Funkfernbedienung / Funkschlüssel nachrüsten

    • [Polo 6R]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Funkfernbedienung / Funkschlüssel nachrüsten

      huhu zusammen,

      dank eines netten users hier konnte meine gra + mfa recht kurzfristig umgesetzt werden, dabei wurde auch das steuergerät getauscht.
      nun hätte ich gerne noch n funkschlüssel / funkfernbedienung (kann also auch zum schlüssel einfach noch n zusätzlicher sender am schlüsselbund sein). von vw bekommt meine vertragswerkstatt die auskunft, dass keine nachrüstung ab werk angeboten wird und zu meinem gra/mfa-umrüster sinds einfach auch fast 200km. wenn ich die spritkosten mit einrechne, wird des halt leider auch recht teuer.

      ich hab mich soweit schon eingelesen, dass es wohl zwei möglichkeiten gibt. entweder schlüssel bei vw bestellen (teuer) oder was gebrauchtes kaufen und entsprechend aufs bcm anlernen. ich hab auch gelesen, es gibt verschiedene frequenzen, der schlüssel muss also die richtige frequenz haben.

      kann mir da jmd weiterhelfen und mir mitteilen, was ich alles brauch + machen muss? sinn wäre, dass ich dann nur noch in die werkstatt muss und sag zum mechaniker "sag meinem schlüssel und meinem bcm, wie sie miteinander kommunizieren" und fertig.

      ANZEIGE
    • Genau, dritte Generation. Fernbedienung müsste ja die mit 3 Tasten sein, ohne P (USA- Panik Knopf).

      Der Schlüssel ist der mechanische Teil fürs Zündschloss so wie ich das verstehe. Was du da brauchst kann ich dir aber auch leider nicht sagen.
      Innen/Aussenbahn wird es um den Abdruck im Schlüsselblatt gehen m.M.n.

      Frequenz ist ja nur noch 434 MHz und der "AH" übrig.

    • suesses_herz schrieb:

      von vw bekommt meine vertragswerkstatt die auskunft, dass keine nachrüstung ab werk angeboten wird
      Das stimmt in gewissen Fällen, in dem das BCM keinen Fernbedienungsempfänger enthält. Das ist dann wirklich das unterste Low-End BCM . Da du aber GRA hast sollte auch die FFB mit enthalten sein. Am einfachsten bestellst du einen kompletten FFB-Schlüssel für dein Fahrzeug und lässt ihn dir in der FFB und in der WFS anlernen. Das ist zwar ein Haufen Kohle aber hält dir auch ein Haufen Schwierigkeiten vom Hals.

      Den reinen FFB Senderteil mit den drei Tasten bekommst in drei verschiedenen Ausführungen:[table='Teilenummer,Farbausführung,Bezeichnung,Anzahl Tasten,Trägerfrequenz'][*]1K0 959 753 N 9B9[*]Satin-Schwarz[*]FFB Sender mit LED zur Aussendungkontrolle[*]3 Tasten[*]Trägerfrequenz 433,92 MHz[*]1K0 959 753 Q 9B9[*]Satin-Schwarz[*]FFB Sender mit LED zur Aussendungkontrolle[*]3 Tasten[*]Trägerfrequenz 315 MHz mit reduzierter Sendeleistung[*]1K0 959 753 S 9B9[*]Satin-Schwarz[*]FFB Sender mit LED zur Aussendungkontrolle[*]3 Tasten[*]Trägerfrequenz 433,92 MHz mit geänderter Sendedauer[/table]
      Den Schlüsselbart mit dem Klappmechanismus gibt es in zwei Ausführungen, je nach Profil des Schlüsselbarts:
      [table='Teilenummer,Bezeichnung,zusätzlicher Bestellhinweis'][*]1T0 837 246 D INB[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben[*]1T0 837 246 D INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben[/table]
      Es gibt den Schlüssel natürlich auch komplett zu bestellen:[table='Teilenummer,Bezeichnung,Anzahl Tasten,FFB Ausführung,Bestellhinweis'][*]5K0 837 202 INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]3 Tasten FFB[*]Trägerfrequenz 433,92 MHz[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben[*]5K0 837 202 Q INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]3 Tasten FFB[*]Trägerfrequenz 433,92 MHz[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben[*]5K0 837 202 AD INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]3 Tasten FFB[*]Trägerfrequenz 433,92 MHz[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben[*]5K0 837 202 B INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]3 Tasten FFB[*]Trägerfrequenz 315 MHz mit reduzierter Sendeleistung[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben[*]5K0 837 202 AF INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]3 Tasten FFB[*]Trägerfrequenz 315 MHz mit reduzierter Sendeleistung[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben[*]5K0 837 202 D INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]3 Tasten FFB[*]Trägerfrequenz 433,92 MHz mit geänderter Sendedauer[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben[*]5K0 837 202 AH INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]3 Tasten FFB[*]Trägerfrequenz 433,92 MHz mit geänderter Sendedauer[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben[/table]
      Welche FFB Variante du in deinem Wagen eingebaut hast, findest du anhand des BCMs heraus. Vergleiche mit dieser Liste ob dein BCM
      • PR-5D1 Trägerfrequenz 433,92 MHz
      • PR-5D3 Trägerfrequenz 315 MHz mit reduzierter Sendeleistung
      • PR-5D9 Trägerfrequenz 433,92 MHz mit geänderter Sendedauer
      unterstützt. Variante PR-5D3 fällt bei uns sowieso aus, da diese Frequenz bei uns für FFB-Anwendungen nicht zugelassen ist.

      Alle in diesem Beitrag angebene Teilenummer beziehen sich auf den Polo 6R-B aus BJ2011.
      Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail, ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert. Für Schäden und Folgeschäden an Sachgegenständen und/oder Personen übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen Vorschriften sind zu beachten, insbesondere die Sicherheitsvorschriften. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Vanagaudi ()

    • suesses_herz schrieb:

      jetzt versteh ich gar nichts mehr :(
      Sorry :dontknow:

      Du kannst auch etwas Geld sparen, indem du den FFB-Teil mit den Tasten gebraucht kaufst, und den Schlüsselbart mit dem WFS-Transponder als Neuteil beim Freundlichen. Die FFB kann dir jeder VCDS-User anlernen, den WFS-Transponder am einfachsten beim Freundlichen.
      Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail, ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert. Für Schäden und Folgeschäden an Sachgegenständen und/oder Personen übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen Vorschriften sind zu beachten, insbesondere die Sicherheitsvorschriften. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vanagaudi ()

    • so, komm eben aus der werkstatt, ausgelesen wurd folgendes:

      09 - Elektronische Zentralelektrik
      6R0937087B 6R0937087B
      PQ25 BCM H08 0025
      Codierung lang
      Betriebsnummer 01608

      per hand noch notiert:
      6R0 937 087 M Z2M
      087 P Z15

      kann mir jmd jetzt n link geben zu nem schlüssel, der passt, sodass ich nur noch in die werkstatt muss und die können passend codieren?

      ANZEIGE
    • keiner? *verzweifelt bin*

      hab jetzt einfach mal wild gegoogelt und bin bei ebay gelandet.
      KS2-G Klappschlüssel Funkfernbedienung VW Polo V Typ 6R | eBay
      ZV77R5C Klappschlüssel Fernbedienung VW Polo(6N2,9N,6R),Lupo,T4,T5,Fox,Caddy2+3 | eBay

      kann ich einen der beiden nutzen?

      bei polo 6r, 1.2 bringen beide treffer und im text steht, ob ab werk oder nachgerüstet, geht.

      falls es die richtigen sind: kann mir jmd erklären, was ich mit den dingern dann noch machen muss?

