Wann wechselt ihr die Winterräder <-> Sommerräder?

    • [Allgemein]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Solange ich nicht nach der Nachtschicht Eiskratzen darf bleiben die Sommerräder drauf und selbst dann werde ich wohl eher wieder beim zweit up! auf Winterräder wechseln bevor der GTI dran kommt.Bei meinen vorherigen Polos habe ich meistens sogar bis zur zweiten Novemberhälfte gewartet mit den Räderwechsel bzw hatte ich bei meinen Vorgängerpolo überhaupt nicht mehr auf Winterräder gewechselt als ich den im Januar abgegeben hatte - zumal ich dann eh neue Winterräder benötigt hätte weil die anderen zu alt waren.

      Polo 6C GTI
      Bestellt am 02.11.2016
      Auftragsbestätigung am 16.11.2016
      Abholung am 20. Januar 2017

      ANZEIGE
    • Diesen Samstag werde ich auf unseren 3 Autos die Winterräder montieren.
      Lieber zu früh als zu spät, besonders im Hochtaunuskreis.

      Schade nur, dass auf unserem Caddy an der VA noch ca. 2 - 3 mm Profil ist.
      Aber diese werden mit dem Profil nächstes Jahr nicht mehr aufgezogen.

      Über einen Winter mit viel Schnee würde ich mich für meinen Sohn mal wieder richtig freuen :)

      LG Marcel

    • Auch schon vor rund 2 Wochen gewechselt
      Aber eher aus dem Grund, da ab September zum einen in der benachbarten Zuckerfabrik die Rübenkampagne losgeht und zum andern die Maishäckselsaison für die ganzen Groß-Biogasanlagen. Das heißt die Straßen sind voller Schlamm und Dreck aus den Feldwegen und DAS will ich meinen guten Sommerfelgen sicherlich nicht antun jetzt wo es doch wieder etwas häufiger regnet... :nene:

    • ich bin gerade am überlegen, ob ich noch auf die schnelle die fast runtergefahrenen Ganzjahresreifen, auf denen Stahlfelgen sind gegen neue Winterreifen zu tauschen. Was würde da an kosten auf mich zu kommen? Neue Reifen auf alte Felgen ziehen? Wollte mir nächsten Sommer eh Alus kaufen :)

    • Max98 schrieb:

      ich bin gerade am überlegen, ob ich noch auf die schnelle die fast runtergefahrenen Ganzjahresreifen, auf denen Stahlfelgen sind gegen neue Winterreifen zu tauschen. Was würde da an kosten auf mich zu kommen? Neue Reifen auf alte Felgen ziehen? Wollte mir nächsten Sommer eh Alus kaufen :)
      Ich kann nur die Empfehlung aussprechen die Ganzjahresreifen so weit wie möglich von deinem Auto zu entfernen und WR aufziehen zu lassen.
      Hatte auf einem gekauften Jahreswagen Ganzjahresreifen, bei Regen und erst im Winter absolute Katastrophe. Bin nur gerutscht!
      Kosten ist je nach Marke und Reifengröße unterschiedlich. Bei der Bucht mit Zahlung via Paypal gibt aktuell 10 % auf Winterreifen Code: PROFIL17

      Conti Reifen 185/60/15 (meist Testsieger) kostet mit Rabatt ca. 54,00 € das Stück. Mit Montage bist da so ca. bei 250 € / 260 € je nach Werkstatt.

      LG Marcel

    • Mein GTI bekommt am Samstag seine Winteralus + Reifen montiert. Eigentlich fahr ich auch nach Fuastregel von Oktober bis Ostern auf Winter und sonst Sommer. Da es morgens nun doch schon ca. 5-6grad hat, brauche ich mir hier wenigstens keine Sorgen machen falls mal was passieren sollte :)

      Ist ja immerhin ein heikles Versicherungsthema, da möchte ich mir dann doch nichts zu schulden kommen lassen :) Ab November MUSS man ja so weit ich weiß sogar auf Winter oder Allwetter unterwegs sein, oder täusch ich mich da?

      Grüße
      ne0r

    • Solange die Temps noch so hoch sind, dass ich, wie kommendes WE, mit der 1199 noch richtig Spaß haben kann, kommen auch noch keine WR auf den Polo. Muss man halt nur auf das Ackergold und glitschiges Laub acht geben. Duc-Wetter bedeutet: eindeutig zu warm für das weiche Wintergummi! Und auch wenn ich meine Winterfelgen (siehe Avatar) optisch super finde, ärgere ich mich jetzt, dass ich nicht 17"er genommen habe. :facepalm:;( Manchmal kann ich Vollhonk mir einfach nicht erklären, was man alles so für shity Entscheidungen getroffen hat. :thumbdown:

      Bremsen macht die Felgen dreckig! :rolleyes:

    • Mhh okay, dachte das wurde geändert.

