Leistungssteigerung

    • [Polo 6C]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leistungssteigerung

      Hallo Liebe Gemeinde

      Ich habe ein großes Fragezeichen das ich mir selber nicht beantworten kann....
      Vor zwei Jahren habe ich meinen Polo Prüfen lassen im Original zustand. Werksangaben sind beim 1.8T GTI 192PS Serie, meiner jedoch streute auf 215PS....
      Im verlaufe der Zeit habe ich eine Klappenanlage von Reums verbaut ab Kat und eine Friedrich motorsport Downpipe mit HJS 200Zeller....

      Ich war am Freitag der 07.Dezember wieder auf dem Prüfstand und leistungs mäßig ist es nur um 3PS gestiegen sprich total 218ps....

      Kann das denn überhaupt möglich sein das es sich um so eine geringe Steigerung haltet, ich habe um die 15-20ps mehr erwartet!!

      Der Tuner meinte es könnte auch an den Zündkerzen liegen weil diese vor 40tkm das letzte mal gewechselt wurden...


      Kann mir jemand sagen woran dass das evtl liegen kann?? Können wirklich nur die Zündkerzen der auslöser sein? ;(;(;(;(

      Anmerkung von quatre portes Da dies keine Sichtung ist, Beitrag in die richtige Rubrik verschoben :augenroll:
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von quatre portes ()

    • Serie gestreut auf 215 PS? Sorry, aber zu dem Tuner würde ich definitiv nicht mehr fahren, zmndst für Leistungsmessungen. Das liegt 100% nicht daran, das der Motor so hoch streut, sondern das der Prüfstand so schlecht eingestellt ist, da kann man mir erzählen was man will.


      Zu dem anderen Problem:
      Eine Leistungssteigerung durch ändern von Hardware-Komponenten ist immer sehr gering, ohne auch die Software zu verändern, wenn wir von modernen Motoren sprechen. Was die DP und die Abgasanlage tun, ist dem Motor das leben in dem Bereich, den er so kann, leichter machen. Geringere Abgastemperaturen am Lader durch weniger Gegendruck, .... . Solange aber die Software immernoch bei Ladedruck X, Spritmenge Y, .... Feierabend macht, erreicht man die minimale Mehrleistung nur durch eine bessere Spülung des Zylinders, da abgasseitig das Ausströmverhalten besser wird (Gegendruck, wie gesagt) .....

      :liebe:

      YouTube-Kanal: www.youtube.com/c/Autogedöns
      Facebook-Seite: fb.me/SchokohasengangNord
    • So Ich hab mir die MTM M Cantronic von meinen Vorbesitzer geholt zum Schnäppchenpreis sei gesagt. Der war damals selbst bei MTM mit dem Auto und hat es seinerseits abstimmen lassen. Raus kommen da jetzt 262 Ps mit 340 NM.( Auto ist mit DSG mit 67000 km runter) So da nun MTM angibt geänderte Zündkerzen reinzugeben habe ich mit MTM geschrieben und es wurde mir gesagt das die originalen Zündkerzen bearbeitet werden !!! Geht mir aber nicht ein .... was gibt es da groß zu bearbeiten ?! Werde morgen die M Cantronic verbauen. Hat wer Tipps was sind gute Zündkerzen für solche Leistung?? Leider wurden die Kerzen welche verbaut waren beim Service ersetzt.

    • hswiede schrieb:

