GFW: Bilstein B14

    • [Polo 6R]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GFW: Bilstein B14

      Hier dürft ihr Eure Erfahrungen zum Bilstein B14 posten.

      Den Diskussionsthread findet ihr hier:

      Diskussionsthread: GFW Bilstein B14

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fabi ()

    • Bilstein B14

      Hallo an alle

      ich fahre das Bilstein B14 - hatte im 6R kein anderes noch gefahren/ verbaut somit hab ich wenig Referenz!
      Persönlich bin ich sehr zufrieden - schön Hart - geht auch genug Tief mit 17 Zöller und ist einfach ein gutes Qualitätsfahrwerk!!

      Würde mir es auf jedenfall wieder kaufen!

      Denke aber es gibt andere Fahrwerke die etwas weicher sind , falls man es nicht so Hart fahren möchte!

    • Habe ein B14 PSS in den Polo 1.2 TSI (77KW) meiner Freundin einbauen lassen...
      Im Vergleich zu meinem Golf mit dem B14 ist der Polo sehr komfortabel zu fahren.
      Durch die 17-Zöller am Polo ging bereits einiges an Komfort flöten.
      Klar ist er härter als mit dem original Fahrwerk. Aber der Komfort ist keinesfalls auf der Strecke geblieben.
      (kommt mir etwa vor, wie ein Golf VI mit orig. Sportfahrwerk. (ein wenig straffer aber nicht viel) Kann ich so vergleichen, da ich einen habe, der nun auch ein B14 hat.)
      (sogar mein Werkstattchef war überrascht vom Restkomfort des B14. Er wollte mir zunächst ein KW andrehen, doch ich bestand auf Bilstein. Nun findet auch er den Polo mit dem B14 als super abgestimmt.)

      Der Fahrspass und die Fahrdynamik, wie auch die gefühlte Strassensicherheit haben sich um 1000% erhöht. (meine bessere hälfte hatte sogar das Gefühl, der Wagen laufe besser als zuvor :) )
      Der kleine Polo geht nun richtig gut um die Kurven ohne diese lästigen Lastwechsel und das einschaukeln in schnellen Kurvenpassagen...
      Fühlt sich fast an wie ein gokart und wie gesagt, die Strassenlage mit dem B14 ist meines Erachtens nach fantastisch... :)

      Bei unebenheiten des Bodens spührt man diese natürlich stärker, zudem ist die Rückmeldung über die Lenkung deutlich spührbar. (dafür fühlt sich die Lenkung leichtgängiger an)
      Bei Schlaglöchern oder Kanten gibt es halt einen spührbaren Schlag, aber dafür kein bisschen nachschwingen. Das Fahrzeug ist sofort wieder stabil und ruhig...
      Es kommt halt betreffend der Härte auch immer darauf an, welche Fahrwerk/Felgen/Reifenkombo gefahren wird...
      So mit 16" wird das B14 sehr geschmeidig sein (ähnlich dem Orig. Sportfahrwerk), mit 17" ist die Strassenrückmeldung schon sehr gut zu spühren, mit 18" wird das Fahrzeug vermutlich schon eher hart wie ein Bock sein.

      Die möglichen 30-50mm reichen locker aus um eine schöne Tiefe zu erreichen mit 17" Felgen.

      So viel ich weiss, gibt es sonst noch ein Fahrwerk von KW, welche "komfort" heisst und auch deutlich weicher sein sollte.

      Ich bereue den Kauf keine Minute und würde jederzeit wieder zu diesem Fahrwerk greifen. Mich würde es auch nicht stören, wenn das Fahrzeug noch härter wäre. (ist halt immer so eine Empfindungssache) Am besten mal einen Polo mit B14 Probefahren und dann urteilen.

      Gruss

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ichor ()

    • WeisserPolo6R schrieb:

      Bitte Foto' s mit Angabe Abstand Radmitte zu Kotflügel!!!

      Habe momentan keine Fotos.
      Donnerstag wird das Fahrzeug vorgeführt und die Endeinstellung vorgenommen.
      Es ist auch nur 30mm vorne und 40mm hinten runtergelassen. Also nicht auf max.
      Mal schauen, ob ich nach Donnerstag mal ein paar Pics machen kann.
    • Ich habe auch das B14 und bin damit sehr zufrieden. Finde es deutlich angenehmer als das Serienfahrwerk vom GTI.
      Beim Jahrestreffen hatte ich auch diverse Beifahrer, die vom Fahrwerk so begeistert waren, dass der ein oder andere
      jetzt auch eins haben möchte.
      Als für mich ist hart definitiv was anderes.
      LG
      Matthias

      :drive:GTI-Matze on Tour :drive:
    • Erfahrung mit dem Bilstein B14 und Bestellung H&R Monotube

      Also ich hab mir heute das H&R Monotube bestellt und werde mein Bilstein B14 verkaufen!
      Ich hab es gerne wenn das Fahrwerk sportlich hart ist und das war das Bilstein auch! War sehr zufrieden damit nur mit der tiefe konnte es auf der HA nichts anfangen!
      Da waren mir die max. 50mm bei der HA einfach zu wenig!

