Langzeiterfahrung" Polo 6C GTI

    • [Polo 6C]
    • Long Beacher schrieb:

      Die Garantie übernimmt einen Scheinwerfer, wenn der beschlagen ist, weil undicht und somit Wasser drin? Das wäre ja geil! Hab ich auch bei einem!

      Frage an die Gewindefahrwerksbesitzer: Wenn ich mir einen 6C GTI gönne, möchte ich gerne Spurplatten verbauen. Die Räder sollen schön bündig mit der Auswölbung des Radkastens abschließen, jedoch nicht aussehen, als wäre das ein Strandbuggy. Welche Spurplattenbreite würden ihr empfehlen? Vorne und hinten gleich oder unterschiedlich? Ein Freund meinte, es hängt auch von der gewählten Tiefe und der Rad-/Reifenkombi ab. Dazu: Nicht sehr tief, da ich über Kopfsteinpflaster fahren will/muss. Und dieses ultratiefe fand ich schon immer....naja..nicht meins. Rad-/Reifen-Kombi wären die originalen 17er Parabolicas. Als Fahrwerk schwanke ich noch zwischen einem Vogtland und einem KW Street Comfort.
      VA 5er
      HA 10er ! :zwinker:
      ANZEIGE
    • Long Beacher schrieb:

      Die Garantie übernimmt einen Scheinwerfer, wenn der beschlagen ist, weil undicht und somit Wasser drin? Das wäre ja geil! Hab ich auch bei einem!
      ja wurde Freitag auf Garantie getauscht Und sieht wieder super aus. Haben die sogar von sich aus gemeldet und gemacht.
      VW Polo 6C GTI 1.8T 192PS (EZ: 01/2017)
      MKB: DAJA / 4-Türer / 6-Gang / Silk Blue Metallic / Vogtland Gewinde
      MFL / Komfortpaket / LED / Composition Media
    • Suparu schrieb:

      Long Beacher schrieb:

      Die Garantie übernimmt einen Scheinwerfer, wenn der beschlagen ist, weil undicht und somit Wasser drin? Das wäre ja geil! Hab ich auch bei einem!

      Frage an die Gewindefahrwerksbesitzer: Wenn ich mir einen 6C GTI gönne, möchte ich gerne Spurplatten verbauen. Die Räder sollen schön bündig mit der Auswölbung des Radkastens abschließen, jedoch nicht aussehen, als wäre das ein Strandbuggy. Welche Spurplattenbreite würden ihr empfehlen? Vorne und hinten gleich oder unterschiedlich? Ein Freund meinte, es hängt auch von der gewählten Tiefe und der Rad-/Reifenkombi ab. Dazu: Nicht sehr tief, da ich über Kopfsteinpflaster fahren will/muss. Und dieses ultratiefe fand ich schon immer....naja..nicht meins. Rad-/Reifen-Kombi wären die originalen 17er Parabolicas. Als Fahrwerk schwanke ich noch zwischen einem Vogtland und einem KW Street Comfort.
      VA 5erHA 10er ! :zwinker:
      Warum eigentlich vorne und hinten unterschiedliche Breiten?
    • Das musst du ganz abhängig davon machen welche Felgen letzendlich auf dem Auto drauf sind. Das ist von Felgenbreite, ET und auch ein klein wenig vom Gummi abhängig

      VW Polo 6C BlueGT - 1.4 TSI ACT - 6 Gang
      EZ: 23.03.2016

      Tuning To-Do:
      [✓] Alu-Pedalkappen
      [✓]Haubenlift
      [✓]Innenraum auf LED umrüsten
      [✓]Auspuffblenden
      [✓]Gewindefahrwerk KW Street Comfort
      [✓]Helix Soundsystem
      [✓]Plastikteile an Front lackieren / WRC Heckdiffusor
      [✓] VW Embleme schwarz
      [✓]Auspuff
      [✓]18 Zoll Felgen
      [✓]Fußraumbeleuchtung nachrüsten

      Instagram: @chris_bluegt
    • Long Beacher schrieb:

      Suparu schrieb:

      Long Beacher schrieb:

      Warum eigentlich vorne und hinten unterschiedliche Breiten?
      Weil die Kotflügel verschieden breit sind und du willst ja, dass die Felgen schön abschließen !?!? :zwinker:
      Ah, danke! :) Aber sind 5mm und 10mm nicht zu wenig? Ich dachte an 10mm und 15mm.
      Ich fahr die Kombi mit 5 & 10mm und den Parabolica im Winter und denke es passt und schließt schön ab ! :dontknow:

      Kannst aber natürlich auch 10er und 15er nehmen !

      In D gehts natürlich ! ;)
      In Ö wärs bei ner Kontrolle zwecks Radabdeckung wahrscheinlich schon wieder "problematisch" :meckern:
    • Suparu schrieb:

      Long Beacher schrieb:

      Am Ende wären es ja auch "nur" 2,5mm pro Seite bei 5mm pro Ache mehr als deine Empfehlung. Sollte doch eigentlich passen ;)
      Nee, VA 5mm, HA 10mm Scheiben pro Seite !!! :zwinker:
      Dann sind das ja 10mm und 20mm pro Achse! Das ist ja schon ganz ordentlich. Dann haben wir uns missverstanden. Wie steht es denn um 15mm und 20mm pro Achse? Also 7,5mm VA und 10mm HA pro Seite?
    • Long Beacher schrieb:

      Suparu schrieb:

      Long Beacher schrieb:

      Am Ende wären es ja auch "nur" 2,5mm pro Seite bei 5mm pro Ache mehr als deine Empfehlung. Sollte doch eigentlich passen ;)
      Nee, VA 5mm, HA 10mm Scheiben pro Seite !!! :zwinker:
      Dann sind das ja 10mm und 20mm pro Achse! Das ist ja schon ganz ordentlich. Dann haben wir uns missverstanden. Wie steht es denn um 15mm und 20mm pro Achse? Also 7,5mm VA und 10mm HA pro Seite?
      7,5er gibts glaub überhaupt nicht, aber 7er oder 8er !
      würd ich aber nicht unbedingt nehmen, weil die keine eigene Mittenzentrierung haben !
      Bei den 5er scheiben würde noch die orig Zentrierung greifen un gerade an der VA wäre dass von Vorteil bzw Sinnvoll ! ;)
      ANZEIGE
    • mike1.l schrieb:

      @Long Beacher
      Ich fahre KW V1 auf Tüv-Höhe, orginale Felgen / Reifen Kombination und dazu H&R Spurplatten. Vorne 5mm und hinten 10mm pro Seite.

      @ mike.1, das ist jetzt nicht auf Dich persönlich bezogen sondern generell:

      Warum diese zusätzliche Beschwerung, problematischere Felgenverschraubung usw.

      Um das Auto grob auf diese Breite zu bekommen, wähle ich leichte und trotzdem "zumindest halbwegs" strömungsgünstige Zubehörfelgen, die gegenüber der Serie mit 7,5er Breite bei ET 40 an der VA (4cm), bei ET 38 mm (6mm) und 35 mm (9mm pro Seite) Verbreiterung bringen. Mit vielspeichigen und sogar günstigen AUTEC Lamera (ET 40), oder z.B. auch OZ Supertourismo LM (ET 35)lassen sich auch die Stömungswerte der Serienfelge toppen.
      Gruß Rainer
    • Neu

      Also ich habe seit Freitag ein Monotube GWF plus Spurplatten verbaut. An der Hinterachse bist du bei 18 Zoll 7,5er Felgen mit 10mm Spurplatten pro Seite bei ET46 gut dabei. Ich habe diese zuerst auf 17 Zoll 7er ET46 Winterfelgen montiert und dort könnten es auch 15-20 mm pro Seite sein. Vorne ist es bei mir mit den 18 Zöllern kritisch mit Verbreiterung, desweiteren sollen diese ordentlich gesichert sein via Zentrierring. Wenn du nur 17 Zoll fährst würde ich ebenfalls 10mm nehmen (kann aber sein das du dann ein wenig das Radhaus bearbeiten musst um ordentlichen Tiefgang zu erzielen).

      Fährste quer siehste mehr! :drive: