Plug & Play Soundsystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Frage war, ob das Setup des Verstärkers direkt für den Polo ist...
      ich beschäftige mich damit z.Z. auch ein wenig, da leider der Support von VW-zubehör (per mail) zum einschlafen ist...

      nach meinen infos ist das 000-051-419 system bei lieferung auf einen polo mit 6 lautsprechern konfiguriert.
      wird es z.b. in einen 2 türigen golf eingebaut, muss es per dongle umcodiert werden...

      was ich allerdings noch nicht weiss:
      -was passiert, wenn man es in einen polo mit 4 lautsprecher verbaut (will noch hinten lautsprecher nachrüsten - irgendwann - )
      -ob die codierung rückgängig/nachträglich ändern kann
      ANZEIGE
    • @Shokyu: Dafür müsste es sich ja jetzt noch jemand kaufen und dann eine Anleitung machen. Aber das Material ist doch alles dabei und die Einbauanleitung auch. Ich glaub Du brauchst nur das Auspinnwerkzeug wg. den Steckern, ein paar Schraubendreher wg. Handschuhfach usw. und einen Kunststoffkeil zum Ausbau der Verkleidungen.

      Also ich hab ja ab Werk das RCD 310 gehabt und mein Polo hat vier Türen. Dann hab ich doch Lautsprecher hinten drin, oder? Nicht das das nur so aussieht...

      Und für meinen Polo wäre das System jetzt schon genau passend eingestellt?

      Mich hat jetzt nur das mit den SECHS Lautpsrechern irritiert, ich dachte wenn man hinten auch welche hat, hat man wie in den vorderen Türen oben und unten Lautsprecher, also ACHT insgesamt. Hab mir aber eigentlich auch noch nie die Türverkleidung angeschaut, ob da jetzt oben auch Löcher drin sind damit der Sound raus kann wie bei meinem vorigen Seat Exeo...

    • was für ein "Support"..... :

      Sehr geehrter Herr D.,

      vielen Dank fuer Ihre Antwort.

      Wir
      haben die Verwendbar von dem Plug & Play Soundsystem in Ihrem
      Volkswagen
      Polo geprueft. Das Plug & Play Soundsystem kann leider nicht Ihrem Polo
      verwendet werden.

      Die Plug & Play Soundsysteme, 300W Sinus mit den
      Teilenummern 000 051 419 und 5G0 051 419 unterscheiden sich nur durch
      die
      Kompatibilitaet mit den Fahrzeug Modellen. Einen technischen Unterschied
      gibt es bei den Soundsystemen nicht.

      Fuer weitere Fragen und Anregungen
      stehen wir Ihnen gerne zur Verfuegung.

      Freundliche Gruesse
      Ihre
      Volkswagen Kundenbetreuung
      komisch... entweder ist mein Polo gar kein Polo oder ETKA und die Volkswagen-Zubehör-Seite sind falsch...
      ich glaube ich rufe mal die Hotline an..... scheinbar wollen die kein Geld verdienen...

      EDIT:

      habe nochmal per mail nachgefragt, warum es nicht möglich sei.... aber 5 Tage um ne mail zu beantworten ? was für ein Laden...

      Heute habe ich mal bei der Hotline angerufen. Der gute Mann meinte, ich müsste hinten lautsprecher nachrüsten... wirkte aber nicht wirklich sicher; Sein Programm, wo er nochmal genau nachschauen wollte, funktionierte leider nicht; ich sollte nochmal die Tage anrufen... Service-Wüste-Deutschland....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bloesch ()

    • Das Helix (bzw. Match) System finde ich klasse! Hab es mir auch sofort bestellt. Zudem habe ich noch ein paar Infos gefunden. Wie z.B. diesen Test audiodesign.de/downloads/testberichte2013/PP52DSP-PP8E-Q.pdf. Dort wird zwar eine andere "Match"-Kombination in einer A-Klasse getestet, aber man geht auch kurz auf das VW Up! bzw. Golf 7 System ein. Das System wird sehr gelobt, auch wenn es sicherlich nicht jedermans Anforderungen erfüllen kann.

      EDIT: Hab noch einen kleinen Bericht zu diesem Thema gefunden audiodesign.de/downloads/testberichte2013/Match-PP2013.pdf.

    • Moin Moin. Also ich habe auch das Soundesystem von Helix in meinem Auto. Ich bin so sehr zufrieden das ich nur um Musik zu hören extra ins Auto gehe. Ich kann es jedem empfehlen. Ich besitze zwar keinen Polo sondern einen Up mit Soundesystem ab Werk. Sprich 6Lautsprecher ab Werk. Jetzt noch mein Plug and Play Soundesystem von Helix dazu. Einfach nur spitzenmäsig. Wenn man nun keine 6 Lautsprecher vom Werk her hat wird auch ein System angeboten wo man die Lautsprecher nachrüstet ;) ich hoffe ich kann etwas helfen da es sich bei mir um einen Up handelt.

    • So, Einbau ist vollzogen. Hab allein ca. 2 1/2 Stunden gebraucht, wobei ich mir ausreichend Zeit genommen habe. War bisl knifflig das Radio wieder in den Schacht zu bekommen, da ich mittlerweile wegen der Nachrüstung des Media-In und der Fiscon Basic Plus 2 zusätzliche ISO-Adapter hinten dran habe. Der Rest war kein Problem. Der Sound hat sich definitiv verbessert. Einzig bei sehr hoher Lautstärke (was ich gerne höre) kommen die Boxen (sind ja die Originalen) mit den Höhen und Mitten nicht hinterher. Da müssten wahrscheinlich andere rein, was für mich zu viel ist. Die Tiefen sind durch den Sub sehr druckvoll. Für meinen Geschmack vollkommen ausreichend.

