Chiptuning UND Downpipe mit TÜV

    • [Polo 6R]
    • Chiptuning UND Downpipe mit TÜV

      Hallo Polo Freunde,

      Ich habe leider seit einem Monat Kopfschmerzerei mit dem TÜV (wie soll es auch anders sein wenn man diesen Namen hört) und zwar:

      Ich werde mir am 15.05 von DTH eine Downpipe mit TÜV verbauen lassen und diese Eintragen.

      Ich möchte anschließend eine Software aufs Auto machen lassen zum Beispiel von mcchip. Diese bieten ein TÜV Gutachten mit an. (900€ mit Software und TÜV )

      Mit diesem Gutachten möchte ich auch zum Amt und dieses Eintragen lassen. Das Problem ist jetzt das das Amt sagen kann das sie mir das nicht einträgt da auf dem TÜV Gutachten stehen muss das die Downpipe keine Probleme in Verbindung mit der Software macht. Diese Eintragung vom TÜV Kostet 3.000-5.000€ weil Abgaß-Geräusch-Leistung vom TÜV geprüft wird.

      Meine Fragen: Habt ihr beides schon eingetragen bekommen, ohne Probleme? Gibt es eine andere Möglichkeit, LEGAL, eine Software zu bekommen? Welche Möglichkeiten habe ich noch diese beiden eingetragen zu bekommen? Kennt ihr jemanden der dieses Geräusch Gutachten etc. günstig, legal machen kann oder jemanden der die Software in Verbindung mit der Downpipe eintragen kann?

      Ich möchte Versuchen den Polo 100% legal zu fahren, deswegen auch bitte keine Kommentare wie fahr doch ohne TÜV .

      Danke schonmal für eure Antworten!! 8o

      Auto ---> Polo 6R WRC 2.0 TSI
      Veränderungen: Schaltwegeverkürzung, Downpipe ab Kat.

      ANZEIGE
    • Nimm ne DP die eine ECE-Zulassung hat und somit Eintragungsfrei ist. (Wird so behandelt wie Ersatzteil für original Kat)
      Gibt es bspw diverse mit HJS Kat drin, sind dann ggf. etwas teurer, aber dafür kein Stress.
      Alternativ gleich Software und DP vom tuner machen und TÜVen lassen. Siemoneit macht fast alles inkl TÜV und die Software kostet auch fast die Hälfte.

      W.Röhrl schrieb:


      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren."
    • Dr.House schrieb:

      Nimm ne DP die eine ECE-Zulassung hat und somit Eintragungsfrei ist. (Wird so behandelt wie Ersatzteil für original Kat)
      Gibt es bspw diverse mit HJS Kat drin, sind dann ggf. etwas teurer, aber dafür kein Stress.
      Alternativ gleich Software und DP vom tuner machen und TÜVen lassen. Siemoneit macht fast alles inkl TÜV und die Software kostet auch fast die Hälfte.
      Das ist leider zu spät da Downpipe schon angefertigt ist..... :pinch:;(
    • Das ist schlecht. Dann ruf mal bei sls Tuning an, ob deren TÜVer das einträgt wenn du da Software machst. Ist ja nicht so weit.
      Fakt ist, dass Software und DP zusammen abgenommen und im TÜV Zettel stehen muss, sonst ungültig. Falls im DTH Gutachten drin steht, dass die Wirkung ist wir beim Originalkat, könnte ein fähiger TÜVer das auch abnehmen, da in den Gutachten der Software auch immer drin steht, dass sich das Abgasverhalten nicht verschlechtert.
      Absonsten: Software eben nicht eintragen. Das wird bei so einem Auto eh keiner kontrollieren.

      W.Röhrl schrieb:


      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren."
    • Habe beides ohne Probleme eingetragen bekommen. Zuerst Leistung von SLS, dann HJS-DP von FMS als "Downpipe u. Austauschkatalysator E13 usw." (1×HJS, kein Vorkat). Da Deine DP TÜV-fähig ist, sollte das zumindest theoretisch auch machbar sein. Denn Abgaswerte hält der eine HJS Kat ein, das sollte das Problem nicht sein. Aber wie individuell Eintragung gehandhabt werden, damit haben ja schon viele ihre Erfahrungen gemacht... Viel Erfolg