      Deshalb werde ich auf das H&R Monotube umsteigen! Damit ich schön runter komme !

      von emptyMC Ich habe Deinen Beitrag mal hierher verschoben, da es noch kein Erfahrungsbericht zum Monotube ist.​

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von emptyMC ()

    • Ich habe mitlwerweile auch das B14 drin, und es mitlerweile auch schon in jeder Straßensituation getestet. (Landstraße, Autobahn, Nordschleife :D )

      Es ist einfach nur top und kein vergleich zu den H&R Federn die ich vorher hatte. Man kann wieder ruhigen gewissens mal einen Gullideckel mitnehmen ohne gleich das gefühl zu haben, dass die Karre auseinander fällt. ^^

      Auch das hoppeln auf der Autobahn ist geschichte :thumbup: und auf der Nordschleife am Wochenende hat es sich auch bewährt!

      Also ich kann dieses FW nur jedem empfehlen, der gerne etwas tiefer möchte und sein Auto jeden Tag braucht! Werde nächste Woche mal beim TÜV vorbei schauen und mir den Verstellbereich an der Hinterachse per Einzelabnahme noch ein wenig erweitern lassen. Dann passt das ganze auch von der Optik, und da ich mich nicht nur im Grenzbereich bewege, sollte das auch kein Problem sein ;)

      Also mein Fazit: Qualität und Erfahrung machen sich bezahlt und das hat Bilstein mit dem B14 auf jeden fall bewiesen!


      "TDI, die Heizölrakete"
      :D
    • Was man sagen muss, wenn das Fahrwerk hinten auf Endanschlag ist wird die HA ein wenig unruhiger, bedeutet Schwingungen werden eher ans Auto übertragen, da das aber minimal ist lass ich ihn hinten unten, wer tiefer sein will muss eben leiden ;)

      Hier könnte Ihre Werbung stehen !!!
      (Kleiner Scherz, neue Signatur ist in Arbeit)
      ANZEIGE
    • Moin Namensbruder!

      Gerade was Fahrwerke betrifft, gehen die Beurteilungen über Höhe und Fahrverhalten extrem auseinander. Deshalb kann ich nur empfehlen mit anderen Polofahrern eine Mitfahrt zu organisieren, um sich selbst ein unabhängiges Bild über die Eigenschaften machen zu können. Alles andere ist fahrlässig.

      Aber ich kann das B14 nur uneingeschränkt für Komfort und Performance empfehlen. Für Tiefe gibt es bessere Lösungen, alles natürlich auch eine Frage des zur Verfügung stehenden Kapitals. Bis jetzt sind Alle denen ich das B14 empfehlen konnte sehr zufrieden damit.

      Stefan :thumbup:

    • Moin,

      Ich fahre seit 3 Tagen mit dem Bilstein B14. Ich habe es auf einigen Nebenstrecken getestet und bin damit auch schon 300 km Autobahn gefahren. Fazit : Sowohl auf der Autobahn als auch auf der Landstraße lliegt der Wagen extrem gut! Keine nachschwinungen und kein "gehoppel" mehr! Ich hatte vorher das Original VW Tieferlegungsset 25-30 mm verbaut. Das Fahrzeug hat extrem "nachgeschwingt" nach einer Bodenwelle. Die "Puffer" von den alten Stoßdämpfern waren alle kaputt. NUR Tieferlegungsfedern sind ganz schlecht für die Stoßdämpfer meinte mein KFZ ler. Alle 4 Puffer waren eingerissen. Auf dem Wagen sind momentan Hankook 205/40 R17 Reifen und ich finde es ganz und gar nicht hart. Also ich fahre viel Landstraße und bin momentan wirklich begeistert. Er liegt momentan bei etwa 40 mm! Hinten ist es ein wenig höher weil der Meister nicht wusste ob ich doch mal Leute mitnehme. Und deswegen wollte er nicht tiefer gehen. Demnächst wird es hinten noch ein wenig angepasst! Der TÜV hat auch schon ein Auge drauf geworfen. Es muss nichts angepasst werden ;) Ich mache demnächst mal Bilder ( wenn das Wetter nicht mehr so schlecht ist). Also ich denke Fahrwerke sind und bleiben Geschmackssache! Im Gegensatz zum Tieferlegungsset ist das Bilstein B14 wirklich sehr komfortabel. Es macht Spass mit dem Fahrwerk zu fahren.

