Ablagerungen im Kühlmittel?

    • [Polo 6C]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ablagerungen im Kühlmittel?

      Guten Morgen zusammen,
      gerade den Ölstand kontrolliert und mir den Kühlwassetbehälter etwas genauer angeschaut. Ich konnte den Füllstand nicht so gut ablesen, im Behälter sind braune Ablagerungen zu finden.
      Habe das Kühlwasser dann mit einem Taschentuch aufgesogen, dort ist allerdings nichts braun, das Taschentuch bleibt klar. Weiß jemand woher die Ablagerungen kommen und ob man sich da Gedanken machen sollte?
      Werde gleich das Öl auffüllen und dann nach jedem Tausender an gefahrenen KM überprüfen.

      Öl ist seit 10000km drinn, software seit 6 oder 7000km, nur Stage 1.
      Bild kommt in den Anhang.
      Das Öl auf dem Deckel und am Zewa sieht meiner Meinung nach gut aus, so wie immer.

      Jemand eine Idee?



      Edit: Mir ist gerade eingefallen das mal eine Werkstatt das Kühlmittel mit Wasser aufgefüllt hat, Behälter war etwas unter Minimum, kann also nicht viel gewesen sein.

      Dateien
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Urmel ()

    • flüssigkeit muss so rot pink sein. Meine sieht nach 100tkm und 6 jahren immer noch so aus. Wurde vielleicht mal eine falsche kühlflüssigkeit nachgefüllt? Nur wasser macht keine probleme.

      Sind die ablagerungen ölig?

      VW Polo 6R WRC

      Nachgerüstet:
      TA-Technix LLK
      Upgrade Hochdruckpumpe
      Sachs Kupplung
      gfb dv+ Schubumluftventil
      Leistungssteigerung auf 300PS 440Nm
      RNS 510
      Mobiltelefonvorbereitung Premium
      Rückfahrkamera
      DAB +
      Automatisches Abblendlicht
      Soundanlage mit 6 Lautsprecher und 4 Kanal Verstärker von Helix
      aktiv Pioneer Subwoofer
      Türen und Fahrzeug allgemein gedämmt
      LED Innenraumbeläuchtung
      Reifendruckkontrolle ESP / ABS
      230V Steckdose im Kofferraum
      77Ah Varta Baterie

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von emiforlin ()

    • War heute morgen auf die schnelle bei VW ,
      laut VW kostet die Spülung 400 bis 500 Euro :D

      In meinem Beisein wurde nur normales Wasser nachgefüllt, sonst nichts. Ölig ist es nicht, das Wasser ist nicht schmierig, es riecht auch normal würde ich sagen.
      Temperatur wird konstant auf 90 Grad gehalten, Öl auch normal, Auto läuft auch wie immer.
      Die Frage ist woher kommt die braune Farbe, irgendwas muss entweder gammeln oder man sagte mir das Abgase drinn sind, was ich mir nicht vorstellen kann. Ich versuche morgen bei mir um die Ecke zu meinem Serviceberater zu gehen und das über die Garantie laufen zu lassen. Dann sollen die Spülen und Reinigen und dann mal schauen.

      Leider gar kein bock auf das Theater :facepalm:

    • Ob du abgase im Kühlsystem hast kann man sehr einfach feststellen. Lass ein CO2 Test machen. Das geht relativ schnell und ist sehr aussagekräftig. Wenn du Abgase im System hast ist normalerweise die Kopfdichtung defekt. Dann kostet das richtig Geld. Sollte jede normale Werkstatt hinbekommen. Ich würde zuerst wissen wollen wieso das Kühlwasser so aussieht. Das hat immer einen Grund. Denn altersbedingt sollte das noch nicht so aussehen bei deinem Auto. Wenn du eine Spülung machst und das selber Bezahlen musst und nach ein paar Monaten sieht das Kühlmittel wieder gleich aus hast du auch nicht gewonnen.
      Du kannst das System natürlich auch selber Spülen. So schwer ist das nicht. Gibt jede menge Anleitungen im Netzt wie man das macht. Falls du Garantie hast natürlich zuerst da nachfragen.

      VW Polo 6R WRC

      Nachgerüstet:
      TA-Technix LLK
      Upgrade Hochdruckpumpe
      Sachs Kupplung
      gfb dv+ Schubumluftventil
      Leistungssteigerung auf 300PS 440Nm
      RNS 510
      Mobiltelefonvorbereitung Premium
      Rückfahrkamera
      DAB +
      Automatisches Abblendlicht
      Soundanlage mit 6 Lautsprecher und 4 Kanal Verstärker von Helix
      aktiv Pioneer Subwoofer
      Türen und Fahrzeug allgemein gedämmt
      LED Innenraumbeläuchtung
      Reifendruckkontrolle ESP / ABS
      230V Steckdose im Kofferraum
      77Ah Varta Baterie
    • Ich hoffe nicht das es die Kopfdichtung ist, kenne auch keinen hier im Forum bei dem die gewechselt werden musste.
      Am Montag habe ich einen Termin bei VW , ich habe noch Garantie bis 2020 und die sollte das Übernehmen wenn die Software
      nicht erkannt wird :whistling:
      Andernfalls bin ich nochmal über die Software versichert, allerdings nur bis Rund 2800€ was ausreichen sollte.
      Am Ende des Tages ist das Gerenne nervig und das Auto steht hier rum.

      Wenn Abgase im Wasser sind, muss dann nicht automatisch auch Öl drinn sein oder kann die Dichtung dort noch "halten" wo die
      Öl Kanäle sind?

      Am Montag berichte ich euch mehr, vielleicht auch erst am Dienstag, mal schauen wie lange die brauchen.
      Drückt mir die Daumen :thumbup:

    • ne dann hast du kein öl im wasser sondern eher wasser im brennraum.

      Aber das die kopfdichtung nach nicht mal 3 jahren durch ist wäre wirklich pech.

      VW Polo 6R WRC

      Nachgerüstet:
      TA-Technix LLK
      Upgrade Hochdruckpumpe
      Sachs Kupplung
      gfb dv+ Schubumluftventil
      Leistungssteigerung auf 300PS 440Nm
      RNS 510
      Mobiltelefonvorbereitung Premium
      Rückfahrkamera
      DAB +
      Automatisches Abblendlicht
      Soundanlage mit 6 Lautsprecher und 4 Kanal Verstärker von Helix
      aktiv Pioneer Subwoofer
      Türen und Fahrzeug allgemein gedämmt
      LED Innenraumbeläuchtung
      Reifendruckkontrolle ESP / ABS
      230V Steckdose im Kofferraum
      77Ah Varta Baterie
    • Also das System wird komplett gespült und der Behälter wird ausgetauscht. Heute wurde einmal alles gespült und es sind
      immer noch Ablagerungen drinn, morgen wird dann das zweite mal gespült. Ich hoffe das Mittel ist danach wieder schön
      pink, ist ziemlich verdreckt alles.