Erfahrungen Leistungssteigerung Polo GTI 1.8 TSI mit DSG (DQ200)

    • [Polo 6C]
    • Also diesen Käse, das die Kupplung nicht mehr Drehmoment verträgt kann ich nicht bestätigen. Ich fahre mit 325 NM und einer DSG-Optimierung seit 3 Jahren und jetzt 60k km ohne Probleme. Das einzige was durchdreht, sind die Antriebsräder die bis in den fünften Gang die Kraft nicht in Vortrieb umwandeln können.
      Ich denke bei 300 nm passiert mal gar nix mit der Kupplung.

      ANZEIGE
    • Cucumis-sativus danke dir :thumbsup:
      Natürlich liest man viel schlechtes, aber wer schreibt schon von alleine in ein Forum wie toll seine Kupplung hält.

      Ich werde es wohl so machen wie Urmel bereits gesagt hat.
      DP (+ evtl. LLK) und Software auf 230PS und 300Nm. Aber dadurch dass die DP dazukommt, muss ich wohl nochmal ein bisschen sparen :thumbdown:

      Die Kupplung bleibt dann vorerst original. Und wenn sie anfängt zu rutschen, und getauscht werden muss, kommt eben die verstärkte Kupplung.

      @Cucumis-sativus was wurde bei dir gemacht bei der DSG-Optimierung (auch Schaltzeitverkürzung usw.?)? Und wo hast du es machen lassen?

      Viele Grüße
      Johannes

    • naja ob ich ein Paradebeispiel bin oder nicht... ich denk mir halt, wenn ich was veränder, dann richtig.
      und vom Thema abschweifen hmm....finde ich nicht denn:
      bei Leistungssteigerung gehört für mich dp und llk eben zur basis dazu. denn gerade diese 2 Bauteile sind eben murks und doch für ziemlich viel verantwortlich. sei es die Temperaturen in den griff zu bekommen und so auch die Langlebigkeit zu verbessern.

      tuning kostet eben, ist halt leider so....aber es macht um so mehr spass, wenn die Ergebnisse danach eben auch passen.


      wie cucumis gerade schrieb, in dem Bereich brauchst du die Kupplung noch nicht.
      zudem kommt es auch auf den tuner an, wie das setup des dsg ausfällt. bei mir rutschte es schon im bereich 340nm, deswegen runter mit dem Drehmoment auf 320 mit Serienkupplung.
      nur als Beispiel, tvs engineering fährt bei allen Abstimmungen an der Serienkupplung 350nm.
      die haben halt in sachen dsg genau das richtige setup gefunden und das hat bis jetzt noch kein tuner geschafft, dies "nachzumachen".
      deswegen haben andere tuner nur setups im Bereich 300-330nm.

      wenn ich die kosten gegenüber stelle, also mit upgrade lader im Vergleich handschalter und dsg, kommt dsg 600€ teurer, da eben die sachs für schalter rund 600€ kostet, tmg dsg 1200€... Differenz 600€. so bekommste ein komplettes kit (rein Teilepreise ohne Einbau) beim schalter für rund 5400€ und beim dsg für 6000€ mit is38 lader, mit is20 lader noch ein paar € billiger, geschätzt 5000€ zu 5600€.
      und für das was dabei rum kommt und die Leistung mal fast verdoppelt, finde ich 6000€ nicht unbedingt viel.


      die preise variieren allerdings je nach Hersteller der dp und aga... z.b. fox aga 600 kalkuliert, nimmst aber ne bullx von hg kommet der entsprechende betrag eben nochmals oben drauf.

    • So nachdem ich ja mit der MTM Box den großen LLK und der Dp jetz reichlich Glücksgefühle habe beim fahren ist meine Reklamation beim freundlichen auch durch :D und bekomme eine neue Kupplung ( Garantie :thumbsup: ). Dsg hatte minimal gerupft beim schalten, aber nicht gerutscht so das die Drehzahl hoch ging. Nun ja das habe ich reklamiert und wurde sofort freigegeben! (Danke Vw :!: ). Da ich Leistungstechnisch ja eigentlich nichts mehr vorhabe stellt sich für mich die frage ob ich die 1200 euro in den Topf hauen soll um mir die verstärkte Kupplung zu holen. Oder ob ich die Originale jetz verbauen lassen soll und weitere gut 70000 damit fahren soll. Ich selbst fahre wenns gut geht 8000 km im Jahr und diese mit Hirn. Mein freundlicher würde mir die Verstärkte Kupplung die ich bezahle dann eig zum 0 Tarif verbauen und die Originale welche in der Garantie ist bekäme ich auch. Sinn würde es machen, aber steht es dafür, 1200 zu 0 euro wenn die originale ja wieder um die gut 70000 läuft........ hmmmmmm tu mir gerade echt schwer ! :facepalm::facepalm::facepalm:

    • Gab es keine Beschwerden bezüglich der Box und der anderen Sachen? Nettes Autohaus :D

      Wenn du lust aufs Projekt hast, dann die Upgrade kaufen und Einbauen lassen und die originale Verkaufen, ansonsten einfach mit einer neuen fahren.
      So würde ich es machen... aber da die Kupplungen ja gerne kaputt gehen muss es dafür auch einen Markt geben, sollte sich also ein Käufer finden.

    • Da die MTM Box ja schon der Vorbesitzer verbaut hatte,(war der erste 6C der programiert wurde von MTM damals ) dachte ich mir ich versuche mein Glück damit eine neue zu ergattern, und siehe da es hat funktioniert! Hat mich auch verwundert mit samt den verbauten Sachen ja. =O Ich denk mir mal ich mach die Originale rein, und lass eine Dsg Optimierung machen von meinen Tuner ( M100 :thumbup: ). Glaube macht aus meiner Sicht und Fahrweiße auch am meisten sinn.

