Umstellung auf Festintervall, paar Fragen dazu...

    • [Polo 6C]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umstellung auf Festintervall, paar Fragen dazu...

      sodele... nachdem ich keinen passenden threat gefunden habe zum thema festintervall, die suche auch nicht richtig informatives auspuckte, erstelle ich einen neuen threat, vielleicht gibt es ja noch mehrere leute, die das gleiche vorhaben und so vielleicht schneller und leichter das passende thema erwischen.

      nachdem jetzt der 2. ölwechsel ansteht, will ich nun auf festintervall umstellen.
      es handelt sich um den 6c gti, 1.8 tsi 141kw/192ps, bj 1/2016.

      filter ist klar, der cent artikel wird natürlich immer mit gewechselt.

      mir stellt sich:
      1. wo genau codiert man das um? im servicemenü oder gibt es das in diversen untermenüs? vcds ist vorhanden.

      2. welche viskosität vom öl habt ihr bei der umstellung genommen? von 5w30, 0w30 bis zu 0w40 und 5w40 ist im netz alles voll damit.
      das es die vw freigabenorm erfüllen muss weiss ich natürlich.

      ich möchte jetzt hier keine glaubensfrage stellen bezüglich des herstellers... da schwört eh "der eine" auf dies, "der andere" auf das... usw.
      desweiteren bin ich kein ölspezialist, ich kipp die plörre rein, die rein muss oder soll und gut ist.
      anzufügen ist noch, das eben nicht mit serienleistung gefahren wird und der polo sommer wie winter bewegt wird.

      ANZEIGE
    • Moin!

      Also ... ich hab mich mit der Thematik ewig lange beschäftigt. Nichts gegen das Addinol - es gibt sicherlich Anwendungszwecke wo das zu empfehlen wäre - aber ich würde was anderes empfehlen.

      Wenn Garantieansprüche vorhanden und wichtig sind:

      ganzjährig Ravenol VST Turbo 5W40

      Wenn keine Garantieansprüche vorhanden sind bzw. egal sind:

      Winter: ROWE Synth RS 0W40
      Sommer: ROWE Synth RS 5W40

      Alle drei Öle sind gar kein Vergleich zum Addinol! Das Addinol ist "billiges" HC Öl, ROWE und Ravenol sind echte vollsynthetische PAO Öle mit extremem Verschleißschutz. Die beiden ROWE Öle sind dem Ravenol dann noch einmal etwas überlegen. Ich wechsle so oder so alle 10.000km das Öl, somit passt es gut 1x im Frühjahr und 1x im Herbst zu wechseln.

      Und: Passt auf, wo ihr Öl kauft! Bei eBay etc. häufigen sich die Verkäufe von Fälschungen, gerade bei Mobil1 Ölen. Also immer gucken, ob der Händler auch offzieller Vertriebspartner ist.

      Ravenol gibts 100% sicher im Ravenol-Shop.

      edit:

      Zur Codierung: Gehst mit VCDS ins Kombiinstrument und reduzierst einfach die max Kilometer von 30.000 auf (wahlweise) 15.000km und die max 2 Jahr auf 1 Jahr. Ist kein Haken "Festintervall".

    • Weil ein 0W40 bei weitem temperaturstabiler ist ;)

      0W = Viskosität im kalten Zustand
      30/40 = Viskosität im heißen Zustand

      Je größer die Differenz (0->40), desto mehr Viskositätsverbesserer. Ein 5W40 ist also nochmal temperaturstabiler als ein 0W40, weil es auf dickerem Basisöl basiert. Gegen Ende des Intervalls (Ölverdünnung) wird ein 0W40 also eher schwächeln als ein 5W40.

    • ahjaaaaa ok. dann werd ich wohl für den Festintervall auf 5w40 zurück greifen. das sollte dann ausreichend sein.
      extra im sommer 5w und im winter auf 0w umzustellen hab ich nicht vor, einmal im jahr der wechsel sollte reichen.

      achja... Garantie ist keine mehr vorhanden, da is er frisch raus, bzw zwecks den ganzen umbauten sowieso hinfällig.

    • Meinst das RCS 5W40?

