Motorschäden beim POLO GTI TSI 1,4l

    • [Polo 6R]
    • @ VxO: Alle Spulen sind neu und vom R8. Wurden untereinander getauscht, der Fehler wandert nicht mit. Es sind immer Zylinder 2 und 3 die anfangen zu spinnen. Im FS steht " Misfire detected". Fahre kein V-Power. Immer nur SuperPlus und jetzt eben mal auf anraten hin das Ultimate. Der Wagen hat volle Leistung bis die Aussetzer kommen. Das hat er auch schon gemacht, bevor der Motor generalüberholt wurde. Eventuell ist irgendein Sensor kaputt. Zündung nimmt er nicht zurück, habe ich bei einer Logfahrt gesehen.

      Ich werde einfach in S-Modus dem Getriebe sagen lassen, dass es bei 6000 U/Min zu schalten hat. Ab 6000 U/Min kommt eh nicht wirklich mehr was, also kann er auch schalten. Stehe da in Kontakt mit dem DSK Doktor.

      Polo 6R GTI 04/2011

      ANZEIGE
    • Saftschubse schrieb:

      @ VxO: Alle Spulen sind neu und vom R8. Wurden untereinander getauscht, der Fehler wandert nicht mit. Es sind immer Zylinder 2 und 3 die anfangen zu spinnen. Im FS steht " Misfire detected". Fahre kein V-Power. Immer nur SuperPlus und jetzt eben mal auf anraten hin das Ultimate. Der Wagen hat volle Leistung bis die Aussetzer kommen. Das hat er auch schon gemacht, bevor der Motor generalüberholt wurde. Eventuell ist irgendein Sensor kaputt. Zündung nimmt er nicht zurück, habe ich bei einer Logfahrt gesehen.

      Ich werde einfach in S-Modus dem Getriebe sagen lassen, dass es bei 6000 U/Min zu schalten hat. Ab 6000 U/Min kommt eh nicht wirklich mehr was, also kann er auch schalten. Stehe da in Kontakt mit dem DSK Doktor.

      Hmm Okay. R8? Ich dachte die passen nur auf den 2 liter TSI ? Oder Hast du da noch Adapter dazwischen?
    • Saftschubse schrieb:

      Ja, hab ich zwischen. Gibt da auch nen Thread zu. Passen auch beim Polo und fhren auch einige hier.

      Könnten vielleicht diese Adapter die Probleme machen?

      Achja kennt zufälligerweise einer die Kompressionswerte von CAVE die er haben sollte?
      Ich habe mal einen trockenen Kompressionstest bei warmen Motor gemacht. Betriebstemparatur hatte er aber nicht. Nass habe ich weggelassen da der Motor wirklich nicht mehr warm war und der Motor eh schon genug Öl gesehen hat.
      Zylinder 1 bis 3 Liegen so bei 11,6 bis 11,9 bar , nur Zylinder 4 war etwas mager mit 11,2 - 11,3

      Ich glaube da würde ein Kompressionstest mit Endoskop bei VW /Seat nichts bringen?
      Wenn dann gleich Ölverbrauchsmessung?
      Naja wie gesagt ich gucke erstmal nach dem Zündkerzenupdate und schaue wie der Ölverbrauch die nächsten 1000 km ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von VxO ()

    • Naja das Gespräch beir der Seat-Werkstatt war nicht wirklich produktiv

      Die raten von dem Update ab und übernehmen keine Haftung wenn ichs doch machen will. Die gleiche Aussage habe ich dann auch von Geschäftsführer gehört.
      Allgemein war der Service wieder mal unfreundlich und keineswegs entgegentkommend.
      Jetzt überlege ich mir wieder eine neue Seat Wertstatt zu suchen. Mein Gott ich hatte bisher noch mit keiner gute Erfahrungen. Ich würde gerne zu VW gehen aber die machen ja nur VW .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VxO ()

    • Das Update denke ich, ist kein Allheilmittel. Aber bekannte Fehler und kleine Verbesserungen werden schon ausgemerzt. Falls durch schlechte Fertigungsqualität ein oder zwei Kolben nicht den benötigten Anforderungen entsprechen hilft verbesserte Programmierung des Motorsteuergerätes natürlich nicht.
      Was aber bestimmt nicht hilft, ist die Hände in den Schoß zu legen und gar nichts zu unternehmen!