      Während in Rüsselsheim noch geschraubt wird, wird in Wolfsburg schon gefeiert! :D
    • Driver21_ schrieb:

      Moin,

      Ich fahre seit 3 Tagen mit dem Bilstein B14. Ich habe es auf einigen Nebenstrecken getestet und bin damit auch schon 300 km Autobahn gefahren. Fazit : Sowohl auf der Autobahn als auch auf der Landstraße lliegt der Wagen extrem gut! Keine nachschwinungen und kein "gehoppel" mehr! Ich hatte vorher das Original VW Tieferlegungsset 25-30 mm verbaut. Das Fahrzeug hat extrem "nachgeschwingt" nach einer Bodenwelle. Die "Puffer" von den alten Stoßdämpfern waren alle kaputt. NUR Tieferlegungsfedern sind ganz schlecht für die Stoßdämpfer meinte mein KFZ ler. Alle 4 Puffer waren eingerissen. Auf dem Wagen sind momentan Hankook 205/40 R17 Reifen und ich finde es ganz und gar nicht hart. Also ich fahre viel Landstraße und bin momentan wirklich begeistert. Er liegt momentan bei etwa 40 mm! Hinten ist es ein wenig höher weil der Meister nicht wusste ob ich doch mal Leute mitnehme. Und deswegen wollte er nicht tiefer gehen. Demnächst wird es hinten noch ein wenig angepasst! Der TÜV hat auch schon ein Auge drauf geworfen. Es muss nichts angepasst werden ;) Ich mache demnächst mal Bilder ( wenn das Wetter nicht mehr so schlecht ist). Also ich denke Fahrwerke sind und bleiben Geschmackssache! Im Gegensatz zum Tieferlegungsset ist das Bilstein B14 wirklich sehr komfortabel. Es macht Spass mit dem Fahrwerk zu fahren.


      Das kann ich so absolut nur bestätigen! hast du auch ein klappern aus dem Heckbereicht, tritt vorwiegend bei langsamen Geschwindigkeiten und kurzen Stößen auf? :/

      Bild1 auf Winterbereifung vorne und hinten auf tiefster zulässiger Stellung VA 295mm RKM HA ca 340mm RKM 185/60R15 auf ner 6,5 Felge ET38
      Bild2 auf Sommerschuhe vorne höchste zulässige Stellung VA310mm RKM HA unverändert bereifung 205/40R17 Hankook V12 evo² auf ner 7er Felge ET38
      Bild3 enebnfallst auf Winterbereifung und vorne höchste zulässige Stellung hinten unverändert zum ersten Bild
      Dateien
    • @UltimateWiesel: Das Geräusch an der Hinterachse habe ich auch. Bin dem letztens mal auf die Spur gegangen und behaupte, dass es bei mir an der 3" AGA liegt, welche bei kurzen Stößen in Berührung mit dem Stellmotor für das Xenon kommt. Da ist eine Mutter etwas ungünstig platziert.
      Hoffe das ich bei Gelegenheit mal dazu komme die AGA etwas zu bearbeiten, dann weiß ich es genau.
      :drive:GTI-Matze on Tour :drive:
    • Am Xenonsensor liegt es nicht, sie @el_zochante der fährt ja auch etwas tiefer, schau mal was der Auspuff an der Hinterachse macht, da hatte ich schon Geräusche bei den 25/40 Federn mit 2,5' hab das alles mir hingerichtet das es jetzt bei einem 300 RKM rundrum nicht mehr anschlägt.

    • Bei mir ist es leider an einer Mutter ganz klar sichtbar, dass sich AGA und eben die Befestigungsmutter berühren. Auch die AGA weißt an entsprechender Stelle Merkmale auf.
      Falls ich es am Samstag schaffe, dann mach ich mal ein Bild.
      Bin aber für weitere Infos, bzgl. eventueller Möglichkeiten dankbar.

