Angepinnt Was nervt euch am Polo???

    • [Polo 6R]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Silverhawk schrieb:

      Also ich habe auch in den 80ern einen Golf 1 GTI gehabt. Als ich meinen jetzigen 6C GTI probegefahren habe, schoß mir sofort auf den ersten Metern durch den Kopf: Alter, wie geil, der ist ja wie dein alter GTI, nur etwas giftiger und komfortabler. Ich kam mir vor wie im Fluxkompensator zurückgereist! 8o:thumbsup:
      Danach habe ich mir direkt einen Golf GTI Performance mit DSG geben lassen, da sie keinen Polo GTI mit DSG hatten. Wollte mal den Unterschied vom Fahrgefühl checken.
      Der Golf geht gar nicht! Das ist mittlerweile nur noch ein Riesentrümmer mit ordentlich Dampf. Punkt. Das ursprüngliche GTI Feeling finde ich nur beim "Kleinen".
      Exakt so empfinde ich das auch Andy :thumbup:
      (das mit dem DSG übrigens auch)
      ANZEIGE
    • DerBu schrieb:

      MarcoP schrieb:

      DerBu schrieb:

      MarcoP schrieb:

      Wenn es um Grösse geht, kann ich deinen Kaufentscheid vollstens verstehen. Trotzdem würde es mich interessieren, was du konkret als billige Kopie wahrnimmst? In meiner Familie sind beide Autos im Besitz (Polo GTI&Golf GTD) und ich kann deine Aussage nicht ganz nachvollziehen.
      Vergleiche die Fahrzeuge im Detail, dann wird du feststellen, dass VW , im Golf viel mehr Liebe ins Detail und auch in die Technik investiert! Der Innenraum und die Instrumentierung, Zeigerwischen, Sitze mit Lordosenstütze, aufwendige Mehrlenkerhinterachse, DCC , DSG mit Launch Control, LED Rückleuchten, vollverkleidete Heckklappe, besser abgedichtet Türen (beim 5 Türer), klappbare Hängerkupplung, man kann es vermutlich endlos weiterführen, was da jetzt für wen wichtig ist, bleibt natürlich jedem selbst überlassen!
      Man kann dann auch sagen, wenn man einen BMW 1er neben dem Golf parkt, dass nach Ihrer Meinung der Golf eine billige Kopie ist.Ich denke Sie verstehen, dass man für 20'000 Euro NIE die gleiche Qualität noch die gleiche Technik erhalten wird. Auch wird während dem designen weniger Ressourcen investiert, da dass Auto billiger sein muss. Aber von billig und Kopie kann nie die Rede sein. Daher entzieht sich mir die Logik über dieses Thema überhaupt zu diskutieren.
      Keine Ahnung was nun der 1er BMW hier verloren hat! BMW ist eine andere Marke und BMW verkauft auch keinen GTI! Ich möchte den Polo GTI auch keinesfalls schlecht reden, aber der Golf ist nunmal das Lieblingskind bei VW und das merkt man gerade auch im GTI! Wenn nun VW einen Polo GTI anbietet, dann profitiert der Polo automatisch immer vom Ruf des Golfs, da wirklich jeder das Kürzel GTI mit dem Golf in Verbindung bringt! Man suggeriert mir als Kunde dann aber was, was tatsächlich nicht so ist, weil ich eben die billige, oder um es nicht so abwertend klingen zu lassen, die preiswerte Kopie kaufe! Manche Dinge werden dem Polo da einfach, meiner Meinung nach ganz bewusst, vorenthalten und auch wenn ich als Kunde bereit wäre dafür mehr zu zahlen, würde ich sie nicht bekommen!
      Wie kommst du darauf das dass GTI Label beim Polo etwas suggeriert was nicht so ist ?
      Klar gibt's für den Golf mehr Kompfortfeatures und Klim Bim gegen Aufpreis. Nur hat das meiner Meinung nach keine Auswirkung auf das was beim GTI wirklich zählt, nämlich der Fahrspaß.
      Denn schau dir mal an was ein 1er GTI davon alles hatte. Richtig nichts. Der Polo hat da jetzt schon deutlich mehr Klim Bim.
      Darum geht es mir aber gar nicht. Der Golf GTI war mal ein besonderes Auto was sich durch seinen Fahrspaß und seine Erreichbarkeit ausgezeichnet hat. Das GTI Fahrgefühl war sportlich und Spaßig und relativ einzigartig. Und davon ist bei einem 7er praktisch nix mehr übrig. Das ist einfach nur ein Mittelgroßes Auto mit etwas Dampf.
      Nach meinem Empfinden suggeriert eher das GTI beim Golf etwas was schon lang nicht mehr so ist.
      Bzw. der Golf trägt zwar das GTI Label aber eigentlich ist das mehr eine Mogelpackung da mit der Grundidee im Grunde nicht mehr vergleichbar.

