Übersicht Polo VI (AW) 2017/2018 (Infos/Bilder/Videos/Diskussionen) >> erste Seite aktuell <<

    • [Allgemein]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • danke für die Antwort z.d. Lieferzeiten, ein Hauptkriterium um in D zu ordern.

      Import fällt diesmal raus, je mehr Extras desto...$ <X $ und extrem unzuverlässig lange Lieferzeiten < 7 Monaten
      HL hat auch Nachteile, die sich nur schwer vermeiden lassen: Alus, Ambi und Chromleiste vorn, das brauche ich eigentlich nicht unbedingt...
      CL-HL Mehrpreis liegt nach % zwischen 4 bis 29 €uro

      Master wäre (m)ein Polo Carat, den es nur in F gibt. Aber für ACC müsste ich nen Kleinkredit aufnehmen oder hastig die Lebensversicherung auflösen :heul2:

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benz-pre96 ()

    • Polo 6C - für mich einer der besten Polo, den sie gebaut haben. Ich habe mir natürlich auch den neuen Polo "AW" mal angeschaut. Beim näheren Hinsehen, kam ich zu dem Schluß: Nein, Danke! Wie auch einige von euch schon erwähnt haben: Der Hintern ist zu breit, die Linienführung im Scheinwerfer finde ich ebenfalls grausig. Dann ist er auch über 4m lang und hat innen auch nicht wirklich viel mehr Platz. Derr Parkplatz vor meiner halt auch nicht. Was über 4m geht ist zu nahe an der Gehsteigkante. Und da hier Schulkinder entlang laufen, brauche ich das jetzt nicht. Passt ja heute niemand mehr auf, bzw. wenn was passiert haut man ja heutzutage lieber gleich ab, anstatt mal Bescheid zu geben. Auch im Innenraum hat man gespart: Hartplastik in der Schalttafel, frei Zugriffsmöglichkeiten auf die Airbagkabel unter den Sitzen, aufgrund von fehlende Ablagekästen. Die gibt es nicht einmal als Extra. Bei Skoda wurden diee Ablagekästen, eben aus diesem Grund nachgerüstet. Kein Witz! Auch fehlen mir im Dach die "Angstgriffe". nicht mal mehr die gibt es. Und so auch keine Möglichkeit, die Dinger gegen ein Brillenfach für meine Sonnenbrille auszutauschen. Ja, ich bin ein Freund von Ablagemöglichkeiten. Ausserdem hat es in den vorhandenen Fächern keine Gummieinlagen. Und ein Handschuhfachlicht hat diese Baureihe ebenfalls nicht. Da frage ich mich, was die eigentlich im Konzern gelernt haben. Ich weiß, im alten Polo, auch im 9N, gab es keine Handschuhfachbeleuchtung. Blöd halt nur, für den Konzern, daß auf der selben Plattform im Seat Ibizia, Skoda Fabia und Audi A1 eine ab Werk erhältlich ist. Ich schaue halt nur ungern in dunkle Löcher, erst recht, wenn ich die SD-Karte tauschen oder die CD wechseln möchte. Und deshalb ist dieses schwarze Loch seit September bei mir "Geschichte". Ein paar Bilder habe ich auf dieser Seite eingestellt. Auf das die Erleuchtung einkehre.
      Weiterhin habe ich keine Lust auf Otto-Partikelfilter -Power satt ohne Kat - hies es früher-. Der neue "AW" ist mir viel zu unausgereift. Als es 2017 darum ging mal gemütlich nach einen Ersatz für den 9N zu schauen, hat mir der Verkäufer gesagt, das der 6C nur noch bis April bestellbar ist. Uih! Da habe ich den erstmal gefragt, wie der neue den aussieht. Das wußte er allerdings selber nicht. Eine Katze im Sack kaufen?! Hm? Nö! De "Alte" ist ausgereift. Wer weiß, ob es überhaupt im "Neuen" noch 4 Zylinder gibt. Partikelfilter? DSG ? Nee! Das war mir alles zu unsicher. Und wie ich den neuen dann gesehen habe, erst die Fotos vom Verkäufer per Whats up, dann live mit dem nackten, Hochdruckreiniger geeigneten Hartplastik, dem "Hohlraum" vorne unter der Haube, war für mich klar: ALLES richtig gemacht! und wenn ich dann noch an die Rückrufaktionen mit dem Gurtschloß auf der Rücksitzbank denke. Ein Witz, was sich da wieder im Konzern geleistet haben.
      Für die Entscheidung zu 5 Türen bin persönlich dankbar, da ich (190cm) dann an der B-Säule beim Schulterblick hinten dran vorbeigucken kann, und mit den Kopf nicht dagegen hauen kann. Beim Dreitürer schaue ich dabei direkt auf die Säule.