    • @hswiede

      dieses rupfen kommt von der software.
      die können dir noch 50 mal die kupplung wechseln, das problem wird weiterhin da bleiben bzw auf kurz oder lang wieder auftreten.

      wenn du die origianl vw software drauf lässt, wird dir diese software auch die tmg kupplung zerstören und jede andere kupplung ebenfalls.
      dieses mtm dingens hat übrigens keine verbesserte software, sondern setzt lediglich das dsg limit von 250nm auf ca 290-300nm hoch.

      an deiner stelle würde ich das mtm ding entfernen und eine gute software für motor und dsg machen lassen.
      dein angesprochener m100 tuner ist übrigens nur ein file-flasher ;)
      aber ansich ist an der revo software die er flasht nichts schlimmes.
    • GTI-Linse schrieb:

      @hswiede

      dieses rupfen kommt von der software.
      die können dir noch 50 mal die kupplung wechseln, das problem wird weiterhin da bleiben bzw auf kurz oder lang wieder auftreten.


      OK Danke! Ja ich dachte mir das muss nicht bindend von der Kupplung sein muss denn im D Modus war rein gar nix zu spüren, aber im S Modus und mit den Paddels unter Last hat man ein deutliches Rucken beim Schalten gespürt bzw man spürt es. Na ja soweit so gut Doppelt gut für mich, neue Kupplung rein und Software auch gleich machen lassen. Ob und wie ich das MTM drinnen lass oder nicht drinnen lass weiß ich noch nicht, also Spass macht es, denke nicht das Leistungsmäßig noch viel mehr was drinnen ist. Aber wie bist du dann der Meinung wenn ich Motor Software auch mache von den NM her wie weit kann ich gehen bei der Originalen Kupplung ?
    • GTI-Linse schrieb:

      wie cucumis gerade schrieb, in dem Bereich brauchst du die Kupplung noch nicht.

      zudem kommt es auch auf den tuner an, wie das setup des dsg ausfällt. bei mir rutschte es schon im bereich 340nm, deswegen runter mit dem Drehmoment auf 320 mit Serienkupplung.
      nur als Beispiel, tvs engineering fährt bei allen Abstimmungen an der Serienkupplung 350nm.
      die haben halt in sachen dsg genau das richtige setup gefunden und das hat bis jetzt noch kein tuner geschafft, dies "nachzumachen".
      deswegen haben andere tuner nur setups im Bereich 300-330nm.
      ANZEIGE
    • @Urmel
      er könnte das in dem bereich auch schon fahren mit ugrade kupplung, dann halt mit is12 lader und tmg kupplung um die 250ps und 380-400nm. aber dieses setup würde ich ausschließlich mit tvs software fahren.
      tvs hat in diesem bereich einfach die beste suppe. klar kann man sagen: jeder kocht nur mit wasser, aber die scheinen das besondere wasser bzw die besonderen zutaten hierfür zu haben.


      @hswiede
      die dsg optimierung via obd und dazu noch das mtm ding... ich glaube nicht, das dies eine harmonische ebene bildet und wird gerade in sachen dsg nichts bringen.
      diese mtm box treibt ja dein drehmoment schon nach oben, verlässt sich hier auf die oem daten im stg und "manipuliert diese"... jetzt kommt deine dsg optimierung vom tuner, mit diesen daten wird diese box vermutlich nicht klar kommen.
      dein ruppiges gänge rein knallen im s-modus kommt von der software. lass hier eine gute software arbeiten und das ruppige schalten ist weg.
      lies dir mal auf der tvs homepage durch, was die oem software alles verursacht. ist halt doof, wenn dir diese oem software die hardware zerstört... keine ahnung was sich vw bei dieser scheisse überhaupt denkt oder ob das so gewollt ist, denn die probleme haben ja alle dsg, sei es dq200, 250, 380/381, 500/501 usw.
      genau diese probleme was tvs beschreibt, hatte ich serie auch. mit einer stage1 von siemoneit die ich damals hatte, war das dann weg.

      trotz allem würde ich, wenn ich wieder am anfang stehn würde, eindeutig eine tvs software bevorzugen, auch wenn die nicht billig ist.
      die software ist gegenüber anderen tunern deutlich überlegen.

      falls z.b. tvs in die auswahl kommt, die haben einige vertriebspartner in D und zur not kann man via kundenflasher von denen auch selbst flashen.
    • hswiede schrieb:

      GTI-Linse schrieb:

      @hswiede

      m100 tuner ist übrigens nur ein file-flasher ;)
      aber ansich ist an der revo software die er flasht nichts schlimmes.
      Aber an sich ok oder?
      hatte selbst noch keine drauf, aber die stimmen im netz sind positiv.
      wie gut oder schlecht denen ihre dq200 software ist, weiss ich leider gar nicht.
    • Ich habe auch das ganze Elend mit dem dq200 erlebt.



      Die Software des DSG MUSS direkt angepasst werden, ab 0 km.

      Die Spezial Software Anpassungen wird bei der DQ200 auf jeden Fall ein

      Kupplungsschaden auf Dauer entstehen.



      Es gibt nur eine echte Lösung, und dies ist eine DQ250-Konvertierung.

      Es kann mehr Drehmoment aufnehmen und ist ein wesentlich zuverlässigeres DSG .