      ANZEIGE
    • Auf Dämmung habe ich komplett verzichtet, da ich mich eher als absoluten Einsteiger in Sachen Car-Hifi sehe. Zu einem Scheppern oder der gleichen kommt es (bei mir zumindest) nicht. Auch nicht bei hoher Lautstärke. Im Kofferraum ist dies denke ich auch nicht unbedingt nötig. Einzig wenn man sehr laut aufdreht merkt man, dass das Klangbild nicht mehr klar ist und die Höhen/Mitten "kratzen" (subjektiver Eindruck). Gezahlt habe ich 360€ über einen Bekannten direkt von VW in der Nähe.

    • ja wenn man die lautsprecher in den Türen tauscht, dann sollte man dämmen. Meinte jetzt nur die Reserveradmulde.
      Was meinst du mit laut?


      @flinki
      Was hast du den für ein Radio drin? ein RNS? Dann kannst du ja ungefähr sagen, laut deinem EIndruck, wann das den eintritt.
      Okay, beim Händler wurden mir 380€ angeboten. online wurde mir 375€ angeboten. Ich denke für die Leistung ist das Top. Es gibt viele die das in ihrem Golf 7 schon haben und wirklich richtig bgeistert sind.

    • Entwickelt wurde das Systems eins für den Up und hat dort verbaut auch den besten Sound. Jedoch ist das System so abgestimmt das original Lautsprecher verbaut sind. Heist kann bei anderen Lautsprechern auch sein das der Klang schlechter wird ;)

    • Ich habe ein RCD 510 drin. Subjektiv höre ich bei geringer Lautstärke kaum Unterschiede zu vorher. Von der Lautstärke würde ich sagen, ab ca. 3/4 der Anzeige fangen die Höhen an zu Kratzen, was dann aber schon sehr laut ist (man hört sich selbst kaum noch). Das kommt aber sehr auf den Musiktitel, dessen Frequenzanteile und Grundlautstärke an. Bei dem einen Titel tritt es mehr, beim anderen weniger in Erscheinung. Dazu kommen die Einstellungen des Radios die bei mir leicht nach hinten, mit Mitten und Höhen auf wenig unter der Mitte und Tiefen auf 3/4 stehen. Dann kommt der Bass gut raus und alles wirkt satter, was meinem Musikgeschmack am Meisten entspricht. Insgesamt hat es sich für mich absolut gelohnt. Vorher war der Sound ja auch schon gut, bis auf die fehlenden Tiefen die nun da sind mit zusätzlich leicht verbessertem Klangbild. Das mit dem Verzerren im Grenzbereich bei dieser Konstellation ist denke ich verständlich und geht in Ordnung.

    • @flinki-bill:

      Die Türen dämmt man nicht nur, damit nichts scheppert, sondern weil sich das Klangbild dadurch wesentlich verändert.
      Die Blechtüren absorbieren die Schallwellen nicht, die von den Lautsprechern auch nach hinten abgegeben werden. Dadurch enstehen Resonanzen, auch wenn nichts hörbar scheppert. Der Klang wird dadurch negativ verändert.
      Stell Dir Hifi Lautsprecher vor, die ein Blechgehäuse hätten, dagegen werden diese meist mit einem aus mehrfach übereinander verleimten Holzplatten hergestellt, und mit spezieller Wolle gedämmt, manche sogar mit Quarzsand, welche Lautsprecherbox würde wohl eindeutig besser klingen?!
      Es geht dabei auch nicht um High End, sondern das ist nur Physik,
      Eine Rolle Alubuthyl kostest gerade mal gute 50€, Du mußt Dich nur trauen, die Türverkleidungen abzumachen, oder jemand finden, der das kann. Der Klanggewinn bei gut gedämmten Türen ist eindeutig!

    • Sehr geehrter Herr D.,

      vielen Dank fuer Ihre Antwort.

      Eine
      Nachruestung des gewuenschten Soundsystems ist in Ihrem Volkswagen Polo nicht
      moeglich. Die Nachruestloesung ist
      ausschliesslich fuer den 2-Tuerer
      freigegeben, der ab Werk mit Lautsprechern hinten ausgeliefert wurde.
      Zusaetzlich werden 4
      Ausgangskanaele benoetigt, ueber die Ihr Fahrzeug
      beziehungsweise das vorhandene Endgeraet nicht verfuegt.

      Fuer weitere
      Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfuegung.
      wow... schon nach 12 Tagen eine Antwort... und wieder sind sie nicht darauf eingegangen, dass ich ein RNS 315 nachgerüstet habe bzw dass ich die Boxen hinten später noch nachrüsten möchte...
      mal ganz abgesehen, dass selbst ein RCD 210 4 Ausgangskanäle hat (es erkennt zusätzlich angeschlossene LS automatisch)....
    • Mac5 schrieb:

      @flinki-bill:
      Die Blechtüren absorbieren die Schallwellen nicht, die von den Lautsprechern auch nach hinten abgegeben werden

      Das Blech absorbiert die Schallwellen, deshalb werden sie ja erst zum Schwingen angeregt und es kommt zu Verzerrungen :) .
      Ansonsten volle Zustimmung, wer die Türen so lässt wie sie sind verschenkt einfach Potential.
      Bass- anstatt Herzschlag!
      Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker
      :fuck: