Wann wechselt ihr die Winterräder <-> Sommerräder?

    • [Allgemein]
    • focalfan71 schrieb:

      @ markus 91,ja leider! :?: Es gehört eine gesetzliche Pflicht eingeführt von-bis,egal wie das Wetter ist/wird!
      Genauso diese Schnarchzapfen die bei diesem Wetter ohne Licht/mit nur Tagfahrlicht(kein Rückleuchten an) Andere kommen wie ein Weihnachtsbaum daher-alles an was brennen kann :facepalm:
      Auch wenns OffTopic is, muss ich genau dem mal kurz zustimmen.
      Ich frage mich jeden Tag, wenn ich in irgendein Waldgebiet fahre und die Karre vor mir Autolicht anhat und plötzlich die Rücklichter angehen, wieso der Mist nicht Pflicht ist, beim Tagfahrlicht mitzuleuchten.
      Bei der Helligkeit einiger Rücklichter kriegt man ja wirklich fast n Herzinfarkt, weil man denkt das der Typ vor einem grade mega in die Eisen geht ohne Grund.
      :liebe:

      YouTube-Kanal: www.youtube.com/c/Autogedöns
      Facebook-Seite: fb.me/SchokohasengangNord
      ANZEIGE
    • Dunkelmänner sind bei entsp. Witterung natürlich gefährlich, daher ist das TFL an sich schon sehr sinnvoll.
      Viel störender und auch häufiger sind in den letzten Jahren Blendungen durch z.B. NSL bei Sichtweiten deutlich >> 50m oder LED Dauer-Bremslichter bei Regen...

      Ach war das früher schön in Frankreich - in der Stadt nur mit Standlicht unterwegs und Abblendlicht nur bei Niederschlägen :facepalm:

    • focalfan71 schrieb:

      Es gehört eine gesetzliche Pflicht eingeführt von-bis,egal wie das Wetter ist/wird!
      Und in welchen Zeitraum soll die dann gelten?Von Oktober bis Ostern?

      Für mich sind Winterreifen aufgrund dessen Eigenschaften nur dann sinnvoll wenn es unter 5 Grad kalt ist und vor allem schneit.Bei 10 bis 15 Grad Außentemperatur,wie wir sie oft noch Anfang November oder auch schon im März bei uns hatten(vor allem unten im Südwesten am Oberrhein),ist der Sommerreifen den Winterreifen überlegen - vor allem bei dem empfindlichen Thema Bremsweg.
      Auf der anderen Seite hatten wir im letzten Jahr sogar ende April noch einen Wintereinbruch nachdem es zuvor schon fast sommerlich warm war,sowohl bei uns im Deutschland und auch in Österreich unten im Kärnten kurz vor den Wörtherseetreffen wo schon viele Wörtherseefans beim Vortreffen auf Sommeralus von plötzlichen Wintereinbruch überrascht wurden als es einen Tag lang komplett durchgeschneit hat und auf den Straßen und Autobahnen dort in der Region der Verkehr stundenlang zum erliegen kam.
      Die Winterreifenpflicht in Österreich war zu diesen Zeitpunkt übrigens schon seit knapp zwei Wochen vorbei,hatte also in diesen Fall auch nicht wirklich weiter geholfen.

      Was mich beim Thema Beleuchtung stört sind die Honks die schon beim kleinsten hauch von Nebel direkt mit eingeschalteter Nebelschlußleuchte herum eiern...und bei meinen Polo ist mir aufgefallen das die Abblendlichtautomatik auch verbesserungsfähig ist weil bei erheblicher Sichtbehinderung durch Regen darf ich das Abblendlicht meistens noch manuell zuschalten weil der Lichtsensor der Meinung ist das währe noch hell genug draußen um ohne Abblendlicht zu fahren...könnte dann auch vielleicht der Grund sein warum viele bei diesen Wetter nur mit Tagfahrlicht herumfahren wenn der Lichtschalter auf Auto steht ^^ .

      Polo 6C GTI
      Bestellt am 02.11.2016
      Auftragsbestätigung am 16.11.2016
      Abholung am 20. Januar 2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tazman ()

    • Tazman schrieb:

      focalfan71 schrieb:

      und bei meinen Polo ist mir aufgefallen das die Abblendlichtautomatik auch verbesserungsfähig ist weil bei erheblicher Sichtbehinderung durch Regen darf ich das Abblendlicht meistens noch manuell zuschalten weil der Lichtsensor der Meinung ist das währe noch hell genug draußen um ohne Abblendlicht zu fahren...könnte dann auch vielleicht der Grund sein warum viele bei diesen Wetter nur mit Tagfahrlicht herumfahren wenn der Lichtschalter auf Auto steht ^^ .
      Und da frage ich mich immer, warum nicht automatisch das Licht eingschaltet wird, wenn der Regensensor Regen detektiert. Ist doch nur Software. Aber BMW macht das auch nicht. Also Premium bekommt es auch nicht geschissen.

