Windgeräusche beim GTI ?

    • [Polo 6R]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Windgeräusche beim GTI ?

      Hallo miteinander,
      seit August letzten Jahres bin ich Besitzer eines 2016er Polo GTI mit aktuell knapp 35.000km.

      Mir ist aufgefallen dass ab einem Tempo von ca. 180 Km/h das Auto ziemlich laute Windgeräusche hat. Anfangs war das ganze erst nur auf der Beifahrer Seite, letztens hat es sich so angehört dass es jetzt auch auf der Fahrerseite ist.
      Bei meinem alten Auto , einem 2012er Ford Focus Kombi, hatte ich das ganze bei dem Tempo nicht! Bei dem Auto meiner Freundin, ein Fiat Punto Bj. 200X , da gibt es auch keine Windgeräusche , okay...da is bei 180km/h das vmax eh schon erreicht :D

      Jetzt die Frage:
      Ist das Normal ? ?( Ja , es is "nur" ein Polo - aber trotzdem steht da VW und GTI drauf!
      Kann das ganze auf einen ehemaligen Unfallwagen deuten? Verkauft wurde das Auto damals als Unfallfrei !

      schonmal vielen dank für eure Antworten ! :)

      schönen Abend euch noch
      Florian

      ANZEIGE
    • Ich habe die Dinger verbaut und finde an meinem weißen Polo mit schwarzen Akzenten sehen sie gut aus.

      Was für mich aber viel wichtiger ist, ich kann auch bei Regen oder Schnee die Fenster ein Stück auflassen, damit der Kippenqualm abzieht ohne Wassereinbruch im Inneren.

      Bilder:
      Kurze Vorstellung: Ich & mein Polo 6R GTI
      ... und runter scrollen

      _________________________________________________________
      Spaßige Autos beginnen mit "P": Polo Gti & Porsche 997 :grins:

      MFG Axel

    • Bei mir ist der Wind ab realen 170 auf der Fahrerseite hörbar. Vielleicht sollte ich wirklich über Windabweiser nachdenken. Aber- wenn ich das Fenster wegen Regen nicht öffnen kann, rauche ich auch nicht. ^^

      Und - wenn der Wind richtig laut wird erinnert das Rauschen unaufhörlich dran, dass die Tachonadel sich entsprechend rechts gerade, bzw. tief aufhält. :D

      Gruß Rainer
    • dewd schrieb:

      Habe das auch ab 180 gehabt, bin zum Händler gefahren, der hat die Tür eingestellt und das Pfeifen und Rappeln war weg.

      Bei mir rappelt halt nichts. Wenn ich bei hohem Tempo oben gegen die Scheibe drücke, verstärkt sich das Pfeifen. Ich werd`s beim nächsten Ölwechsel mal ansprechen, hab aber wenig Hoffnung.
      Gruß Rainer
    • mike1.l schrieb:

      Scheibe ganz runter fahren, ein Knie gegen die Tür drücken (bei geöffneter Tür von innen natürlich) und etwas
      beherzt den Scheibenrahmen zu sich ziehen.

      PS.: Nicht mit roher Gewalt, denn dann kann der Rahmen reißen.
      Da ich keine beheizte Garage habe, werde ich die Methode erst bei entsprechender Witterung einsetzen.
      Gruß Rainer
      ANZEIGE