gute GTI 6R.
      Die GT's sind leider fast genau so teuer. Wenn ich einen schönen 6C finden würde, mit der Ausstattung die ich will für 2k weniger würde ich lieber den holen. Gibt's aber nicht.

      Hab da mal noch ne frage: Der Verkäufer sagte mir, dass die 2 oberen Halterungen der LED Scheinwerfer abgebrochen sind. Kann man die wieder Reparieren oder bräuchte ich einen neuen Scheinwerfer?
      sonst sollen die LED im guten Zustand sein. Werde mir den Wagen aber erst am Mittwoch anschauen können.
      Leider würde mir eine Frage noch nicht beantwortet.
      Wäre 14k ein fairer Preis?

      Edit: Ich hab da noch ein gefunden. Was fehlt da alles an Ausstattung? Habe jetzt nur die Lenkradfernbedienung gesehen die fehlt.
      Was sagt Ihr zu dem? Preislich etwas teurer da für weniger runter. Ist aber auch wieder zweite Hand und war ein Testwagen. Kann man sowas kaufen? Könnte man die Lenkradtasten nach rüsten??

      Volkswagen Polo 1.8 TSI (Blue Motion Technology) GTI, als Kleinwagen in Frankfurt

      Wenn er mir den für 15k geben würde wären das in etwa 1000 Euro unterschied. Ob sich das lohnt? ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Polomolo ()