      So Ich hab mir die MTM M Cantronic von meinen Vorbesitzer geholt zum Schnäppchenpreis sei gesagt. Der war damals selbst bei MTM mit dem Auto und hat es seinerseits abstimmen lassen. Raus kommen da jetzt 262 Ps mit 340 NM.( Auto ist mit DSG mit 67000 km runter) So da nun MTM angibt geänderte Zündkerzen reinzugeben habe ich mit MTM geschrieben und es wurde mir gesagt das die originalen Zündkerzen bearbeitet werden !!! Geht mir aber nicht ein .... was gibt es da groß zu bearbeiten ?! Werde morgen die M Cantronic verbauen. Hat wer Tipps was sind gute Zündkerzen für solche Leistung?? Leider wurden die Kerzen welche verbaut waren beim Service ersetzt.
      laut mtm selbst, wird beim dsg nur bis 290nm gegangen...340 halte ich für das was mtm kann bzw nicht kann, für unmöglich und schon gar nicht mit serienkupplung.
      262ps ohne downpipe und ohne llk???? ...alles klar... falls das auf einem prüfstand geschehen sein soll, da kann man viel eingeben, auch viel falsches und dann kommen utopische werte dabei raus :thumbsup: ein auto mit echten 100ps kann man am prüfstand so manipulieren, das auch 500ps auf dem blatt papier stehn ;)

      mtm hat das individuell abgestimmt? ich weiss aus sicherer quelle, das mtm die modernen autos nicht abstimmen kann! früher haben die viel umgebaut in sachen golf 1/2/3 und haben sich so ihren namen aufgebaut, die sind lediglich "file-flasher" und kaufen ihre software von anderen tunern.

      geänderte zündkerzen... ahjaaaaaaaaaaaaaa :thumbsup: vermutlich nur ein grund um den kunden das geld.... :facepalm: vermutlich klopfen die die kerzen, um den elektrodenabstand zu verringern... was man absoluit niemals tun sollte... :facepalm:
      nur mal so am rande: ich fahr 360ps mit den original kerzen :whistling:

      ich halte von mtm schon lange nichts mehr und das was du da geschrieben hast, bestätigt meine negative meinung...
      fahr nachdem du das verbaut hast auf einen "ehrlichen" prüfstand, der korrekte werte eingibt, nach ewg misst, richtig korregiert und auch annähernd realistische werte ausspuckt, ohne das der betreffende tuner dir eine software andrehen will.

      ich will dir nicht zu nahe treten und mein das auch nicht böse! aber hier im umkreis fährt so gut wie keiner zu mtm ;) (komme aus der gegend)
    • Naja lange rede kurzer sinn gute 67000 ist er gelaufen damit .Für das was ich fahre reicht es. Papier ist geduldig was da drauf steht juckt mich e nicht..... Ich stecks an und schau mir die performance an.... Hab nix zu verlieren taugts mir nicht steck ichs ab. Ich brauch ja jetz nicht auf biegen und brechen leistung jenseits von gut und böse. Das MTM nur müll macht glaub ich eher nicht. Und wegen der Kerzen mach ich mir auch nicht do den kopf den es heißt seitens MTM ja nur um das volle Leistungspotiental abrufen zu können müssten andre kerzen rein. Auf alle fälle ist das leistungsdiagramm komplett anders als wie jenes auf der MTM seite..... Aber wie gesagt Papier ist geduldig....

      Dateien
    • ich sagte nicht, das die nur müll machen, aaaaaaber selbst machen sie auch nichts. wie gesagt, die sind lediglich file-flasher und schreiben keine software selbst.
      dieses mcantronic, lediglich ein zusatzsteuergerät... warum keine richtige software auf dem stg?

      das diagramm ist für die tonne. das gleiche diagramm ist auch auf der mtm homepage zu finden. verlustleistung von 78,7ps... das ist viel zu viel!!! ein indiz, das da irgendwas nicht stimmt.
      wenn ich mein altes diagramm auspacke, wo lediglich software (stage 1 auf 233ps und 310nm) gemacht wurde sieht meine kurve für "ps" komplett anders aus. drehmomentkurve dagegen ziemlich identisch.
      dazu kommt noch, das die korrektur auf einmal stark anzieht, warum? weil keine korrektur stattfindet!!! korrekturwert 0,0% !!!
      nächster punkt: messung nach din und nicht nach ewg. din messungen sind extrem ungenau.
      weiter gehts: über 6000 touren bricht die leistung ein, maximale geschwindigkeit bei 280 kmh... wird mit dieser leistung niemals 280kmh schaffen! vermutlich wurde der prüfstand nicht auf realbedingungen gefahren sondern mit weniger gegenlast gesteuert, somit auch diese unrealistischen werte, die im diagramm zu sehn sind.
      das beste beispiel, ein polo von is-racing, angegeben mit 388ps, massiver verlustleistung am diagramm, din messung und weitere werte, die manipuliert wurden... gegenmessung auf einem anderen prüfstand ergab nur 320ps.
      dann wurde auch laut diagramm ein handschalter gemessen....

      die maha prüfstände zeigen bei richtiger bedienung normalerweise ziemlich genaue werte an. hier wurde allerdings so gut wie alles falsch gemacht a´la messung nach din und nicht ewg, keine korrektur, viel zu hohe verlustleistung und vermutlich auch falsche gegenlast am prüfstand.

      noch kurz zu den kerzen:
      was mtm hier versucht zu verzapfen oder zu verkaufen??? abzocke? ahnungslosigkeit? eine mischung aus beidem?
      warum andere kerzen? die kerzen was im polo verbaut sind, sind die selben wie im golf 7 gti und r im 2 liter und gehn bis weit über 400ps.
      es fahren so gut wie alle mit upgrade lader, egal ob is20 oder is38 im polo die serienkerzen, mich eingeschlossen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GTI-Linse ()

    • Ja dan lass ich mal alles so stecks an und schau es mir mal an wie es funktioniert oder auch nicht funktioniert.....Hauts nicht hin kommts in Müll.... Machts Spass vorübergehend dann ist gut ..... Das mit den Diagrammen kann ich nichts zu sagen hab da keinen Schimmer davon....
      Bei mir is fakt bewegt sich der rechte Fuß nach unten muss sich der Polo nach vorne bewegen

    • Schöner Beitrag @GTI-Linse!!

      Was ist mit der Insoric Messung? Gibt es dort auch die Korrektur nach DIN bzw EWG?
      Ist das Messverfahren zuverlässig oder nicht?

      Hat jemand Erfahrungswerte mit dem Prüfstand von BBM? Die sind in der Nähe und ich möchte unbedingt einen unabhängigen Prüfstand vor und nach der kommenden Software.

      ANZEIGE
    • Urmel schrieb:

      Schöner Beitrag @GTI-Linse!!

      Was ist mit der Insoric Messung? Gibt es dort auch die Korrektur nach DIN bzw EWG?
      Ist das Messverfahren zuverlässig oder nicht?

      Hat jemand Erfahrungswerte mit dem Prüfstand von BBM? Die sind in der Nähe und ich möchte unbedingt einen unabhängigen Prüfstand vor und nach der kommenden Software.
      ob nach din oder ewg gemessen wird, wird vorab eingestellt, jeder tuner, der einen prüfstand hat, kann beides messen.
      die ewg messung ist deutlich genauer und ist die aktuell gültige norm, keiner mist mehr nach din.
      solange man eben die richtigen daten eingibt, wirst du in etwa die gleichen ergebnisse bekommen, als anderswo. fängt schon beim luftdruck/atmosphärendruck an, genaue fahrzeuggewicht und keine schätzung. +/- 5 kg am gewicht würde ich vernachlässigen, wenn aber dein auto 1350kg wiegt und eingabe nur 1200kg sind, läuft schon was falsch.
      ein paar ps hin oder her wird es immer geben auf verschiedenen prüfständen. der eine misst 100, der andere 105, oder 300 und der andere 310... da würde ich es nicht auf die goldwaage legen.
      aber bei einem unterschied von 20 oder 30 ps würde ich schon stutzig werden...

      von insoric hab ich bis jetzt noch kaum schlechtes gehört, war selbst aber noch auf keinem.