      Wenn dir der Golf besser passt ist es ja OK.
      Der Golf mag auch das reifere, erwachsenere Auto sein. Der bessere GTI ist er aber mMn nicht.
    • MarcoP schrieb:

      DerBu schrieb:

      MarcoP schrieb:

      Wenn es um Grösse geht, kann ich deinen Kaufentscheid vollstens verstehen. Trotzdem würde es mich interessieren, was du konkret als billige Kopie wahrnimmst? In meiner Familie sind beide Autos im Besitz (Polo GTI&Golf GTD) und ich kann deine Aussage nicht ganz nachvollziehen.
      Vergleiche die Fahrzeuge im Detail, dann wird du feststellen, dass VW , im Golf viel mehr Liebe ins Detail und auch in die Technik investiert! Der Innenraum und die Instrumentierung, Zeigerwischen, Sitze mit Lordosenstütze, aufwendige Mehrlenkerhinterachse, DCC , DSG mit Launch Control, LED Rückleuchten, vollverkleidete Heckklappe, besser abgedichtet Türen (beim 5 Türer), klappbare Hängerkupplung, man kann es vermutlich endlos weiterführen, was da jetzt für wen wichtig ist, bleibt natürlich jedem selbst überlassen!
      Man kann dann auch sagen, wenn man einen BMW 1er neben dem Golf parkt, dass nach Ihrer Meinung der Golf eine billige Kopie ist.
      Ich denke Sie verstehen, dass man für 20'000 Euro NIE die gleiche Qualität noch die gleiche Technik erhalten wird. Auch wird während dem designen weniger Ressourcen investiert, da dass Auto billiger sein muss. Aber von billig und Kopie kann nie die Rede sein. Daher entzieht sich mir die Logik über dieses Thema überhaupt zu diskutieren.
      puhhh stell mal einen 1er BMW für 30.000 Euro neben einen Golf GTI für 30.000 Euro. Ich hatte den alten und neuen 1er BMW ... da ist die Qualität und liebe im Innenraum reudiger als im Polo. So schlecht verarbeitet gibt es kein weiteren BMW ... Mal abgesehen davon bekommst du für das Geld und ein paar Extras auch nur einen 120ps Motörchen.

      Nimm mal den Innenraum eines Golf 7 und eines Polos auseinander, dann merkst du die Qualitätsunterschiede. Ich stand auch vor der Entscheidung und habe mir für 25.000€ statt einem Polo GTI ein 7er GTI geholt. Der mehr bietet... Plus das Platzangebot bei 1,95m Größe. Alleine die Mehrlenkerhinterachse oder das im Performance Paket enthaltene Differenzial, der längere Radstand der MQB Plattform machen ein deutlichen Unterschied zum Polo aus. Ich fuhr den Polo auch vorher und nein der Polo ist nicht schlecht, im Gegenteil, in seiner Klasse ist er meiner Meinung nach auch gegenüber dem A1 der beste von allen. Aber er ist ein Kleinwagen und keine Kompaktklasse. Alle Autos werden größer, ein Dacia, Mini, Seat sind sind alle größer geworden als früher. Aber du baust ja auch keine 1,90m Türen mehr in dein Haus :) Hat nicht immer was schlechtes.

      Bitte auch nicht den 6er Golf mit dem Polo 6C vergleichen. Der 6er Golf war von der Qualität um Welten schlechter als der 7er, der ist so extrem gut nach aussen gedämmt im Vergleich. Und wenn man dann weiter spinnt und den Passat dann mit dem Golf vergleicht, findet man auch hier und da, ausser dem mehr an Platz, Dinge die sie beim Passat besser gemacht haben.
    • Ich weiss nicht, warum in diesem Forum immer wieder der vergleich zwischen Golf und Polo angestellt wird. Ich verstehe, dass wir hier alle Polo Fans sind. Aber der Polo ist und bleibt ein Kleinwagen. Der Golf ist in der Mittelklasse das Brot und Butter Auto für VW und wird in ganz anderen Stückzahlen zu einem ganz anderen Preis verkauft. Jetzt darf mann natürlich nicht den GTI als Beispiel nehmen. Natürlich kostet der viel Geld. Bleibt aber ein Kleinwagen. Ihr vergleicht ja auch keinen Polo GTI mit einem Bugatti.

