300 bis 400+ PS im Polo GTI 6C GTI - Stabiler Upgradelader LM440 IS20 & IS38 von der LaderManufaktur: Zuverlässiger Turbolader Umbau

    • [Polo 6C]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Urmel schrieb:

      Ist eine Ansaugung zwingend notwendig wenn die Software gemacht wird?
      Nein, ich fahre 320PS mit originaler Ansaugung und IS20.
      ANZEIGE
    • Urmel schrieb:

      Wie viele Kilometer hast du denn jetzt schon hinter dir mit dem Upgrade Lader?

      Das Thema klingt natürlich sehr verlockend, wobei es bei mir wahrscheinlich erstmal eine DP , LLK und die Software gibt.
      Danach kann man sich ja nochmal Gedanken machen ;)

      Ist eine Ansaugung zwingend notwendig wenn die Software gemacht wird?
      mit serienhardware und nur software, sag ich mal noch ausreichend, in der oem ansaugung sind aber doch einige engstellen, genauso wie in der dp und dem llk.
      mit is38 bekommt der lader dann zu wenig luft...das ist dann sogar messbar, weil einfach nicht mehr durch geht, zumindest war es bei suparu und mir so mit unseren is38, wie es beim is20 aussieht, keine ahnung.

      kilometer dürften es jetzt mit is38 ca 12.000 sein, gesamt hab ich nun 23.xxx km auf der uhr.
    • Redcloud716 schrieb:

      Hast du eine R600 Ansaugung und passt die eigentlich ohne änderungen in den polo?
      Das würde mich auch interessieren, aber es gibt ja noch eine Ansaugung allerdings ohne Zulassung, keine Ahnung wie das bei der R600 aussieht.
      Wobei man auf alles so oder so keinen TÜV bekommt, das kann man ja hier in Deutschland vergessen.... Ist mir auch mit der Zeit so egal geworden,
      die offensichtlichen Sachen werden eingetragen und Sachen wie ne DP bekommt man mit einer anderen AGA nicht eingetragen (Wenn es keine Gruppe A
      oder sowas ist..).
    • @Ronin789 hat auch Erfahrungen mit Leistungssteigerung mit Upgradelader. Berichte du doch mal 8)
      VW Polo 6C BlueGT - 1.4 TSI ACT - 6 Gang
      EZ: 23.03.2016

      Tuning To-Do:
      [✓] Alu-Pedalkappen
      [✓]Haubenlift
      [✓]Innenraum auf LED umrüsten
      [✓]Auspuffblenden
      [✓]Gewindefahrwerk KW Street Comfort
      [✓]Helix Soundsystem
      [✓]Plastikteile an Front lackieren / WRC Heckdiffusor
      [✓] VW Embleme schwarz
      [✓]Auspuff
      [✓]18 Zoll Felgen
      [✓]Fußraumbeleuchtung nachrüsten

      Instagram: @chris_bluegt
    • Redcloud716 schrieb:

      Danke euch

      Ist es denn "besser" als das HFI Intake?
      In sachen passgenauigkeit und schmutz hinter dem Filter haben mich dann doch von dem kauf der HFI abgehalten...
      Der VWR und der HG Filter sollen wohl viel Ungewünschtes durchlassen.
      Die originale Luftfilter-Box ist super. Man kann dort einen Pipercross Filter reinlegen (Wichtig: das neue Modell nehmen: mit 3 oder 4 Lagen/Schichten, damit Sandkörner abgefangen werden, bevor die ins Verdichterrad geraten) oder den originalen Filter belassen

      Polo 6C GTI 1.8 TSI ^^

      ANZEIGE
    • GTI-Linse schrieb:

      Urmel schrieb:

      Wie viele Kilometer hast du denn jetzt schon hinter dir mit dem Upgrade Lader?