      was aber auch sehr aussagekräftig ist, ist eine 100-200 messung auf ebener strecke und zusätzlicher korrektur.
      achtung: nicht mit einer handy app messen, die misst nur 1-hertz abtastrate pro sekunde.
      um eine genaue messung zu erhalten brauchst du ein 10-hertz messgerät wie z.b. performace box (korrigiert wird die zeit hier via hochladen am pc), p-gear oder ähnliche systeme. wobei die p-gear zu den preiswerten modellen gehört, allerdings muss man seine werte dann in eine tabelle eintragen, um die werte zu korrigieren. diese tabelle gibt es in der facebook gruppe: zeitenjagd 100-200.
    • GTI-Linse schrieb:

      fahr nachdem du das verbaut hast auf einen "ehrlichen" prüfstand, der korrekte werte eingibt, nach ewg misst, richtig korregiert
      am ehrlichsten ist bei aktuellen Fahrzeugen eine Messung ohne Korrektur! Da die Fahrzeuge selbstständig je nach Atmosphärendruck, Temperatur etc. regeln, würde eine Korrektur die Messung verfälschen. Idealerweise vor und nach der Optimierung auf dem gleichen Prüfstand im gleichen Gang messen, alles andere ist wenig aussagekräftig.

      Suparu schrieb:

      Also mein Handschalter hatte damals mit DP , LLK, Ansaugung, 98 Oktan und SERIENSOFTWARE 221PS & 345Nm !
      Kommt schon in etwa hin. Ich hatte damals mit AGA ab Kat, LLK, optimierter OEM Ansaugung und 102 Oktan 216PS/354Nm.

      hswiede schrieb:

      es heißt seitens MTM ja nur um das volle Leistungspotiental abrufen zu können müssten andre kerzen rein.
      Ist Schwachsinn. Entweder ein Auto hängt (aus welchem Grund auch immer) in der Klopfregelung oder eben nicht. Wenn sauber gezündet wird (keine Zündwinkelrücknahme messbar), bringen auch "andere" Kerzen keine Mehrleistung. Und wenn er anfängt zu klopfen, trotz gutem Sprit, sofort Gedanken machen und das Tuning ändern/deaktivieren.

      GTI-Linse schrieb:

      dieses mcantronic, lediglich ein zusatzsteuergerät... warum keine richtige software auf dem stg?
      Das Teil kam zu ner Zeit raus, als die Simos STG noch nicht flashbar waren.

      GTI-Linse schrieb:

      warum? weil keine korrektur stattfindet!!! korrekturwert 0,0% !!!
      nächster punkt: messung nach din und nicht nach ewg. din messungen sind extrem ungenau.
      Man kann nicht in DIN oder EWG messen. Man misst immer unkorrigiert (also das, was das FZG in diesem Moment macht) und kann dann, wenn gewünscht, den Korrekturfaktor nach der Messung drüber legen bzw. sich das Ergebnis mit Korrektur berechnen lassen. Ob eine Messung vom Fahrzeug mit oder ohne Korrektur ausgegeben werden soll, kann einem der Hersteller sagen. Die EA888/3 sollten "ohne Korrekturfaktor gemessen" werden.

      Urmel schrieb:

      Was ist mit der Insoric Messung? Gibt es dort auch die Korrektur nach DIN bzw EWG?
      Ja, natürlich!
      Wichtig bei Insoric: Das exkate (!) Fahrzeuggewicht sowie Radumfang ist entscheidend, genauso wie eine 100% ebene Strecke.

      Urmel schrieb:

      Ist das Messverfahren zuverlässig oder nicht?
      100%! Nur wage ich zu bezweifeln, dass die meisten Insoric richtig bedienen können/wollen.

      GTI-Linse schrieb:

      genaue fahrzeuggewicht und keine schätzung. +/- 5 kg am gewicht würde ich vernachlässigen, wenn aber dein auto 1350kg wiegt und eingabe nur 1200kg sind, läuft schon was falsch.
      Auf einem Prüfstand ist das Fahrzeuggewicht uninteressant - wozu auch?