      Kann man fahren - klar. Hat jedoch keinerlei Freigaben und ne höhere Kaltviskosität. Gerade in Winter würde ich eher das VST 5W40 nehmen. Wie gesagt: Bester Kompromiss aus allem wäre in meinen Augen das VST. Wenn Freigabe und Wintereigenschaften eh egal sind, kann man auch direkt ROWE Synth RS 5W40 fahren.

      ANZEIGE
    • smartpolo schrieb:

      Hallo zusammen,

      habe da eine Ölfrage...

      ich fahre einen Polo Gti 6c, für diesen ist bei flexiblen Ölwechselintervall Öl der Spezifikation 50400 für den festen Intervall 50200 vorgeschrieben.
      Ich nehme an Öl mit der Spezifikation 50700 kann ich ebenso verwenden....?

      Danke und Gruß,
      Icke
      Ich vermute mal du möchtest nicht auf Festintervall umstellen und den flexiblen Service beibehalten, richtig? Dann kannst/musst du dich an die Normen 50400 & 50700 halten, wobei ich meine, dass die 50700 nur für Diesel gilt. Bin mir da aber nicht 100%ig sicher.
      Ich habe meinen Gti vor 2 Wochen auf gutes Öl und Festintervall mit Norm 50200 umgestellt :D

      Gruß aus dem Rheinland 8)
    • Ich werde das Öl spätestens alle15000 km wechseln, egal was der Bordcomputer erzählt.
      Ich habe verstanden, das je höher die Spezifikation desto hochwertiger das Öl...?

      Ich habe noch einiges Öl der Marke Fuchs mit der VW-Spezifikation 50700, MB-Spezifikation 229.51, Viskosität 5W-30 übrig, das würde ich gerne verwenden...

    • also ich weiss nicht wie es beim 6c ist aber bei meinem wrc (6r) stellt man die ölqulität auf schlechtes öl. fragt mich nicht wiso vw das so nennt. danach hat man automatisch festintervall ohne das die km bis zum wechsel irgendwie berechnet werden (15000km fix). ich glaube nicht das es reicht einfach die km einzustellen. denn dann wird er immernoch die km bis zum nächsten wechsel berechnen soviel ich noch weiss. kann natürlich beim 6c anderst sein, glaube ich aber nicht. ölqualität findet ihr im vcds am gleichen ort wo man die km einstellen kann und service zurücksetzen kann usw.

      VW Polo 6R WRC

      Nachgerüstet:
      Mobiltelefonvorbereitung Premium
      RNS 510
      Rückfahrkamera
      DAB +
      Automatisches Abblendlicht
      Soundanlage mit 6 Lautsprecher und 4 Kanal Verstärker von Helix
      aktiv Pioneer Subwoofer
      Türen und Fahrzeug allgemein gedämmt
      LED Innenraumbeläuchtung
      Leistungssteigerung auf 300PS 440Nm
      Sachs Kupplung
      gfb dv+ Schubumluftventil
      Reifendruckkontrolle ESP / ABS
      230V Steckdose im Kofferraum
      77Ah Varta Baterie
      TA-Technix LLK
    • sollte auch funktionieren. wenn man dann wider auf flexibel umschalten will einfach ölqualitöt mit vcds auf gute ölqualität einstellen

      gute ölqualitöt = flexibler ölwechsel Long Live wird berechnet
      schlechte Ölqualität = fester intervall 15000km

      so war es beim 6r denke aber beim 6c wird es auch so sein oder änlich

      VW Polo 6R WRC

      Nachgerüstet:
      Mobiltelefonvorbereitung Premium
      RNS 510
      Rückfahrkamera
      DAB +
      Automatisches Abblendlicht
      Soundanlage mit 6 Lautsprecher und 4 Kanal Verstärker von Helix
      aktiv Pioneer Subwoofer
      Türen und Fahrzeug allgemein gedämmt
      LED Innenraumbeläuchtung
      Leistungssteigerung auf 300PS 440Nm
      Sachs Kupplung
      gfb dv+ Schubumluftventil
      Reifendruckkontrolle ESP / ABS
      230V Steckdose im Kofferraum
      77Ah Varta Baterie
      TA-Technix LLK