DQ200 7 Gang DSG spürbares Rucken/Rupfen (?) vom dritten in den zweiten Gang

    • [Polo 6R]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DQ200 7 Gang DSG spürbares Rucken/Rupfen (?) vom dritten in den zweiten Gang

      Hallo Leute,

      ich schlepp jetzt schon Weile ein Problem mit meinem Polo (BJ 2011, 1,6 TDi, bei 85000 km gekauft, inzwischen etwa 125000) mit mir rum. Habe den Wagen 2015 gebraucht bei nem bekannten VW Autohaus gekauft.

      Irgendwann (natürlich nach Ablauf der Gebrauchtwagengarantie) fing das DSG an nicht mehr ganz sauber zu schalten. Speziell der Schaltvorgang vom dritten Gang zurück in den zweiten Gang (zum Beispiel beim Heranfahren an eine Ampel) ist sehr ruppig. Merkwürdiger Weise nicht immer gleich stark, je nachdem wie schnell oder langsam man abbremmst. Es fühlt sich an als würde man bei nem Schalter runterschalten und die Kupplung zum falschen Zeitpunkt kommen lassen, sodass der Schaltvorgang unsauber ist und die Motorbremse den Wagen hart ausbremst. Weil ich zu der Zeit auch Probleme mit dem DPF hatte, dachte ich einfach, dass der Wagen sich durch den dichten DPF einfach „verschluckte“ und deshalb das DSG nicht ganz mitkam.

      Nachdem ich den DPF hab ausbrennen lassen, bestand das Problem aber weiter. Habs dann aufgrund diverser Forenbeiträge mit nem DSG Reset und Adaption per VW Tester (ein Kumpel arbeitet beim örtlichen VW Händler) versucht. Fehlermeldungen spuckte der Wagen zu dem Zeitpunkt übrigens nicht. Hat leider nicht viel gebracht. Hab also weiter damit gelebt...

      Vor einigen Wochen dann der Komplettausfall. Wollte zuhause losfahren, lege D ein. Kurzes Kratzgeräusch, Ganganzeige im Cockpit blinkt, der Wagen kuppelt nur ganz kurz ein und kuppelt wieder aus. Kein Fahren mehr möglich. Also ab zur Werkstatt (keine VW Vertragswerkstatt). Hab nicht mehr genau in Erinnerung wie das Ding hieß, aber ein Instandsetzungsset für das Getriebe und ne neue Mechatronik musste her, weil sich wohl ein Schieber im Getriebe verkeilt hatte.

      Also repariert und voller Freude dachte ich das Ursprungsproblem der unsauberen Schaltvorgänge sei damit auch behoben. Leider nicht. Trotz zweimaliger Adaption des DSGs immer noch das selbe Verhalten. Höchstens minimal besser. Wagen fährt wieder, aber eben mit dem Anfangs beschriebenen Problem.

      Was ich lustig finde: Wenn man auf Kopfsteinpflaster fährt (wo das Auto halt durch die Straße vibriert) und das Getriebe vom dritten in den zweiten Gang runterschalten lässt, merkt man den Schaltvorgang besonders hart. Wirklich wie ein harter Ruck.

      Inzwischen (leider erst nach der Reparatur) zeigt das Steuergerät den Fehler „Kupplung Spiel zu klein (sporadisch)“. Mein Kumpel hat dann noch Mal anhand diverser Werte nachgerechnet und festgestellt, dass die Kupplung kurz vor der Verschleißgrenze ist. Generell soll auch schon die Fehlermeldung ein Anzeichen dafür sein.

      Jetzt frag ich mich: ich hab dieses Problem mit dem unsauberen Schalten knapp 1 Jahr. Lags die ganze Zeit an der bald fast verschlissenen Doppelkupplung? Wird der Austausch der Kupplung eine Besserung bringen? Sonst fährt das Auto nämlich "relativ" ok. Kenne aber halt andere DSG , die laufen definitiv "sauberer", sind aber alle nass. Ein trockenes 7 Gang DSG habe ich aber nicht im Bekanntenkreis zum vergleichen. Hochschalten ist für mein Gefühl ganz ok und suber und ich merke auch kein Kupplungsrutschen, was ja sonst, vorallem bei starkem Beschleunigen bei einer verschlissenen Kupplung der Fall sein sollte.

      Ich weiß, dass es verdammt viele Beiträge dazu gibt, nur leider habe ich nie wirklich eine Lösung entdeckt. Vielleicht such ich auch einfach scheiße... Wenn ich davon ausgehen kann, dass der Kupplungstausch das Problem behebt, mach ichs sofort. Ansonsten würde ich davon ausgehen, dass der o.g. Komplettausfall nichts direkt damit zutun hatte und ich ihn erst einmal noch einigen Wochen bzw. Monate so weiterfahren kann, bis die Kupplung wirklich "Verschleißgrenze" meldet.

      Was sagt ihr? Jemand ne Meinung dazu? Danke schon mal und sorry für die Textwand!

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von malakaaa ()

    • Ganz so einfach ist das leider nicht. Mit dem Baujahr und der Laufleistung ist mit absoluter Sicherheit die Kupplung schrott, und zwar schon seit längerem. Ich bin mir auch ziemlich sicher, das der zweite Gang rutscht, Du merkst es nur halt nicht.
      Also neue Kupplung rein und bei einem Tuner bitte die Software optimieren lassen.
      Komisch nur das in der Werkstatt die defekte Kupplung niemandem Aufgefallen ist. Aber der eine Defekt hat mit dem anderen nichts zu tun.
      Meine Kupplung, ebenfalls Baujahr 2011, ist schon bei 52k hopps gegangen und wurde auf Garantie getauscht. In meinem Bekanntenkreis hatten viele mit Jahrgang 11 das Problem, auch mit Golf und anderen Fahrzeugen des Konzerns.