      Aber ich sags mal so, eine kalte Nacht, etwas Bodenfrost, bisschen Laub auf der Straße und es passiert ein Unfall an dem du eigentlich nicht Schuld bist -> Teilschuld da falsche Bereifung! Das möchte ich mir dann doch bitte ersparen und zieh lieber zu früh als zu spät die Winterreifen auf.

    • ne0r schrieb:

      Mhh okay, dachte das wurde geändert.

      Aber ich sags mal so, eine kalte Nacht, etwas Bodenfrost, bisschen Laub auf der Straße und es passiert ein Unfall an dem du eigentlich nicht Schuld bist -> Teilschuld da falsche Bereifung! Das möchte ich mir dann doch bitte ersparen und zieh lieber zu früh als zu spät die Winterreifen auf.
      Ich bin da ganz deiner Meinung. Aber jeder hat da seine eigene.

      Ich bin letztes Jahr, Ende April, noch mit Winterreifen gefahren. Plötzlich gab es nach vielen Tagen über 10 °C noch mal ca 8 cm Neuschnee..

      Ich konnte ohne Probleme fahren... 95 % der Verkehrsteilnehmer kamen nicht die kleinsten Hügel rauf :)

      LG Marcel

      ANZEIGE
    • letzten 2 Jahren anfang Dezember mitte Dezember .......sobald es unter 7 Grad dauerhaft ist ....

      Die tage sind es noch zum teil 25 Grad ZUMINDEST IN MEINER GEGEND - von daher brauch ich an den Wechsel noch nicht denken....

      Polo GTI 8) noch fragen ? .... :böse:
      31.5.2013 6R GTI

      ( 6C GTI Bestellt am 13.7.2015 - Abholung am 6.11.2015 in WOB )

    • So spät wie möglich. Habe nur 1,6 km bis zur Arbeit aber gewechselt wird im letzten Moment bevor es unsinnig wird.
      Heißt, sobald Schnee angekündigt ist oder die Temperaturen zu tief gehen oder morgens Bodenfrost zu erwarten ist.
      Hat bis jetzt immer gut funktioniert. Falls nicht fahr ich mit dem Golf meiner Frau, da wird früh genug gewechselt
      weil die Kinder auch in den Kindergarten müssen usw.

      Polo AW 1.0 TSI Highline, 85 kW (115 PS) 6-Gang
      EZ 20.12.2017, Abholung Autostadt 02.01.2018
      reef blue metallic, Fahrprofilauswahl, ACC , Climatronic, LM 17" Pamplona, LED-Scheinwerfer, Licht- und Sicht-Paket, Style-Paket,
      Composition Media , Scheiben hinten abgedunkelt, Proaktives Insassenschutzsystem, Park Assist, Außenspiegel anklappbar,
      Rückleuchten in LED-Technik, Telefonschnittstelle mit induktiver Ladefunktion

    • Sveeni schrieb:

      nen Arbeitsweg von 1.6km?
      Sorry... aber die 5 Minuten würde ich zu Fuß laufen...

      Da tut einem doch der Motor leid -.-
      Seh ich ähnlich... kriege jedes mal die Krätze, wenn ich sehe, wie ne Freundin von mir für 900m Arbeitsweg das Auto anmacht, weils ja "kalt" draussen ist. ;(

      Unabhängig davon aber, zum Thema:
      so spät wie möglich is halt meistens nich so gut. Wie schon hier im Thema angesprochen, lass dich ma bei 3, 4° nen Unfall haben.... am ende ärgert man sich schwarz. Und bei uns wars morgens teilweise schon 5°.
      :love:
    • Suparu schrieb:

      Sveeni schrieb:

      nen Arbeitsweg von 1.6km?
      Sorry... aber die 5 Minuten würde ich zu Fuß laufen...

      Da tut einem doch der Motor leid -.-
      Mir tat mein Vorgänger ( TDI +Tuning) bei "nur" 6,5km Stadtgebiet im Winter schon leid ! :streichel:
      Da kenn ich auch einen von, fährt ein A6 2.7 TDI Bj. 2010 ist gechippt auf 245Ps und hat ein Arbeitsweise von 4km :pinch:
      Mfg David