      Das jedenfalls ist meine Wahrnehmung zwischen 6C und AW. Für mich: Old School: 4 Zylinder, Hubraum, Handschalter! Und meiner lässt sich so schön schaltfaul fahren...Drehmoment und 1800cm sei Dank!
      Letztenendlich muß und darf das natürlich jeder für sich selbst und nach seinem Geschmack entscheiden.

      Viel Grüsse Sven

    • Naja ich sehe das schon in einigen Punkten anders.
      Ich hab ja beide Modelle.
      Den AW mit 1.6 TDI und 95 PS als Firmenfahrzeug, den fahr ich nicht immer. Nur für Geschäftsfahrten und ab und an wenn ich Lust hab oder eine lange Strecke bei schlechtem Wetter wenn der GTI eh keinen Spaß machen würde. Den 6C GTI fahre ich als Daily Driver und damit nahezu jeden Tag.
      Ich finde nicht, dass sich der Innenraum insgesamt qualitativ verschlechtert hat. Der AW macht manches besser (Größeres Navi, bessere Position des Bildschirms, Lackierte Zierteile, Anordnung der Schalter usw.) und manches wie auch von Animal angesprochen etwas schlechter. Aber ich sehe da weder für den einen noch den anderen große Vorteile. Wenn man vom AW in den 6C umsteigt merkt man das Alter im Vergleich schon.
      Man muss sich auch klar machen das wir hier von der Polo Klasse reden und nicht von der Golfklasse oder gar noch höher. Da sollte man auch keine unrealistischen Erwartungen an Materialhaptik etc. haben auch wenn man den Preis des Auto mit Extras auf weit über 30k treiben kann.

      Rein von der Außen Optik bin ich kein großer Freund vom AW. Zu viele Socken und Kanten und zu viel Brüche.
      Vom fahre ist der Neue aber klasse. Deutlich souveräner als der 6C. Er liegt viel satter auf der Straße und fährt auch bei Topspeed viel ruhiger.

      Ob ich mir einen AW GTI kaufen würde ?
      Ja. Jetzt da es ihn als Schalter gibt.
      Allerdings fände ich ihn nicht so schön wie meinen 6C und da ein Wechsel derzeit noch nicht Not tut warte ich mal entspannt auf das FL vom AW.
      Wenn ein Polo GTI Performance kommen würde mit mechanischer Sperre.... Da wäre ich glaube ich dabei.

      Am Ende Geschmackssache was man vorzieht.
      Um einen OPF wird man in Zukunft kaum noch herum kommen. Stört mich persönlich aber auch so gar nicht. Na mal sehen am Freitag Höhle ich mein erstes Auto mit OPF ab. Dann werde ich sehen ob der Folter sich extrem auswirkt oder nicht. Ändern kann man es eh nicht wenn man nicht nur Gebrauchtwagen kaufen will.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roland90 ()

    • Tja, ich selbst bin zur Überzeugung gekommen dass 6C und AW zwei grundverschiedene Autos sind die man außer in Details nicht wirklich miteinander vergleichen kann...

      lose verlegte Airbagleitungen unter der ersten Sitzreihe haben mich in den letzten 28 Jahren nicht gestört, ständig klappernder Inhalt in den 6C Schubladen die letzten 18 Monate schon.
      Meine ganz persönlichen AW Ärgernisse:

      hintere Trommelbremsen beim TSI (95 und 115; je nach Exportmarkt)
      Armauflagenbezüge in Stoff bei Alcantara Ausstattung (ähm - kann mir jmd die Teile N° der Armauflage vom "beats" nennen?!)

