Kupplung rutscht nach Leistungssteigerung

    • [Polo 6C]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kupplung rutscht nach Leistungssteigerung

      Servus beinander....

      ich habe bei meinem 2015 GTI 6C mit aktuell knapp 22000 km vor ca. 6 Monaten eine Leistungssteigerung per Softwaretuning von SKN durchführen lassen (angeblich auf 228 PS und ca. 400 NM). Vor kurzem habe ich eine HG Downpipe verbaut, der entsprechende Ladeluftkühler folgt im Frühjahr.
      Nachdem ich heute mal wieder auf der Autobahn unterwegs war und damit auch mal mehr beschleunigen konnte als im Stadtverkehr Münchens, ist mir im 5. und 6. Gang aufgefallen dass die Drehzahl zu Beginn des Beschleunigungsvorgangs um 500 -700 U/min hochging ohne dass dabei nennenswerter Vortrieb entstand. Fühlte sich an wie eine Wandlerautomatik. In niedrigeren Gängen fällt das Phänomen nicht so stark auf, weil vorher die Räder durchgehen und das ESP regelt :)
      Ich nehme an dass die Kupplung aufgrund des erhöhten Drehmoments durchrutscht.

      Wenn das so ist brauche ich eine Kupplung, die mehr Drehmoment verträgt.
      Wäre diese: sachsperformance.com/de/kupplu…/vw-polo-6r/1-8-gti-141kw die Richtige?

      Und kann ich die tatsächlich auf das verbaute original Zweimassenschwungrad montieren?

      Danke für Tipps...

      Gruß.

      ANZEIGE
    • "Kupplungssatz SACHS Performance - OE 06K141015J zum Vorteilspreis, bestehend aus der der verstärkten SACHS Performance-Druckplatte und der organischen SACHS Performance Kupplungsscheibe. - Einfacher Austausch gegen Ihre alte Kupplung, das Serien-Schwungrad wird weiterhin mit dem Performance Kupplungssatz 001422.999502J verwendet."

      Teilenummer Kupplung Polo 6C GTI : 6K0 141 015 J 240 mm > Referenzierung seit 09.08.2014 verfügbar > 6K0 141 015 JX 240 mm

    • Ist ja nett wenn ihr für diese Firma Werbung, macht, aber ich werde mir jetzt sicher keine neue Software programmieren lassen (und natürlich auch bezahlen, Eintragung, etc.) um dann am Ende die Kupplung trotzdem wechseln zu müssen.

      Meine Frage war ob die verlinkte Kupplung ausreichend ist und ob sie mit dem Original Zweimassenschwungrad kompatibel ist. Zumindest ist das laut Website passend soweit ich das verstanden habe.

      Für Werbezwecke bitte eigenen Thread aufmachen... Danke.

    • Die Sachs passt ! Fahr die auch schon 30.000km ! :top:
      Aber Ausrücklager mitbestellen ! ;)

      ANZEIGE
    • Mir fällt spontan kein Auto in der Klasse ein, welches kein Zweimassenschwungrad besitzt. Gibts glaube ich auch nicht für "Serienfahrzeuge".
      Ich weiß allerdings nicht mit welchem Bauteil du das beim DSG verwechselst, aber da gibt es genug User hier mit gutem Wissen :)


      Ist es denn tatsächlich so, dass die Kupplung beim Schalter ab 400nM rutscht oder liegt es an der Software von SKN?

    • Die Tuning Software erhöht das Drehmoment (SKN Angaben) von 320 auf 407 NM. Ob die Kupplung bei z. B. 360 NM auch schon rutschen würde weiss ich nicht.
      Über die Erhöhung des Drehmoments ist natürlich die Software für das Rutschen der Kupplung verantwortlich.
      Etwas anderes macht die Software an der Kupplung nicht... ist ja kein DSG .

    • MilkaQ schrieb:

      Sorry, dass ich hier kurz mit ner Frage einhake ohne etwas beizutragen - der GTi/6C/Handschalter hat ein Zweimassenschwungrad (dachte das haben nur die mit DSG )?

      thx 4 Answer
      Einmassenschwungrad gibts quasi gar nicht mehr bei einem Serienauto.
      Der limitierte 911 R hatte die Option auf ein EMS. Sonst fällt mir grade kein neueres Auto ein.
      Jeder aktuelle Polo hat definitiv ein Zweimassenschwungrad ab Werk.
    • MilkaQ schrieb:

      der GTi/6C/Handschalter hat ein Zweimassenschwungrad
      Jo!

      Urmel schrieb:

      Gibts glaube ich auch nicht für "Serienfahrzeuge".
      Würde ich so nicht unterschreiben. Gibt schon einige Modelle, die noch ein EMS haben, dafür eben ne gefederte Reibscheibe. Die MQ350 Getriebe neigen mit EMS aber zum rasseln im Leerlauf, deshalb wird hier aufs ZMS gesetzt. Gibt diverse Fahrzeuge im VAG-Konzern die Einmassenschwungräder verbaut haben/hatten, dann aber in der Regel mit nem 5-Gang Handschaltgetriebe.

      Urmel schrieb:

      Ich weiß allerdings nicht mit welchem Bauteil du das beim DSG verwechselst
      Auch das DSG hat ein ZMS.... das tut nichts zur Sache

      Urmel schrieb:

      Ist es denn tatsächlich so, dass die Kupplung beim Schalter ab 400nM rutscht
      Ja, bzw. da ist irgendwo die Grenze. Bei manchen gehts gut, bei anderen rutscht sie ggf. sogar schon Serie. Die Sachs Performance ist aber wirklich ne gute Alternative.
    • Ich glaube der wrc hat eine leicht andere kupplung. Naja meine kupplung hat ca 5 monate nach dem tuning zu rutschen begonnen. Waren vielleicht ca 12tkm. Auch im 6 gang auf der Autobahn aufgefallen. Hab dann die auch durch ne sachs performanc ersetzen lassen. Die alte kupplung war völlig am ende. Hab die noch zuhause. Die neue sachs fahre ich jetzt min. 60tkm und es gab bisher keine probleme mehr. Also ich kann dir das ganze sehr empfehlen.

      VW Polo 6R WRC

      Nachgerüstet:
      Mobiltelefonvorbereitung Premium
      RNS 510
      Rückfahrkamera
      DAB +
      Automatisches Abblendlicht
      Soundanlage mit 6 Lautsprecher und 4 Kanal Verstärker von Helix
      aktiv Pioneer Subwoofer
      Türen und Fahrzeug allgemein gedämmt
      LED Innenraumbeläuchtung
      Leistungssteigerung auf 300PS 440Nm
      Sachs Kupplung
      gfb dv+ Schubumluftventil
      Reifendruckkontrolle ESP / ABS
      230V Steckdose im Kofferraum
      77Ah Varta Baterie
      TA-Technix LLK
    • emiforlin schrieb:

      Ich glaube der wrc hat eine leicht andere kupplung. Naja meine kupplung hat ca 5 monate nach dem tuning zu rutschen begonnen. Waren vielleicht ca 12tkm. Auch im 6 gang auf der Autobahn aufgefallen. Hab dann die auch durch ne sachs performanc ersetzen lassen. Die alte kupplung war völlig am ende. Hab die noch zuhause. Die neue sachs fahre ich jetzt min. 60tkm und es gab bisher keine probleme mehr. Also ich kann dir das ganze sehr empfehlen.
      Bei welchem KM Stand war das und wie viel NM lagen an?