300 bis 400+ PS im Polo GTI 6C GTI - Stabiler Upgradelader LM440 IS20 & IS38 von der LaderManufaktur: Zuverlässiger Turbolader Umbau

    • [Polo 6C]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 300 bis 400+ PS im Polo GTI 6C GTI - Stabiler Upgradelader LM440 IS20 & IS38 von der LaderManufaktur: Zuverlässiger Turbolader Umbau

      Überlege, ob ein Upgradelader was wäre. AGA und LLK sind ja drin :thumbup: . Schreit nun nach mehr PS. Einfach den IS12 Lader raus, dann den Upgradelader rein und abstimmen zwischen 300 und 450 PS - wie man lustig ist bzw. wie viel der 1.8 TSI aushält. Der Motor kann wohl alles vertragen, aber meine Kupplung muss ich laut Tuner verstärken, damit das nachhaltig läuft :/ . Weiß jemand, wie teuer verstärkte Kupplungsscheiben sind? Wer kann was empfehlen. Mir zu etwas raten oder abraten, etc.
      Upgradelader gibt es einige. Denke im Moment an diesen, soll wohl auch im Ibiza Cupra passen.

      FrontMount LLK, :)AGA

      ANZEIGE
    • und interessant wäre auch ob schalter oder dsg... beim schalter - sachs Performance und beim dsg - tmg Performance als upgrade Kupplung.

      ansonsten unterliegt das deinen Wünschen, ob oem is20, is38 oder von diversen Manufakturen a la pnp, tte, tth usw...auf basis is20 oder is38....

    • 6C-Racer schrieb:

      Überlege, ob ein Upgradelader was wäre. AGA und LLK sind ja drin :thumbup: . Schreit nun nach mehr PS. Einfach den IS12 Lader raus, dann den Upgradelader rein und abstimmen zwischen 300 und 450 PS - wie man lustig ist bzw. wie viel der 1.8 TSI aushält. Der Motor kann wohl alles vertragen, aber meine Kupplung muss ich laut Tuner verstärken, damit das nachhaltig läuft :/ . Weiß jemand, wie teuer verstärkte Kupplungsscheiben sind? Wer kann was empfehlen. Mir zu etwas raten oder abraten, etc.
      Upgradelader gibt es einige. Denke im Moment an diesen, soll wohl auch im Ibiza Cupra passen.


      GTI-Linse schrieb:

      und interessant wäre auch ob schalter oder dsg... beim schalter - sachs Performance und beim dsg - tmg Performance als upgrade Kupplung.

      ansonsten unterliegt das deinen Wünschen, ob oem is20, is38 oder von diversen Manufakturen a la pnp, tte, tth usw...auf basis is20 oder is38....
      Danke Dir für die Hilfe.
      Dann wird es das TMG Clutch Pack und der
      PnP LM440 Lader. Rede mal mit meinem Tuner (Nimmt 900 EUR für die Abstimmung). Dann noch der Einbau.
      Dann bin ich komplett ca. 4500 EUR los - eine MENGE Kohle für +200 PS mehr (also 192 PS auf 390 PS / 480 NM).

      FrontMount LLK, :)AGA

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 6C-Racer ()

    • du hast also dsg?
      da wirst mit der leistung nicht ganz hin kommen, ist halt doch nur das kleine dq200...ich hätte da auch deutlich luft nach oben von der leistung her, obwohls bei mir nur ein oem is38 ist und kein upgrade lader.
      aber das dsg braucht da ne etwas sanftere abstimmung. der lader z.b. könnte ab 5500 touren nochmal richtig brutal anreissen, haben wir aber raus programmiert, da dies zu heftig aufs dsg knallen würde und somit die lebensdauer dann nicht gerade lange wäre. wenn das drehmoment schön gleichmässig ran geht und der lader oben rum nicht zu hart anreist, wirst da auf dauer auch keine probleme bekommen, denn haltbar und alltagstauglich sollte es ja dann doch sein. die tmg kupplung geht zudem bis knapp 500nm, wo sie dann rutscht, ist ein anderes thema und kann viel früher sein. grob gesagt wird sie bei 450nm +/- halten.
      so sind es halt alltagstaugliche 353ps und konstante 460nm.

      ne menge kohle? schau mal was ein golf 7R kostet... mit dem fährst trotz tuning nicht mal im ansatz die zeiten wie mit dem polo und der kost mal deutlich mehr... :thumbup:
      dazu hast im polo weniger gewicht und für knapp 5-6000€ verdoppelst (fast verdoppeln und je nach abstimmung) mal schnell die leistung... :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GTI-Linse ()