    • aschu schrieb:

      Ich weiss nicht, warum in diesem Forum immer wieder der vergleich zwischen Golf und Polo angestellt wird. Ich verstehe, dass wir hier alle Polo Fans sind. Aber der Polo ist und bleibt ein Kleinwagen. Der Golf ist in der Mittelklasse das Brot und Butter Auto für VW und wird in ganz anderen Stückzahlen zu einem ganz anderen Preis verkauft. Jetzt darf mann natürlich nicht den Ihr vergleicht ja auch keinen Polo GTI mit einem Bugatti.
      Also jetzt wirds aber lächerlich :facepalm:
      Der Polo ist der inoffiziellen Nachfolger in der ehemaligen Fahrzeugklassen des Golfs da dieser inzwischen der eigenen Klasse entwachsen ist.
      Natürlich kann man die beiden vergleichen. Und der Polo heut macht fast alles viel besser als es der damalige Golf getan hat als er noch die Größe und den Preis des Polos hatte (3er Golf z.B)
    • Ich kann den aktuellen Polo doch nicht mit einem Golf 3 aus den 90igern vergleichen! Da muss ich schon den Polo 86C oder 86C2 heranziehen und dann schneidet der Golf wieder besser ab! Es bleibt also alles wie es ist, der Golf ist immer eine Nasenlänge voraus, was aber im Umkehrschluss nicht bedeutet, dass der Polo ein schlechtes Auto ist, er bewegt sich lediglich eine Klasse unter dem Golf und darum kann der Polo GTI auch immer ein bisschen weniger als der Golf GTI und das ist ja wohl auch auch so vom Hersteller gewollt!

    • Das kommt doch immer drauf an bei was du den Golf vorne siehst.
      Beim Platz und den Assistenssystemen ? Sicher. Nur brauch ich beides nicht.
      Verarbeitung ist bei beiden OK und dem Jeweiligen Preis absolut angemessen aber wirklich Premium natürlich nicht.

      Da es mir ja nur um den Vergleich GTI ging und da um den Fahrspaß (den sonst kauf ich keinen GTI)hat der Golf GTI aktuell eben nicht die Nase Vorne sonst hätte ich einen gekauft ;)
      Und eine billige Kopie ist der Polo eben auch nicht.

    • Roland90 schrieb:

      Das kommt doch immer drauf an bei was du den Golf vorne siehst.
      Beim Platz und den Assistenssystemen ? Sicher. Nur brauch ich beides nicht.
      Verarbeitung ist bei beiden OK und dem Jeweiligen Preis absolut angemessen aber wirklich Premium natürlich nicht.

      Da es mir ja nur um den Vergleich GTI ging und da um den Fahrspaß (den sonst kauf ich keinen GTI)hat der Golf GTI aktuell eben nicht die Nase Vorne sonst hätte ich einen gekauft ;)
      Und eine billige Kopie ist der Polo eben auch nicht.
      Fahrspaß hat man im Polo, gar keine Frage!
      Aber ein Fahrzeug und auch ein GTI, muss in meiner Welt mehr können als nur Fahrspaß zu vermitteln und da kann und konnte der Golf schon immer mehr als der Polo! Auch wenn der gemeine Polo GTI Besitzer (ich gehörte ja selber mal dazu) das sicherlich nicht gerne hört oder eingestehen möchte, der Golf bleibt der Maßstab, an dem sich alle messen müssen oder anscheinend auch messen wollen! Ansonsten kann ich mir auch das oft sehr provozierende und in meinen Augen hirnlose Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer auf der Straße beim auftauchen eines Golf GTI, nicht erklären!
      Selbstverständlich gibt es auch beim Golf Dinge die verbesserungswürdig wären, bzw. Ausstattungen oder Varinaten, die ich mir wünschen würde, die aber leider nicht angeboten werden! Mein absolutes Wunschmodell wäre z.B. ein Golf GTI als Variant!
    • DerBu schrieb:

      Fahrspaß hat man im Polo, gar keine Frage!Aber ein Fahrzeug und auch ein GTI, muss in meiner Welt mehr können als nur Fahrspaß zu vermitteln und da kann und konnte der Golf schon immer mehr als der Polo! Auch wenn der gemeine Polo GTI Besitzer (ich gehörte ja selber mal dazu) das sicherlich nicht gerne hört oder eingestehen möchte, der Golf bleibt der Maßstab, an dem sich alle messen müssen oder anscheinend auch messen wollen! Ansonsten kann ich mir auch das oft sehr provozierende und in meinen Augen hirnlose Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer auf der Straße beim auftauchen eines Golf GTI, nicht erklären!
      Selbstverständlich gibt es auch beim Golf Dinge die verbesserungswürdig wären, bzw. Ausstattungen oder Varinaten, die ich mir wünschen würde, die aber leider nicht angeboten werden! Mein absolutes Wunschmodell wäre z.B. ein Golf GTI als Variant!
      GTI Kombi <X
      OK keine weiteren Fragen.