      GTI-Linse schrieb:

      von insoric hab ich bis jetzt noch kaum schlechtes gehört, war selbst aber noch auf keinem.
      "auf einem Insoric drauf" war niemand. Insoric ist ein Messverfahren auf der Straße, hier kommt ein Beschleunigungssensor an ein Rad der nicht angetriebenen Achse.

      GTI-Linse schrieb:

      was aber auch sehr aussagekräftig ist, ist eine 100-200 messung auf ebener strecke und zusätzlicher korrektur.
      Ahja - da bin ich ner anderen Meinung. Da gibts einfach viel zu viele Einflüsse. Klar misst jeder mal just4fun, aber ne wirkliche Aussagekraft hat das mMn nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexVierkant ()

    • @alex4kant
      ich weiss das insoric via Radnabe gemessen wird, hab ich mich leider falsch ausgedrückt, sorry.

      mit ner 100-200 messung kann man sich einen richtwert schaffen, ob das ganze überhaupt was bringt, Abweichungen hast natürlich immer im 0,x bereich. und natürlich nicht steil berg runter gemessen sondern so eben wie nur möglich, den rest korrigiert ja das Programm einigermaßen aus.

      soweit mir bekannt, spielt das Gewicht am Prüfstand schon ne wichtige Rolle. so hat es mir zumindest jeder gesagt auf diversen prüfständen. ich war damals bei ner Inspektion und Wartung bei einem rotronics Prüfstand dabei und hab den guten mann etwas gelöchert mit fragen... so sagte er mir das auch mit dem Gewicht.


      sicherlich war damals das simos18 noch gesperrt... das ist aber seit 4/2016 Vergangenheit... mtm hätte seitdem jederzeit umstellen können... können und wollen sie halt nicht...
    • GTI-Linse schrieb:

      mit ner 100-200 messung kann man sich einen richtwert schaffen
      klar - nen groben Richtwert ja. Aber es hat rein gar nichts mit ner Leistungsmessung zu tun. Drehzahlband etc. ist halt nicht in der 100-200 Messung "messbar".

      GTI-Linse schrieb:

      Abweichungen hast natürlich immer im 0,x bereich.
      Ich habe selbst auf der "Geraden" Schwankungen im Bereich von locker einer Sekunde....

      GTI-Linse schrieb:

      den rest korrigiert ja das Programm einigermaßen aus.
      Reifendruck, Gewicht/Tank, Luftfeuchte, Luftdruck, Temperatur.... du weißt worauf ich hinaus will.

      GTI-Linse schrieb:

      soweit mir bekannt, spielt das Gewicht am Prüfstand schon ne wichtige Rolle. so hat es mir zumindest jeder gesagt auf diversen prüfständen.
      Ich kenne Dynojet (DTH-Turbo) und MAHA (pro boost) - bei beidem ist das Gewicht völlig egal. Wieso auch? Du spannst das Auto möglichst fest, möglich ohne dabei die VA "runter zu drücken". Dann wird mittels gebremster Rolle die Radleistung gemessen. Da tut das Fahrzeuggewicht einfach nichts zur Sache. Ist doch dann völlig egal, ob das Auto 1 oder 2 Tonnen wiegt.

      GTI-Linse schrieb:

      das ist aber seit 4/2016 Vergangenheit... mtm hätte seitdem jederzeit umstellen können... können und wollen sie halt nicht...
      Ist richtig, hab nie etwas anderes behauptet. Eine solche Box wäre für mich in keinster Weise eine sinnvolle Alternative, nicht mal, wenn ein neues STG (noch) nicht flashbar ist.
    • also ich hab kaum Schwankungen wenn ich messe... liegt alles im Bereich 9,8-10,1... eine Sekunde und mehr hatte ich noch nie, nicht mal bei Messungen von 30° runter zu 0°...
      das 100-200 keine Leistungsmessung sondern Zeitenmessung ist, sollte jedem klar sein... dennoch konnte ich Veränderungen bisher immer ziemlich gut anhand der Zeiten erkennen. ein Prüfstand spricht da natürlich andere zahlen...