      :drive:GTI-Matze on Tour :drive:
    • UltimateWiesel schrieb:

      Driver21_ schrieb:

      Moin,

      Ich fahre seit 3 Tagen mit dem Bilstein B14. Ich habe es auf einigen Nebenstrecken getestet und bin damit auch schon 300 km Autobahn gefahren. Fazit : Sowohl auf der Autobahn als auch auf der Landstraße lliegt der Wagen extrem gut! Keine nachschwinungen und kein "gehoppel" mehr! Ich hatte vorher das Original VW Tieferlegungsset 25-30 mm verbaut. Das Fahrzeug hat extrem "nachgeschwingt" nach einer Bodenwelle. Die "Puffer" von den alten Stoßdämpfern waren alle kaputt. NUR Tieferlegungsfedern sind ganz schlecht für die Stoßdämpfer meinte mein KFZ ler. Alle 4 Puffer waren eingerissen. Auf dem Wagen sind momentan Hankook 205/40 R17 Reifen und ich finde es ganz und gar nicht hart. Also ich fahre viel Landstraße und bin momentan wirklich begeistert. Er liegt momentan bei etwa 40 mm! Hinten ist es ein wenig höher weil der Meister nicht wusste ob ich doch mal Leute mitnehme. Und deswegen wollte er nicht tiefer gehen. Demnächst wird es hinten noch ein wenig angepasst! Der TÜV hat auch schon ein Auge drauf geworfen. Es muss nichts angepasst werden ;) Ich mache demnächst mal Bilder ( wenn das Wetter nicht mehr so schlecht ist). Also ich denke Fahrwerke sind und bleiben Geschmackssache! Im Gegensatz zum Tieferlegungsset ist das Bilstein B14 wirklich sehr komfortabel. Es macht Spass mit dem Fahrwerk zu fahren.


      Das kann ich so absolut nur bestätigen! hast du auch ein klappern aus dem Heckbereicht, tritt vorwiegend bei langsamen Geschwindigkeiten und kurzen Stößen auf? :/

      Bild1 auf Winterbereifung vorne und hinten auf tiefster zulässiger Stellung VA 295mm RKM HA ca 340mm RKM 185/60R15 auf ner 6,5 Felge ET38
      Bild2 auf Sommerschuhe vorne höchste zulässige Stellung VA310mm RKM HA unverändert bereifung 205/40R17 Hankook V12 evo² auf ner 7er Felge ET38
      Bild3 enebnfallst auf Winterbereifung und vorne höchste zulässige Stellung hinten unverändert zum ersten Bild



      Moin,

      Nein bei mir klappert hinten nichts. Ich bin gestern mal eine sehr schlechte Landstraße gefahren. Also da merkt man schon wie hart das Fahrwerk ist ;) Jeder der sich für so ein Fahrwerk entscheidet, sollte sich das natürlich erst durch den Kopf gehen lassen. Oder in diesem fall durch die Knochen :D Man spürt die unebenheiten natürlich mehr als mit dem Standardfahrwerk! Dafür liegt der Wagen wie ein Go Kart in den Kurven. Das Lenkverhalten ist auch ganz anders. Mir kommt es so vor als wäre das Lenken einfacher. Also momentan kann ich nichts negatives festellen. Außer das blöde klappern vom Tacho. Irgendwas klappert vorne im Auto. Es ist über oder unter dem Tacho ;) Aber nur wenn ich über Gullideckel fahre. Als wäre da was locker! Muss ich mal demnächst nachschauen lassen. Habe in 800 km eh Service.
      Während in Rüsselsheim noch geschraubt wird, wird in Wolfsburg schon gefeiert! :D
    • Also bei meinem hat es am nach dem Umbau aufs B14 auch aus dem Bereich Kofferraum geklappert, bei mir war die Innenraumbelüftung bzw. die Ladekanntenabdeckung die Ursache, nachdem ich alles abgefilzt hab ist seit dem Ruhe. ;)

      @'Driver21_
      Das mit dem Klappern vom Tacho hab ich auch gemacht, hab jetzt vor kurzen den Tacho mal ausgebaut und auch abgefilzt, seit dem ist da auch ruhe, bei Audi ist der Tacho ab Werk abgefilzt, bei VW wird dort eben eingespart ^^
      Filzstreifen gibts bei VW original zu bestellen.

      Gruß Philipp

      Hier könnte Ihre Werbung stehen !!!
      (Kleiner Scherz, neue Signatur ist in Arbeit)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phil-6R ()

    • Nabend,

      Hier die Bilder von meinem Polo mit dem Bilstein B14 Fahrwerk. Das ganze muss nochmal vermessen werden. Vorne ist es fast ganz unten und hinten hab ich noch ein wenig platz gelassen. Mir gefällt es so ganz gut! Gerade wenn hinten Leute mitfahren sollte man dort noch ein wenig "spielraum" haben. Das meinte auch der TÜV Prüfer!

      Dateien
      Während in Rüsselsheim noch geschraubt wird, wird in Wolfsburg schon gefeiert! :D