      Polo 6R GTI 04/2011

    • Tazman schrieb:

      focalfan71 schrieb:

      Es gehört eine gesetzliche Pflicht eingeführt von-bis,egal wie das Wetter ist/wird!
      Und in welchen Zeitraum soll die dann gelten?Von Oktober bis Ostern?
      Für mich sind Winterreifen aufgrund dessen Eigenschaften nur dann sinnvoll wenn es unter 5 Grad kalt ist und vor allem schneit.Bei 10 bis 15 Grad Außentemperatur,wie wir sie oft noch Anfang November oder auch schon im März bei uns hatten(vor allem unten im Südwesten am Oberrhein),ist der Sommerreifen den Winterreifen überlegen - vor allem bei dem empfindlichen Thema Bremsweg.
      Auf der anderen Seite hatten wir im letzten Jahr sogar ende April noch einen Wintereinbruch nachdem es zuvor schon fast sommerlich warm war,sowohl bei uns im Deutschland und auch in Österreich unten im Kärnten kurz vor den Wörtherseetreffen wo schon viele Wörtherseefans beim Vortreffen auf Sommeralus von plötzlichen Wintereinbruch überrascht wurden als es einen Tag lang komplett durchgeschneit hat und auf den Straßen und Autobahnen dort in der Region der Verkehr stundenlang zum erliegen kam.
      Die Winterreifenpflicht in Österreich war zu diesen Zeitpunkt übrigens schon seit knapp zwei Wochen vorbei,hatte also in diesen Fall auch nicht wirklich weiter geholfen.

      Was mich beim Thema Beleuchtung stört sind die Honks die schon beim kleinsten hauch von Nebel direkt mit eingeschalteter Nebelschlußleuchte herum eiern...und bei meinen Polo ist mir aufgefallen das die Abblendlichtautomatik auch verbesserungsfähig ist weil bei erheblicher Sichtbehinderung durch Regen darf ich das Abblendlicht meistens noch manuell zuschalten weil der Lichtsensor der Meinung ist das währe noch hell genug draußen um ohne Abblendlicht zu fahren...könnte dann auch vielleicht der Grund sein warum viele bei diesen Wetter nur mit Tagfahrlicht herumfahren wenn der Lichtschalter auf Auto steht ^^ .
      Ärgert mich auch ständig....

      Ich wäre dafür, die NSL generell bei Tempo kleiner 50 zu deaktivieren...

      Allerdings leuchten manche LED Rückleuchter fast auch schon so hell...

      Nervig.

      Zwar besser, als Funzeln, die man kaum noch aufgrund des Alters erkennt, aber die Blendung, an Ampeln ist mit teilweise viel zu hoch.
    • Saftschubse schrieb:

      Cupra6j schrieb:

      Ich wäre dafür, die NSL generell bei Tempo kleiner 50 zu deaktivieren...
      Das ist aber mal schlecht überlegt!! Weil,,,,,,
      Die NSL darf nur aktiviert werden bei Sichtweiten unter 50m und wenn dem so ist, darf man auch nur maximal 50 fahren!! Also würde die in deinem Falle gar nicht funzen!

      Und dann darf diese auch nur außerhalb geschlossener Ortschaften benutzt werden ;)
      Mfg David
    • focalfan71 schrieb:

      Es gehört eine gesetzliche Pflicht eingeführt von-bis,egal wie das Wetter ist/wird!

      In der Übergangszeit habe ich ein Auto auf Winterreifen, den Zweiten noch/oder schon wieder - auf Sommerschlappen. Warum muss man da eine feste Winterreifen-Zeit vorschreiben, wenn beispielsweise Mitte November tags über 15 Grad sind?
      ANZEIGE
    • Wintereinbruch heute Nacht in Düsseldorf, daher am Polo&Golf gestern just in time gewechselt.
      Die Conti 185/60 R15 88H AllSeasonContact XL fahren sich übrigens super!

      Sommerreifen laufen bei mir aus, nur noch GJR reichen für meine Zwecke. Ein Auto bleibt dabei permenent das ganze Jahr auf Winterrädern für den Fall der Fälle "von - bis"

    • Hey Leute, mal eine Frage: Sind die Parabolica für den Winter geeignet?

      Meine Idee ist, ggf. für den Sommer auf 18" (Brescia ???) zu wechseln und die Parabolica dann im Winter zu fahren?

      VW Polo 6C GTI 1.8T 192PS
      MKB: DAJA (EA888 Gen. 3) / 4-Türer / 6-Gang / Silk Blue Metallic
      MFL / Komfortpaket / LED / Composition Media

      Bestellt: 29.10.2016 => Auftragsbestätigung: 4.11.2016 => Abholung: 20.01.2017
    • Nach einem vielleicht nicht ganz so lustigen Erlebnis, bin ich doch sehr froh, bei meinem eigenen kleinen etwas früher auf Winterreifen umgestiegen zu sein als andere. :D

      Letzte Woche musste ich das Autochen von nem guten Kumpel zum Räderwechsel bringen. Er hat das Terminmachen leider etwas schleifen lassen, und dann 2 Wochen auf einen Termin warten müssen, wo er dann aber doch arbeiten musste, weshalb ich dann freundlicherweise eingesprungen bin.
      Leider war dann zuuuufällig an besagtem Termintag der erste Schnee da.....

      Fazit des Ganzen: Es ist ein wenig peinlich, mit einem Auto zum Autohaus fahren zu wollen, und dann leider Gottes die Auffahrt nicht hochzukommen, weil sie mit Sommerreifen doch ein wenig rutschig war. Dann mit Pannenblinker aufm Seitenstreifen stehen zu bleiben und sich ein wenig auslachen zu lassen, wenn man in besagtem Autohaus fragen muss, ob die Kollegen das Auto mal eben fix mit die Auffahrt hochschieben können, ist.... ein Erlebnis wert, muss ich aber nich unbedingt wiederholen. :D

      :liebe:

      YouTube-Kanal: www.youtube.com/c/Autogedöns
      Facebook-Seite: fb.me/SchokohasengangNord