      mit Korrektur meinte ich das gefälle/steigung...was anderes kann man da ja nicht korrigieren.

      mtm... zusatzbox....erinnert mich an racechip... und das ist ja mogelpackung hoch 10 :facepalm::thumbsup:

      worauf ich im allgemeinen hinaus wollte war, das eben doch ein paar gibt, die bewusst falsche werte im Prüfstand hinterlegen. denn hohe zahlen verkaufen sich besser, als zahlen die dann nicht soooo hoch aufm Papier stehn, aber dafür deutlich besser laufen. der kunde sieht aber zuerst das Papier...
      mtm, abt, racechip und is-racing und so noch ein paar...wären für mich Kandidaten, denen ich da absolut nicht vertraue.

    • GTI-Linse schrieb:

      was war das für ein Prüfstand? nach din oder nach ewg gemessen?
      Wurde nach ewg gemessen der Tuner war PP-Performance...

      blackmotion schrieb:

      moin,
      meiner hatte damals 212 ps und 343nm. auf nem dyno.
      einzige änderung war ein pipercross lufi. sprit von shell (v-power).
      mikki greco, wieviele km sind am tacho ?
      gruß
      Ich hatte vor zwei Jahren genau das selbe wie du alles Serie und Pipercross filter und der zeigte 215ps...
      Jetzt habe ich 91tkm auf der Uhr
    • So Box is drinn..... Vergleichsweiße geht der besser als mein Wrc damals der eine Softwareprogrammierung mit einer 3 Zoll Dp hatte....Kann nichts negatives dazu behaupten.... Na gut war ja auch schon gute 60 000 km im Auto vorher verbaut. Im Prinzip kochen alle tuner nur mit Wasser..... Der eine heißer der andre kälter..... Für mich reicht es .....

    • moin,
      erstmal zu den zwei streithammel:
      jungs, müsst ihr denn immer zanken ?
      ihr hab beide mit den meisten sachen recht !
      die streitpunkte sind, soweit ich das beobachte, dinge, die im erfahrungsbereich liegen. da kann es doch demzufolge auch mehr als eine meinung geben.
      ich seh das eher so, dass ich mich immer freue, wenn einer von euch oder beide oder sich noch andere auskenner einmischen, denn die meisten hier (ich an erster stelle) haben eher "gefährliches halbwissen" und profitieren von eurem fachwissen.
      also steitet euch bitte nicht um erfahrungen !

      jetzt mal zum ursprung - die frage war ja, warum der gti vom greco nach dem umbau nicht mehr dampf hat (nur für die, die den faden verloren haben).

      ich hatte nach der laufleistung gefragt, weil mein chiper letztens meinte, dass ich beim termin zum abstimmen (is20) gleich ne bedi-reinigung machen lassen soll. hab bißchen über 100k km am tacho.

      villeicht löst eine solche reinigung auch das rätsel von mikki grecos leistungs(verlust).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blackmotion ()

    • Ich weis nich ob er bei 60.000 die Kerzen überhaupt schon ma gewechselt hat :dontknow: , aber laut meinem wissen sollte man das bei dem km-stand schon ma durchführn !

      Mein Tuner meinte damals zu mir:
      "Waaaas, die Kerzen sind schon ca. 30000km drinne ? Wahnsinn dass die überhaupt noch funktionieren"!!!! :meckern:

      Aber wohl gemerkt is meiner halt auch "etwas mehr" getuned und sicher nich unbedingt vergleichbar ! ;):grins:
      Aber mein Tipp wäre trotzdem, einfach ma tauschen, is jetz nich der gr. Aufwand und auch nich sooo extrem teuer ! :zwinker:




      PS.: Fahrzeuggewicht dürfte am Prüfstand wirklich keine/nich so ne, Rolle spielen, wurde mir auch schon des Öfteren mitgeteilt ! :zwinker: