Wasserverlust 1,6 TDI

    • [Allgemein]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wasserverlust 1,6 TDI

      Hallo Zusammen,
      bei meinen 90 PS Diesel mit 120tkm brauche ich aktuell ca. 200ml Wasser auf 30 km Autobahn.
      Das Kühlwasser ist bräunlich, es ist aber kein Abgasdruck auf dem System und Öl kann ich auch nicht erkenne.
      Ich vermute den AGR Kühler. Wie kann mich absichern und gibt es noch Kulanz?

      Gruß Chris

      ANZEIGE
    • nokton schrieb:

      AGR Kühler aus dem Kreislauf entfernen und eine Runde fahren. Schläuche sind sehr gut zugänglich. Bei dem hohen Verlust sollten ja ein paar Kilometer reichen. Ansonsten ist der Zylinderkopf und/oder die Zylinderkopfdichtung Kandidaten für Wasserverlust.
      Danke für die Antwort, kannst du beschreiben, welche Schläuche ich verbinden muss?
      Und was ist die Folge, wenn man zu lange fährt?
    • Rechtes Rad Radhaus ist eine metallene Zu- und Rücklaufleitung zum AGR . Um Zugang zu bekommen am besten Unterfahrschutz ab und eventuell Radhausinnenschale. Die Schläuche zum AGR abklemmen und Zu- und Rücklaufleitung mit Schlauch am Metallbauteil verbinden. Das metallene Bauteil ist bei den meisten Fzg so oder so am gammeln und kann auch getauscht werden wenn man eh daran schraubt.