Erfahrungsbericht Ansaugung NL-Carbon für 6C GTI

    • [Polo 6C]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungsbericht Ansaugung NL-Carbon für 6C GTI

      Hallo zusammen,

      da mir die HG-Motorsportansaugung zu teuer war, habe ich mich nach eventuellen Alternativen umgesehen. Dabei bin ich dann über NL-Carbon gestolpert und da ich hier im Forum zu o.g. Ansaugung nicht abschließend fündig geworden bin, habe ich mir diese mal blind gekauft und möchte Euch nun an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

      Bestellung:
      Die Bestellung im Onlineshop war zwar nur via Kontaktformular möglich, diese Anfrage wurde jedoch zeitnah, freundlich und ausführlich beantwortet. Die angesetzte Lieferzeit von 1,5 Wochen wurde zwar nicht ganz eingehalten, da wir hier aber von einem 1-mann-Unternehmen und ausschließlich Handarbeit sprechen, fand ich die 2 Wochen absolut akzeptabel. Ich habe mich für die Variante im OEM-Look entschieden, welche 35,-€ Aufpreis kostet.

      Qualität:
      Die Verarbeitung ist wirklich gut und die Passform überragend. Es war kein feilen, biegen oder ähnliche Nacharbeiten notwendig. Man sieht zwar, dass es sich um kein maschinell gefertigtes Teil handelt, was ich bei echter Handarbeit (was dieses Teil ja ist) aber absolut in Ordnung finde. Lediglich die Lackierung fand ich jetzt nicht überragend aber noch akzeptabel (sie erfüllt ihren Zweck).

      Was kann das gute Stück?
      Vorab ist erst einmal zu sagen, das man sich keine komplett neue Motorcharakteristik von diesem Teil erwarten darf. Wenn man sich darüber im Klaren ist, ist dieses mit Blut und Schweiß geformte Carbonteil garnicht so schlecht. Die erste Änderung ist mehr akustischer Natur. Denn in Verbindung mit dem bei mir bereits verbauten GFB DV+ ist der Turbo nun akustisch wesentlich präsenter. Doch wir wollen ja wissen ob es auch leistungstechnisch etwas bringt. Dazu habe ich mir mal mit Torque mir die Lufttemperatur etwas genauer angeschaut. Bei mehreren direkten Vergleichsfahrten (Fahrt original -Einbau NL-Carbon und gleiche Runde direkt wieder gedreht) war die Ansaugtemperatur i.d.R. etwa 10Grad geringer. Mir ist klar, dass diese Werte nicht wirklich repräsentativ sind, aber dennoch lassen sie vermuten, das die Ansaugung ihren positiven Nutzen hat.
      Rein vom Gefühl her ist der Wagen wirklich etwas spritziger, diesen Eindruck hatte ich besonders bei höheren Geschwindigkeiten (>100).

      Resümee:
      Der Anschaffungspreis von 190€ (149€ Grundpreis/35€ Lackierung/6€ Versand) ist natürlich schon eine Ansage und wirkt erst mal übertrieben. Wenn man sich aber genauer anschaut was man bekommt und welche Arbeit dahinter steckt, finde ich persönlich den Preis angemessen (die Lackierung lassen wir jetzt mal außen vor). Ich würde sie mir jedenfalls wieder zulegen und würde sie als "günstige" Alternative zur HG-Ansaugung betrachten.

      Ich hoffe, dass dieser Bericht dem ein oder Anderen bei seiner Entscheidungsfindung helfen kann und somit Falschbestellungen verhindert werden.

      Hier noch ein paar Bilder, an denen man den Unterschied zum OE-Teil gut erkennt und sieht wie das Ganze dann im eingebauten Zustand aussieht.
      20170719_170601.jpg20170719_170752.jpg20170719_170710.jpg20170719_171819.jpg20170719_171829.jpg

      Gruß aus dem Rheinland
      euer Moonraker 8)

      ANZEIGE
    • Danke für den Bericht. :thumbup:
      Ich denke aber ehrlich gesagt schon das es in etwa gleich überteuert ist wie die HG Variante. Denn hier hat man ja wirklich nur ein Kunststoffteil. Aber ja..
      Und fraglich ob er dann auch wirklich mehr Luft bekommt? Denn das eigentliche Luftfiltersystem bleibt ja im Grunde original.
      Und für was waren die Auslässe beim OEM noch mal? Für Schnee und Regen oder so? Aber die fällt bei den anderen Systemen ja auch weg.

      Ich warte immer noch bis Eventuri die Ansaugung vom 2.0 für den Polo adaptiert, dann werde ich mir wahrscheinlich diese holen. Die NL hatte ich mir aber auch schon angesehen.

    • Danke für euer Feedback. Ich wollte hier auch nicht das HG-System schlecht machen oder die Luftführung hypen, sondern lediglich eine eventuelle Alternative aufzeigen. Und wenn der Bericht jemandem bei der Entscheidung hilft hat er seinen Zweck doch schon erfüllt.
      Denn wirklich vergleichen kann man die beiden Teile ja nicht, da die HG ja ein komplettes System mit neuer Airbox und Filter und die NL lediglich eine Carbonluftführung ist.

      Aber der Effekt, das keine warme Motorluft mehr angesaugt wird ist definitiv gegeben und nicht ganz zu vernachlässigen. ;)

    • Max98 schrieb:

      Hab eine technische Frage zur Ansaugung. Ist die für den Turbolader zuständig oder hat mein 3 Zylinder Sauger auch so eine? Wenn ja wie viel Leistung macht die gut?
      Jedes Fahrzeug mit Verbrennungsmotor hat eine Ansaugung, denn dieses Teil macht nichts anderes als die Luft vom Schlossträger (dort wird i.d.R. angesaugt) zum Luftfiltergehäuse zu führen. Eine generelle Aussage über einen eventuell hier zu erzielenden Leistungszuwachs ist reines Glaskugellesen.... ^^

      Endurism schrieb:

      Wie hoch ist denn die Gefahr einzuschätzen, das solche Luftführungen keinen Abscheider für Regenwasser usw. haben?
      Ich bin mit der Ansaugung bei strömendem Regen 140Km über die Autobahn gebügelt und der Filtereinsatz war staubtrocken. Hinzu kommt noch, dass ich auch das Schneesieb im Luftfilterkasten ebenfalls in den Ruhestand geschickt habe. Von daher würde ich sagen, dass du diese "Problematik" getrost vernachlässigen kannst. :D

      BG
      Torsten
    • TomsGTI schrieb:

      Finde ich sehr gut, dass du deine Erfahrung hier teilst. Ursprünglich war bei mir auch eine HG-Ansaugung geplant, aber momentan bin ich da so hin und her gerissen. Kann mich noch nicht ganz entscheiden.
      Inverestiere lieber in das NL Teil als in ein Ansaugkit von HG wenn du den Lader nicht Sand/Partikel strahlen willst!

      Die Originalen Luftfilterkasten sind groß genug dimensioniert um über 300 PS zu fahren...
    • Die Originalen Luftfilterkasten sind groß genug dimensioniert um über 300 PS zu fahren...
      Das höre ich zum ersten Mal.

      Gegenteiliges habe ich allerdings schon öfters gehört.
      ANZEIGE
    • Naja in diversen Videos wurde das angesprochen, hier im Forum habe ich das auch schon gelesen.
      Ich rede eigentlich vom is12 original 1.8er gti. Oder event. ein is20...
      Ich habe grundsätzlich auch nicht viel Lust auf ne andere Ansaugung, (darum habe ich ja noch immer keine) gerade weil ich jetzt auch nicht bis 300 ps will. Also sollte es mit dem Originalen (ohne anderen Luftfiltereinsatz) gehen, würde es mich freuen.

      Stimmt das Video kannte ich sogar. Der hat aber auch noch nen anderen/größeren Schlauch nach dem Kasten und anderes Inlet und outlet.
      Aber ja, ist schon ein gutes Argument. :)