      Das Thema klingt natürlich sehr verlockend, wobei es bei mir wahrscheinlich erstmal eine DP , LLK und die Software gibt.
      Danach kann man sich ja nochmal Gedanken machen ;)

      Ist eine Ansaugung zwingend notwendig wenn die Software gemacht wird?
      mit serienhardware und nur software, sag ich mal noch ausreichend, in der oem ansaugung sind aber doch einige engstellen, genauso wie in der dp und dem llk.mit is38 bekommt der lader dann zu wenig luft...das ist dann sogar messbar, weil einfach nicht mehr durch geht, zumindest war es bei suparu und mir so mit unseren is38, wie es beim is20 aussieht, keine ahnung.

      kilometer dürften es jetzt mit is38 ca 12.000 sein, gesamt hab ich nun 23.xxx km auf der uhr.
      Das Nadelöhr ist nicht die originale Filterbox sondern der sich verjüngende Schlauch danach und das sich anschließende, extrem enge Turbo-Inlet. Die gehen vom ID ja bis auf unter 4cm runter und da muss sich die Luft durchquetschen. Sobald einer Stage 1 hat (ab ca. 230 PS) wird viel mehr Luft benötigt und damit geht der Mangel los. Leider gibt es nur 1 oder 2 Hersteller, die ein großes Turbo-Inlet für den Polo GTI 6C anbieten.

      Dieser hier hat ein größeres Inlet.

      Kennt Ihr weitere Anbieter. Wäre gut.
      Das hat wohl auch den passenden größeren Schlauch, der optisch aussieht wie original.

      Polo 6C GTI 1.8 TSI ^^

    • AlexVierkant schrieb:

      Bin gespannt, ob das Inlet wirklich passen wird. Die ganzen Zubehörteile stoßen alle am BKV an. Was passt, ist das IS20 Inlet ivm mit einem anderen Schlauch. Das habe ich so verbaut, aber ob es wirklich was gebracht hat ... würde eher sagen nein.
      Bin auch gespannt. Alle Messungen beim Golf 7R / GTI / Audi S3, etc. sagen und zeigen, dass es ca. 10 PS bringt - auf allen Prüfständen. Bei Tuning noch mehr.
      Hoffentlich passt es plug&play.

      Polo 6C GTI 1.8 TSI ^^

    • also ich hab die vw racing ansaugung aus dem grund, da sie super passt, zwar ohne zulassung, aber mir egal. eine eingetragene ansaugung hab ich ja...den rest kann sich jeder denken :fuck:
      die hg hatte ich auch, dieser überteuerte klapperkasten flog wieder raus!
      die r600 vom golf 7 passt nicht, nicht mal mit diversen anpassungen.

      zur ansaugung: am prüfstand brachte die vw-r 13ps und 27nm, im vergleich zur hg... haben wir extra getestet.

      zwecks inlet ist im moment nur das is20 originalteil machbar, alles andere schlägt am bkr an, wie schon erwähnt.
      es soll aber anscheinend bald was passendes für den polo auf den markt kommen... mal gucken.

    • AlexVierkant schrieb:

      Bin gespannt, ob das Inlet wirklich passen wird. Die ganzen Zubehörteile stoßen alle am BKV an. Was passt, ist das IS20 Inlet ivm mit einem anderen Schlauch. Das habe ich so verbaut, aber ob es wirklich was gebracht hat ... würde eher sagen nein.
      Ja, die IS20 Inlets werden auch von den Golf 7 GTI Fahrern rausgeschmissen, weil die auch eng sind.
      Letzte Woche ist wohl ein Upgrade-Turbolader auf einen Ibiza Cupra 1.8 TSI (192 PS) mit Sachs-Sportkupplung gekommen. Ob er schon abgestimmt ist, keine Ahnung. Wird sich sicher bald mal melden und Videos zeigen. Ob es ein TTE470 oder ein PnP LM440 war, keine Ahnung.
      Die PS Zahl im Tacho per Canbus ist cool - scheint laut allen Tunern erstaunlich :thumbsup: präzise (plus minus 10 PS):

      youtube.com/watch?v=_qpARHw_95Q

      Polo 6C GTI 1.8 TSI ^^

    • Okey also ich bin jetzt auch soweit das ich alle nötigen Komponenten (bis auf die Kupplung) zusammen habe.

      Jetzt stellt sich bei mir folgende Frage:

      Ich habe ein bisschen bedenken bezüglich der Haltbarkeit der Turbolader. Ich würde gerne um die 300ps (+x) und 4xxnm haben.
      Da würde ja eigentlich ein oem IS20 reichen. Allerdings fliegen die Dinger ja schon relativ oft.
      Soweit ich als Laie das jetzt richtig verstanden habe, ist der LM440 wegen der TD05 Rumpfgruppe deutlich stabiler als alle anderen.
      Ein IS38 für meine gewünschte Leistung ist dann wohl bisschen zu groß.

      Jetzt zu der eigentlichen Frage, ist der LM440 oder ein IS38 überdimensioniert für die Leistung?

      Sorry für das ganze Fragen...