    • das eine hat mit dem anderen leider doch zu tun.
      da diese schlecht programmierte Software auf dauer die Hardware zerstört. vom 1. auf den 2. gang lässt die Software die Kupplung zu lange schleifen.... da gibt es noch ne ganze Menge weiterer Fehler die eben auf dauer für die defekte und auch ruppiges schalten schuld sind.

      mit einer vernünftigen Optimierung des dsg sind die Probleme wie von Geisterhand verschwunden.
      das Problem betrifft nicht nur das dq200, sondern ALLE baureihen, auch dq250, dq500 usw.

    • Danke schon Mal für eure Meinungen und Erfahrungwerte!

      Kennt einer von euch im Raum Hamburg jemanden, der eine solche Anpassung vornehmen kann? Und wie tief muss man da in die Tasche greifen? Außerdem: Wenn ich die Kupplung machen lasse, sollte ich da auf "Originalteile" setzen oder gibt es Drittanbieterkupplungssätze die potentiell "besser" und gleichzeitig vielleicht sogar günstiger/gleich teuer sind?

      Edit: Achso. Hab mir angesichts der ganzen Thematik irgendwann Carport Pro (CAN & KLine) gekauft, um selbst auslesen und potentiell Anpassungen treffen zu können. Falls es da quasi Anleitung und/oder Image zum flashen zu kaufen gibt, wäre das auch interessant. Nur so ne Idee.

      Hab auch grad eure Coderrubrik gefunden. Ich schau mich da Mal um. Empfehlung sind trotzdem gerne gesehen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von malakaaa ()

    • GTI-Linse schrieb:

      das eine hat mit dem anderen leider doch zu tun.
      da diese schlecht programmierte Software auf dauer die Hardware zerstört. vom 1. auf den 2. gang lässt die Software die Kupplung zu lange schleifen.... da gibt es noch ne ganze Menge weiterer Fehler die eben auf dauer für die defekte und auch ruppiges schalten schuld sind.

      mit einer vernünftigen Optimierung des dsg sind die Probleme wie von Geisterhand verschwunden.
      das Problem betrifft nicht nur das dq200, sondern ALLE baureihen, auch dq250, dq500 usw.

      Das Problem wird dann aber nicht verschwinden. Unabhängig von der Software ist die Kupplung murks. 2011 wurde die Revision 2 verbaut und die taugt leider nix. Daher wird ein reiner Tausch der Software nicht verhindern, das für einen Moment sowohl der 3. und der 2. Gang eingelegt sind. Insofern gebe ich Basti recht, das die Software ihren Teil der Zerstörung durch unnötigen erhöhten Verschleiß trägt, aber mit dem Einwand, das die Reibscheiben schon in der Produktion nicht mehr optimal waren. Ein reiner Tausch der Software wird also keinen Erfolg bringen.
      An die Software im Steuergerät des Getriebes kommt man als Normalsterblicher nicht ran, eine Suche nach Codiermöglichkeiten ist also von vornherein zum Scheitern verurteilt sein.
      Ein Tuner im Raum Hamburg wäre übrigens Simoneit in Stade. :look:Simoneit in Stade
    • Die gibts auch
      DQ200 - TVS engineering

      05.01.2016 Polo GTI 6C bestellt :rolleyes:
      Flashrot, 2 Türer, 6 Gang, Fahrkomfortpaket, Led-Scheinwerfer, Composition Media , DAB +.
      MuFu Lenkrad, Scheiben abgedunkelt, Parabolica, Clark, Winterreifen,Bilstein B14PSS
      AB 14.01.16
      FIN 02.03.16 :thumbsup:
      vorlaufiger Bautermin KW 11.16
      Zulassung 18.03.16 :D

    • wenn die Kupplung schon einen gewissen grad der zerstörung aufweist, dann ist klar, das da eine Software nix mehr retten kann.

      upgrade Kupplung gibt es nur von tmg Performance aus Griechenland. da wird die oem Kupplung auf kevlar scheiben umgebaut. kostet dann 1200€.

      die siemoneit Software ist gut am dq200. merkt man sofort einen Unterschied, hatte ich auch schon drauf. da liegen welten dazwischen. tvs würde ich dann noch als das Sahnestück sehen...denen ihre Software ist einzigartig.

    • Laut Webseite liegt die DSG Optimierung bei Siemoneit bei 300 €. Ich frag da die Tage mal an.

      Was den Austausch der Kupplung angeht kann ich wohl teilemäßig mit 300 - 500 Euro rechnen. Vermute Mal, dass der Einbau mindestens noch mal das selbe kosten wird? Haue mal ein paar verschiedene Werksätten in der Umgebung diesbezüglich an.

      @cucumis-sativus: Noch ne Ahnung, was der Austausch bei dir damals gekostet hätte, wenn du nicht mehr in der Garantie gewesen wärst?

    • Spannend, in der Preisrange hab ich das auch erwartet. Gestern beim Durchtelefonieren nur einer zugesagt die zu tauschen: Sagte 2000 Tacken für den Tausch der Doppelkupplung. Ich dachte, wat?

      Ich frag den, wie hoch die Teilekosten seien. "ca. 500 Euro". Jauuuu klar und dann gönnt ihr euch 1500 € für die Arbeit?

      Eine andere, kleinere Werkstatt winkte leider ab, da die selbst nicht an Automatik und DSG Getriebe rangingen. Wenigstens direkt und ehrlich.

      Naja ich versuch Mal weiter jemand anständiges zu finden.

      Danke euch weiterhin!

      ANZEIGE