    • Ich habe mir für in die Schubladen unter den Sitzen die Gummieinlagen aus dem 9N reingelegt. Die mußte ich aber beim spanischen Kollegen bestellen, da genau diese Einlagematten beim freundlichen entfallen und nicht mehr lieferbar sind. = blöde Konzernpolitik. Für in die Türverkleidungen hab ich mir welche aus dem Internet besorgt. Das war bei ibay Kleinanzeigen,. konnte ich per Paybal bezahlen. Die gab es da in blau, weiß und rot. Passen ganz gut und es klappert da jetzt nix mehr. Das Brillenfach, wo ab Werk im Handschuhfach drinne ist, habe ich mit einem Stück Bastelfilz aus dem OBy-Baumarkt in der Bastelabteilung ausgekleidet. Hat zwar gedauert mit dem zuschneiden, aber passt und sitzt wie "ab Werk". Ohne kleben - nur reingefaltet. Ich habe mir da aber vorher ein Papierbogen als Muster dafür angefertigt.
      gruß sven

    • Animal schrieb:

      Polo 6C - für mich einer der besten Polo, den sie gebaut haben. Ich habe mir natürlich auch den neuen Polo "AW" mal angeschaut. Beim näheren Hinsehen, kam ich zu dem Schluß: Nein, Danke!.......

      .....Das jedenfalls ist meine Wahrnehmung zwischen 6C und AW. Für mich: Old School: 4 Zylinder, Hubraum, Handschalter! Und meiner lässt sich so schön schaltfaul fahren...Drehmoment und 1800cm sei Dank!
      Letztenendlich muß und darf das natürlich jeder für sich selbst und nach seinem Geschmack entscheiden.

      Viel Grüsse Sven

      Auch wenn es vielleicht komisch klingt, ich habe mich bewusst für den Polo Gti 6C UM-entschieden...ich war erst begeistert vom neuen Modell (Größe) und hätte ihn schon fast gekauft, als ich dann Gott sei dank noch gelesen habe, dass der neue GTI einen Miller Zyklus Motor E888/3b hat (der 6C hat noch den Golf GTI E888 Motor, nur mit geändertem Kopf, daher auch nur 1.8). Auch dass noch keine Schalter gibt, hat mich ziemlich gestört (wollte mir sogar für 1 Jahr nen neuen DSG kaufen und im kommenden Jahr auf nen Schlater umsteigen), Und dann noch die Geschichte mit dem OPF. Zum Glück habe ich noch einen gebrauchten Polo GTI 6C mit meiner Wunschkonfiguration gefunden (12/2016, fast Vollausstattung, sogar in Wunschfarbe mit LED SW) mit nur 5800 km und noch 3 Jahren Garantie.

      Polo GTi 1.8, 12/2016

    • MilkaQ schrieb:

      der 6C hat noch den Golf GTI E888 Motor, nur mit geändertem Kopf, daher auch nur 1.8
      der Kopf ist (bis auf die Legierung) identisch - Unterschiede gibts im Unterbau (Kolben, Pleuel, Kurbelwelle, Lagerschalen... der geringe Hubraum wird durch weniger Hub, Kombination aus Pleuel und Kurbelwelle, erzeugt).
    • 1.5l TSI EVO im Konfigurator

      Seit neuem ist der 1.5l TSI Evo mit OPF und DSG im deutschen Konfigurator. Verfügbar beim Highline, mit einem Einstiegspreis von 23.325 Euro. Zum Vergleich, der GTI mit DSG kostet 24.925 Euro.

      Sicher eine spannende Motorisierung, die wohl einfach zu spät eingeführt wurde. Der 1.5l wäre es bei mir definitiv auch geworden, wenn ich keinen GTI gekauft hätte. Preislich ist er bei voller Ausstattung mit R-Line & co. sicher teurer als der GTI, seine Daseinsberechtigung hat er aber meiner Meinung nach trotzdem - für alle die explizit kein GTI wollen.

      Quelle : VW Konfigurator, Polo Highline

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Walado ()

    • Hab mal durchkonfiguriert, gleiche Farbe (rot) und Ausstattung.
      770€ mehr für 50 PS weniger und ein schlechteres DSG ...never.

      Wer keinen GTI haben möchte, macht einfach die Embleme runter und schon sieht man keinen Unterschied mehr.
      Außer, man achtet auf die 2 echten Röhrchen hinten... :grins:


      P.S.
      Ich wollte nicht unbedingt nen GTI.
      Ich wollte nur das gute DSG und das gibt´s halt nur im GTI :popcorn:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von John ()

    • Wagner LLK für den AW GTI für lau abstauben!

      -> 2229286540436273

      ANZEIGE
    • derzeit taucht der neue T-Cross als CrossPolo Nachfolger in den Medien und bei VW auf...

      Volkswagen. Der neue T-Cross.
      Autogramm VW T-Cross, Der Pseudo-SUV

      VW und Presse vermeiden strickt ihn als CrossPolo (und Polo Fun) Nachfolger zu benennen oder gar den CrossPolo nur zu erwähnen ?( -
      er wird eher als ganz neues Fahrzeug betitelt :facepalm: Aber VW mogelte ja schon öfter bei der eigenen Historie.
      Ok, er hat eine stärker veränderte Karosse statt früher - aber es bleibt ein hochbeiniger Polo mit Extras.

      Schön sind ein paar extra Design Elemente und die variable Rückbank -
      aber das Karosserie-Design ist mir viel zu pummelig und protzig und unausgewogen - bin froh um meinen schlanken 6C.
      Und dann nur mit 3-Zylinder-Mopeds <X - für 'ne teuere Luxus Polo-Version? Mit protzig bulliger Kühlerfront? Ist mir too much, verstehe ich nicht :thumbdown:

      Bei meinem Händler steht noch keiner - weiss jemand, ob der T-Cross auch ein "AW" Modell ist?

      Grüße,

      2017er CrossPolo 6C
      TSI , 90PS, DSG , Composition Media , Fahrkomfortpaket, Winterpaket, abnehmbare AHK
    • Neu

      orangina schrieb:

      VW und Presse vermeiden strickt ihn als CrossPolo (und Polo Fun) Nachfolger zu benennen oder gar den CrossPolo nur zu erwähnen -
      er wird eher als ganz neues Fahrzeug betitelt Aber VW mogelte ja schon öfter bei der eigenen Historie.
      Ok, er hat eine stärker veränderte Karosse statt früher - aber es bleibt ein hochbeiniger Polo mit Extras.
      Sorry aber der T-Cross ist auch kein Cross-Polo sondern ein komplett neues Modell. Ein Mini SUV was auf der gleichen Plattform aufbaut wie der Polo.
      Der T-Roc ist ja auch kein Cross Golf :D
    • Neu

      Roland90 schrieb:

      orangina schrieb:

      VW und Presse vermeiden strickt ihn als CrossPolo (und Polo Fun) Nachfolger zu benennen oder gar den CrossPolo nur zu erwähnen -
      er wird eher als ganz neues Fahrzeug betitelt Aber VW mogelte ja schon öfter bei der eigenen Historie.
      Ok, er hat eine stärker veränderte Karosse statt früher - aber es bleibt ein hochbeiniger Polo mit Extras.
      Sorry aber der T-Cross ist auch kein Cross-Polo sondern ein komplett neues Modell. Ein Mini SUV was auf der gleichen Plattform aufbaut wie der Polo.Der T-Roc ist ja auch kein Cross Golf, sondern Schrott² :D
    • Neu

      Walado schrieb:

      Seit neuem ist der 1.5l TSI Evo mit OPF und DSG im deutschen Konfigurator. Verfügbar beim Highline, mit einem Einstiegspreis von 23.325 Euro. Zum Vergleich, der GTI mit DSG kostet 24.925 Euro.

      Sicher eine spannende Motorisierung, die wohl einfach zu spät eingeführt wurde. Der 1.5l wäre es bei mir definitiv auch geworden, wenn ich keinen GTI gekauft hätte. Preislich ist er bei voller Ausstattung mit R-Line & co. sicher teurer als der GTI, seine Daseinsberechtigung hat er aber meiner Meinung nach trotzdem - für alle die explizit kein GTI wollen.

      Quelle : VW Konfigurator, Polo Highline

      Genau das ist mir im Konfigurator auch aufgefallen.
      Der preisliche Unterschied zum GTI ist nicht viel. Klar, im Unterhalt ist der GTI natürlich teurer als der Highline mit 1.5l. Aber der GTI ist schon sehr verlockend...

      Was mich etwas am Polo AW stört:

      - Keine Haltegriffe
      - Mittelarmlehne recht kurz und nicht in der Höhe verstellbar
      - Keine Fächer unter den Sitzen
      - Türkinnenverkleidung nur noch Hartplastik
      - Subwoofer im Kofferraum nicht mehr in der Reserveradmulde

      Gibt es für die Mittelarmlehne nicht eine Alternative? Passt die vom Golf in den Polo? Ist die vom Golf überhaupt höhenverstellbar?
      Gibt es einen Subwoofer den man in die Reserveradmulde einbauen kann? Beim GTI ist ja auch noch die Batterie im Weg. Aber den kompletten Kofferaumplatz nutzen zu können fänd ich schon gut.

      Lieber meditieren als rumsitzen und gar nichts tun...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blade79 ()