      Aber der wäre den ein echter GTI da Golf, der Polo GTI nur eine billige Kopie :wacko:
    • Ich mag meinen Polo und habe mich aufgrund des Fahrspasses bewusst dafür entschieden. Mann merkt wesentlich deutlicher dass man fährt und nicht nur Beifahrer ist. Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage. Ein Golf ist ein Golf und ein Polo eben "nur" ein Polo. Verschiedene Fahrzeugklassen miteinander zu vergleichen macht überhaupt keinen Sinn. Die Hersteller müssen ihre Klassen deutlich voneinander differenzieren. Und Dinge im Polo zu bemängeln, die es in höheren Klassen gibt, macht überhaupt keinen Sinn.
      Also den Polo als Spassauto und den Golf für den Alltag. Dann habe ich alles richtig gemacht ;(

      ANZEIGE
    • Als als Spaßauto gibt's mMn besseres als einen Polo oder Golf (außer vieleicht man steht hat auf die Hardcore Umbauten einiger hier, aber das ist nicht mein Ding).
      Da darfs gerne offen sein, oder hinterradgetriben oder mit Mittelmotor (oder alles drei auf einmal :D ).
      Sowas will ich dann aber nicht im Alltag fahren.

      Für den Spaßigen Alltag gibt's wenig bis gar nichts besseres als einen GTI. Absolut perfekt für mich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roland90 ()

    • Roland90 schrieb:

      DerBu schrieb:

      Fahrspaß hat man im Polo, gar keine Frage!Aber ein Fahrzeug und auch ein GTI, muss in meiner Welt mehr können als nur Fahrspaß zu vermitteln und da kann und konnte der Golf schon immer mehr als der Polo! Auch wenn der gemeine Polo GTI Besitzer (ich gehörte ja selber mal dazu) das sicherlich nicht gerne hört oder eingestehen möchte, der Golf bleibt der Maßstab, an dem sich alle messen müssen oder anscheinend auch messen wollen! Ansonsten kann ich mir auch das oft sehr provozierende und in meinen Augen hirnlose Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer auf der Straße beim auftauchen eines Golf GTI, nicht erklären!
      Selbstverständlich gibt es auch beim Golf Dinge die verbesserungswürdig wären, bzw. Ausstattungen oder Varinaten, die ich mir wünschen würde, die aber leider nicht angeboten werden! Mein absolutes Wunschmodell wäre z.B. ein Golf GTI als Variant!
      GTI Kombi <X OK keine weiteren Fragen.

      Aber der wäre den ein echter GTI da Golf, der Polo GTI nur eine billige Kopie :wacko:
      Warum denn nicht? Es gibt ja auch einen GTD oder einen R als Kombi! Für mich ist das letzt Quentchen Performance nicht mehr so wichtig, ich muss auch niemanden beweisen und zeigen was ich für ein Auto fahre! Mir gefällt aber die Ausstattungsvariante und der Motor vom GTI sehr gut und wenn ich das jetzt noch mit der Variabilität des Kombis vereinen könnte, wäre es perfekt! Aber um das jetzt mal zu beenden,ich kann durchaus gönnen und darum sei auch jedem sein Polo GTI und der damit verbundene Spass gegönnt!
    • Das du jedem sein Auto gönnst glaube ich dir auch, tue ich im übrigen auch. Und das der Golf unbestritteneren Fahrzeugklassen höher ist als der Polo ist doch logisch.

      Das es den GTI nicht als Kombi gibt hat für mich einen guten Grund.
      Das Label GTI ist für mich immer mehr als eine Ausstatungsvariante gewesen.Also nicht nur schöne Karositze und Rote Applikationen gepaart mit einem kräftigen Motor. VW hat es bereit schon einmal beim Golf 4 fast Geschäft das Label an die Wand zu fahren. Zum Glück haben sie es mehr als würdig wiederbelebt. Es steht für eine bestimmt Art von sportlichem Fahrspaß in einem Kompackten Alltagsauto. Ein Gesamtkonzept das VW damals mit dem 1er GTI erfunden hat und das der Polo jetzt für mich würdig weiterführt. Deshalb ist es auch gut so, dass es keine Kombi Version davon gibt, da es mit dieser GTI Klasse einfach nichts mehr zu tuen hätte.
      Schon ein normaler Golf hat nicht mehr dieses Feeling im Kombi bliebe davon gar nichts mehr hängen. Das wäre ein Auto wie viele andere und mit Max 245 Ps für die Größe und das Gewicht nicht mal besonders schnell. Agil ist so ein Teil ohnehin nie.

      Dass du lieber Golf fahren willst ist ja auch verständlich. Aber ein GTI als Kombi :S
      Ehrlich ich bin froh das VW dieses sportliche Kürzel nicht so verwässert.
      R und GTD sind eben nur schnelle Varianten des Golf. Die sportlich Krone, die Fahrspaßlegende, der Erfinder der sportlichen Kompackten ist und war immer der GTI.

      Im übrigen eine sehr spannende und schöne Diskussion mit Niveau ohne Beleidigungen oder dergleichen.
      Danke dafür :thumbup:
      Ein Forum lebt für mich vom Austausch der unterschiedlichen Ansichten und Geschmäcker. So sollte es sein.

    • Also ich fände einen GTI als Kombi auch sehr interessant. Ich meine den Octavia gibt es auch mit der 230PS Maschine als Limousine und Kombi. Also warum nicht auch der Golf?

      Letztendlich entscheidet beim GTI auch der Geldbeutel und die persönlichen Umstände ob man sich einen Polo oder einen Golf als GTI holt. Ich finde, dass beide ein eigenständiges Design haben und man die Beiden ncht miteinander vergleichen kann. Der Golf wirkt im Vergleich zum Polo richtig aufgeblasen.


      Aber zurück zum Thema was einen am Polo stört.

      Ich finde die Konstruktion der Sitze bzw der Kopfstütze beim 3 Türer bescheiden. Wenn man die sitze nicht ganz nach unten macht, dann streift jedes mal beim Vorklappen der Lehne die Kopfstütze am Dachhimmel und an der Sonnenblende :facepalm:

      8o POLO 8o
    • Habe auch einen Golf I GTI gefahren Danach Golf II GTI und auch den Golf IV GTI Fahre zur Zeit Blue GT 140 PS Sicher ist ein Golf Qualitätsmässig besser als ein Polo aber was brauche ich und womit habe ich mehr Spaß Mit dem Blue GT hat ich bisher soviel Spaß das sich der im Polo GTI wahrscheinlich noch steigern wird Golf GTI 'S sehe ich an jeder Ecke und freue mich wenn ich mal einen Polo GTI sehe

    • Genau das ist bei mir der ausschlaggebende Punkt gewesen. Ein Golf Gti steht wirklich an jeder Straßenecke. Wenn ich zur Arbeit fahre stehen auf dem Firmenparkplatz allein schon locker 4 Stück. Aber einen Polo Gti? So gut wir gar nicht vorhanden in meiner Ecke. :thumbsup: Langsam sollten wir aber mal zurück zum eigentlichen Thema des Threads kommen. :wacko:

    • Mich nervt am meisten das es weder eine manuelle noch eine elektrische Lordose gibt. Hatte in meinen Audi A3 Sportback eine elektrische und habe es sehr genossen auf längeren Fahrten diese in der Höhe zu verstellen. Sicherlich ist es jammern auf sehr hohem Niveau, aber was man mal als Extras im Auto hatte, möchte man nicht mehr missen. Ansonsten ist der GTI ein echt geiles Auto mit dem man viel Spaß haben kann, vor allem auf der Autobahn wegen der vielen blöden Gesichter der größeren Autos wenn man immer noch dran bleibt.

      R.I.P. Darg Grünfeld 21.09.2012
      Lebe jeden Tag, als wäre es der Letzte!!

    • Juergens PoloGTi schrieb:

      Mich nervt am meisten das es weder eine manuelle noch eine elektrische Lordose gibt.
      Wenn du einen 3-türer hast dann kannst die manuelle Lordose vom audi A1 nachrüsten.
      Das Lehnengestell ist mit diesem ident, hat auch die ausparrungen für den Versteller usw.
      Kostet pro seite ca. 100€, jedoch muss man den Schaumstoff von der Lehne auch noch anpassen (die Dicke).


      mfg
      Dukke2