    • Ich bleibe jetzt dabei und gucke wie es die nächsten 1000 km mit Vebrauch aussieht und mache mir mal bei einer anderen Seat-Werkstatt einen Termin wegen dem Update.

      Achja ich hab heute die kompression mal mit warmen Motor und nass(Motoröl) getestet. Naja nass macht er 1 bar mehr also zwischen 12,6 und 13 . Auch hier wieder Zylinder 4 mit weniger als 12,4
      Ist das normal das die Zündkerzen nach 10.000 km schon komplett Pechschwarz sind?
      Die sehen schon so aus wie meine Alten .

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VxO ()

    • Jo mache ich dann heute noch oder morgen noch.

      Dazu sollte man sagen mir ist auch aufgefallen das gerade Kerze 4 etwas anderst aussieht als die anderen 3.
      Nach dem Kompressionstest habe ich dann Kerze 4 mit 3 getauscht. Hoffe das die Kerze noch ähnlch aussieht wie vorher.
      Komischerweise hatte ich den Eindruck das gerade Kerze 4 noch relativ gut aussah weil unterhalb der Elektrode also da wo sie breiter wird es nur bräunlich ist und bei den anderen war der Teil auch schwarz.
      Ich würde dann aber nur 3 rausdrehen zum Vergleich. Weil an 1 kommt man ja total schlecht ran und ich weiß das auch diese mit Kerze 2 und 3 gleich aussahen.
      Macht vielleicht mehr Sinn nach 1000 Km nochmal alle oder die 3 nochmal rauszudrehen.

      Edit kam heute noch dazu:
      Auf den ersten zwei Bildern ist links immer Kerze 2 3 4
      Umgekehrt eben anderst rum als von rechts 2 3 4
      Die Kerze 4 hat sich aber auch schnell verfärbt nach nur 50 KM landstraße und Autobahn. Die war ja davor wie gesagt in Zylinder 3
      20170822_170601_Burst01.jpg
      20170822_170743.jpg
      20170822_170905.jpg


      Andere Frage bei Kerze 2 ist ja so ein Flächenstück weg. Ich nehme an wenn sich da zu viel Ruß bildet bricht das so ab? Das selbe habe ich bei meinen alten Kerzen auch gesehen
      Hier noch Bilder von den alten mit 50.000 km runter. Die wurden auch in Accetol getränkt damit ich Sie sauber lagern kann:
      Zündkerzen.jpg
      edot.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von VxO ()

    • Cucumis-sativus schrieb:

      Ne. Das schwarze Zeugs außen rum ist von nicht vollständig verbranntem Öl. Gar nicht gut. Das braun auf dem Isolator in der Mitte ist normal und zeugt von einer normalen Verbrennung.

      Alles klar. Dann wird Zylinder 4 das Problem sein. Da war am meisten Öl dran.
      Ich war auch heute bei einer anderen Vertragswerkstatt. Hatte kurz mit einem jungen Meister geredet. Ich glaube ich hätte Ihm nicht sagen sollen das die andere Werkstatt mir das Update nicht empfohlen hat. Dumm von mir.
      Er hat dann das gleiche gesagt wie der andere. "Wo es keine Probleme gibt soll man auch nichts machen"

      Jetzt bin ich grad am überlegen ob ichs nicht doch machen lasse auf eigene kosten. Soll ja nur eine halbe Stunde dauertn mit 45 Euro.
      Ich hab nur die Befürchtung das er dann schlechter läuft. Er läuft ja aktuell gut bis auf den Ölverbrauch von 300-400 ml auf 1000 KM

      Mal gucken ob sich
      Saftschubse
      noch meldet. Er hat ja Fehlzündungen und da macht man das Update laut SEAT
    • VxO schrieb:

      Mal gucken ob sich
      Saftschubse
      noch meldet. Er hat ja Fehlzündungen und da macht man das Update laut SEAT
      Mal Geduld, ich hänge nicht den ganzen Tag vorm Rechner! Ich war gestern saufen und Schwein essen!

      Ich werde erst Mal gar nichts weiter machen. Da ich mich sehr selten in diesen Drehzahlregionen rumtreibe. Ab 6000 U/Min kommt eh nicht mehr wirklich viel und der Motor hört sich da auch nicht wirklich gesund an. Werde mir wohl vom DSG Doktor die Software dahingehend abändern lassen, dass er in S auch spätestens bei 6000 U/Min schaltet. Damit wäre das dann gegessen.

      Polo 6R GTI 04/2011