    • GTI-Linse schrieb:

      du hast also dsg?
      da wirst mit der leistung nicht ganz hin kommen, ist halt doch nur das kleine dq200...ich hätte da auch deutlich luft nach oben von der leistung her, obwohls bei mir nur ein oem is38 ist und kein upgrade lader.
      aber das dsg braucht da ne etwas sanftere abstimmung. der lader z.b. könnte ab 5500 touren nochmal richtig brutal anreissen, haben wir aber raus programmiert, da dies zu heftig aufs dsg knallen würde und somit die lebensdauer dann nicht gerade lange wäre. wenn das drehmoment schön gleichmässig ran geht und der lader oben rum nicht zu hart anreist, wirst da auf dauer auch keine probleme bekommen, denn haltbar und alltagstauglich sollte es ja dann doch sein. die tmg kupplung geht zudem bis knapp 500nm, wo sie dann rutscht, ist ein anderes thema und kann viel früher sein. grob gesagt wird sie bei 450nm +/- halten.
      so sind es halt alltagstaugliche 353ps und konstante 460nm.

      ne menge kohle? schau mal was ein golf 7R kostet... mit dem fährst trotz tuning nicht mal im ansatz die zeiten wie mit dem polo und der kost mal deutlich mehr... :thumbup:
      dazu hast im polo weniger gewicht und für knapp 5-6000€ verdoppelst (fast verdoppeln und je nach abstimmung) mal schnell die leistung... :thumbsup:
      Du hast das mit der Kupplung und dem Drehmoment super gelöst - Kompliment.

      FrontMount LLK, :)AGA

    • naja es sagten alle, das dq200 kann das nicht, hab mich davon nicht beirren lassen und einfach gemacht :fuck:
      die griechen sind die einzigsten die hierfür eine upgrade kupplung anbieten und seit jahren vor machen, dass das dq200 doch hält und das weit über 100.000km :thumbup:
      reden tun se alle, machen kaum wer... man muss halt wissen wie und wo die schwachstellen sind im dq200 und das ist seit dem 6r schon die kupplung und dann ne vernünftige software drauf und fertig... :thumbup:

    • GTI-Linse schrieb:

      naja es sagten alle, das dq200 kann das nicht, hab mich davon nicht beirren lassen und einfach gemacht :fuck:
      die griechen sind die einzigsten die hierfür eine upgrade kupplung anbieten und seit jahren vor machen, dass das dq200 doch hält und das weit über 100.000km :thumbup:
      reden tun se alle, machen kaum wer... man muss halt wissen wie und wo die schwachstellen sind im dq200 und das ist seit dem 6r schon die kupplung und dann ne vernünftige software drauf und fertig... :thumbup:
      Es gibt viele SCHWÄTZER, die sagen geht nicht, schafft nicht, kann nicht, mach nicht.
      Du hast RICHTIG gehandelt - überlegt! und vorgelegt - ich darf nun profitieren von deinen Erfahrungen, was und wie viel geht mit dem DQ200.
      Das DQ200 scheint im Polo 6C noch weiterentwickleter und robuster zu sein als im Vorgänger - Getriebekennbuchstaben hat sich auch geändert.
      Ist wohl beim Golf 7R auch so mit seinem DQ250 - alle sagten vor drei Jahren, geht nur 400 NM - Heute fahren Tausende mit über 600NM damit rum ohne jegliches Kupplungsrutschen und das seit über 100.000 km. Es müssen einfach MUTIGE vorpreschen (Pioniere, die sich aufopfern - Dank an Euch).

      FrontMount LLK, :)AGA

    • Suparu schrieb:

      Ich hoff bei mir stehn bald 4xxPS & 5xxNm an ! :grins:
      Dürfte klappen bei Dir - bist ja schon erfahren mit deinen guten 370 PS.
      Geht der untere Seat ungefähr so wie dein jetziger POLO?
      Hat der Seat das DQ200 oder das 250er Getriebe?

      FrontMount LLK, :)AGA

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 6C-Racer ()

    • das dq200 im polo 6c ist Revision 3, im 6r Revision 1 und 2. deswegen bietet tmg die Upgrade Kupplung auch in verschiedenen Versionen an.

      eben mein Motto: einfach machen und Erfahrungen sammeln....wenns keiner macht, dann weiss man es nie, ob es gegangen wäre.
      und ich bereue es keine Sekunde es einfach gemacht zu haben. ich kann es jedem nur empfehlen zu machen.

      wenn ein auto neu ist, weiss ein tuner nie was machbar ist, es ist immer ein Versuch und wenn sich keiner traut, bleibt es immer ein Geheimnis. zum Glück gibt es einige, die sich doch trauen.

      @Suparu
      der max macht das schon :whistling::saint:

      ANZEIGE
    • 6C-Racer schrieb:

      Suparu schrieb:

      Ich hoff bei mir stehn bald 4xxPS & 5xxNm an ! :grins:
      Dürfte klappen bei Dir - bist ja schon erfahren mit deinen guten 370 PS.Geht der untere Seat ungefähr so wie dein jetziger POLO?
      Hat der Seat das DQ200 oder das 250er Getriebe?

      dein link ist von einem cupra mit 2 liter, also dq250.
      mein polo geht nicht ganz sooo guuuut wie der cupra in dem link... cupra 2 liter und dq250, polo hat doch nur 1,8 und dq200... aber viel fehlt nicht :rolleyes:
    • Der LM440 ist qualitativ aber ne ganz andere Liga als die ganzen anderen Upgradeturbos, die auf der OEM Rumpfgruppe basieren! Wenn man >300PS realisieren will, würde ich ganz klar zum LM440 tendieren. Der macht auch schon bei niedrigen Drücken ordentlich Drehmoment bei nem super Ansprechverhalten, dazu quasi unzerstörbar durch seine Rumpfgruppe.

    • die pnp lader haben in der szene auch nen extrem guten ruf... mein tuner sagt auch, das diese lader deutlich einfacher zum abstimmen sind als welche von tte oder tth.
      wenn der welche verbaut, dann versucht er immer die pnp lader zu empfehlen.

      irgendwie sehn die auch richtig schick aus... wäre in zukunft vielleicht mal eine überlegung wert :thumbsup:

      wenn ich die diagramme von pnp vergleiche zu meinem, dann liegt das drehmoment schon ca 500 touren früher an. im vergleich zum lm440 (is20) zu meinem oem is38.
      wenn ich den lm500 vergleiche, was ja basis is38 ist, ist das fast identisch zu meinem, allerdings die ps kurve etwas flacher beim lm500, aber das ist abstimmungssache.
      obenraus scheint dem lm440 etwas die luft auszugehn, wenn man sich das vergleichsdiagramm mit dem lm440/lm500 bei denen auf der seite anguckt.

    • Ich bin ja was das angeht auch gerade hin und her gerissen. FTS hat mir einen Komplettumbau auf IS38 inkl Kupplung, ohne mir einen Finger Krumm zu machen, für ungefähr 4000€ angeboten. Finde ich persönlich schon fair. Und wenn man sich den Aufwand macht, warum nicht gleich den großen nehmen.

    • passat_vr5 schrieb:

      Ich bin ja was das angeht auch gerade hin und her gerissen. FTS hat mir einen Komplettumbau auf IS38 inkl Kupplung, ohne mir einen Finger Krumm zu machen, für ungefähr 4000€ angeboten. Finde ich persönlich schon fair. Und wenn man sich den Aufwand macht, warum nicht gleich den großen nehmen.
      ist da dp und llk schon mit dabei?

      ich hab mir mal meine teile (anhand offizieller preise) ausgerechnet, allerdings ohne abstimmung beim tuner:
      mit ansaugung vw racing, downpipe bastuck + aga fox, tmg kupplung, wagner ladeluftkühler, gfb dv+ schubumluftventil, outlet fürn turbo, is38 lader oem, drehmomentstützte von superpro, schlauch für kge und is20 inlet von vw für g7, plus diverser kleinteile komm ich auf ca 5600€.
      und selbst das finde ich nicht zu viel, wenn man bedenkt das die leistung fast verdoppelt wird und was man dann am ende hat bzw bekommt... immerhin fährst du mit dem polo schnellere zeiten als bmw m3, rs3 und co...
      wenn man mal grob rechnet, anschaffungspreis von sagen wir mal 23000 + x und dann das tuning von rund 6000...dann haste für rund 30k nen killer auf der straße... der deutlich unter einem golf 7r oder gar einem rs3 kostet. <<< die preise für m3, rs3 und co sollten jedem bekannt sein.... 8|
      das sollte man definitiv mal beachten, auch wenn es "nur" ein polo ist :thumbup:
    • Wie viele Kilometer hast du denn jetzt schon hinter dir mit dem Upgrade Lader?

      Das Thema klingt natürlich sehr verlockend, wobei es bei mir wahrscheinlich erstmal eine DP , LLK und die Software gibt.
      Danach kann man sich ja nochmal Gedanken machen ;)

      Ist eine Ansaugung zwingend notwendig wenn die Software gemacht wird?