    • potatodog schrieb:

      Wohl kaum. Die Klappschlüssel sind nicht mehr in Funkeinheit und Schlüsselbart mit Transponder trennbar.
      @potatodog: Warum werden die Teile dann nach ETKA einzeln angeboten (siehe Tabelle oben)? Für BJ2013 werden aber nur noch diese unteilbaren Schlüssel angeboten:[table='Teilenummer,Bezeichnung,Anzahl Tasten,FFB Ausführung,Bestellhinweis']
      [*]5K0 837 202 AD INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]3 Tasten FFB[*]434MHz, Innenbahn[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben
      [*]5K0 837 202 AF INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]3 Tasten FFB[*]315MHz, reduzierte Sendeleistung, Innenbahn[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben
      [*]5K0 837 202 AG INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]3 Tasten FFB[*]315MHz, reduzierte Sendeleistung und für verschärfte Zulassungebedingungen, Innenbahn[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben
      [*]5K0 837 202 AG ROH[*]Rohling[*].[*].[*].[*]
      [*]5K0 837 202 AH INF[*]Hauptschlüssel mit WFS Transponder[*]3 Tasten FFB[*]434MHz, modifizierte Aussendungsdauer, Innenbahn[*]Bei Bestellung Fahrgestellnummer angeben[/table]demnach muß es früher mal zwei verschiedene Versionen gegeben zu haben. Die mit Index Q, B, und D als teilbare, und die mit Index AD, AF, und AH als nicht-teilbare Version. Der AG scheint für einen neuen Markt neu hinzugekommen zu sein.

      @suesses_herz: Die Funktion des BCM kann man in dieser Tabelle nachsehen. Nur dein "6R0 937 087 M Z2M" wird anscheinend nicht als Ersatzteil angeboten, und ist daher nicht in meiner Tabelle zu finden.

      Die Links aus deinem Beitrag weisen auf eine komplette Fernbedienung mit Schlüssel und Empfänger hin. Das verursacht natürlich größere Einbaukosten, und die Rohlinge musst du auch noch fräsen lassen.
      Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail, ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert. Für Schäden und Folgeschäden an Sachgegenständen und/oder Personen übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen Vorschriften sind zu beachten, insbesondere die Sicherheitsvorschriften. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Vanagaudi () aus folgendem Grund: Fubi hat festgestellt, dass der Schlüssel mit Index Q nicht teilbar ist. Vermutlich gilt dies auch für B und D. Dann verstehe ich allerdings nicht, warum für BJ2011 Schlüsselteile angeboten werden.

    • ausgelesen wurd aber: 6R0937087B

      6R0 937 087 B ( PR 5D0, 5D1, 5D9+7L3)
      wäre damit dann

      5D0 Without carrier frequency
      5D1 Carrier frequency 433.92 MHz-434.42 MHz
      5D9 Carrier frequency 433.92 MHz-434.42 MHz with modified transmission period
      7L3 Without start/stop system without regenerative braking

      und nun?

    • Vanagaudi schrieb:



      Die Links aus deinem Beitrag weisen auf eine komplette Fernbedienung mit Schlüssel und Empfänger hin. Das verursacht natürlich größere Einbaukosten, und die Rohlinge musst du auch noch fräsen lassen.


      heißt also, empfänger ist bei mir schon drin, ich brauch nur den schlüssel?
      dann bin ich ja wieder ganz am anfang... :(

      ich versteh aber auch grad nicht, warum mir keiner weiterhelfen kann, sowas wird doch ständig nachgerüstet :(
    • suesses_herz schrieb:

      heißt also, empfänger ist bei mir schon drin, ich brauch nur den schlüssel?
      Das versuche ich doch gerade anhand deines BCMs herauszufinden. Wie ich aus deinen anderen Beiträgen entnehmen kann, ist dein BCM wegen der GRA schon getauscht worden. Aus welcher Quelle stammt es denn? Aber du kannst davon ausgehen, dass es schon den 434MHz Empfänger eingebaut hat. Mit diesem BCM sind vermutlich alle Optionen möglich: Fahrzeuge ohne FFB (5D0), mit 434MHz-FFB (5D1) und Fahrzeuge mit 434MHz FFB und verkürzter Ausstrahlung (5D9). Letzteres ist anscheinend Codierungssache, aber eine Anleitung dazu kenne ich noch nicht. Wenn du ein VCDS-User in der Nähe hast, könntest du als Test irgendeinen VW Schlüssel aus ähnlichem Baujahr anlernen lassen. Wenn das geht bist du ganz sicher.

      suesses_herz schrieb:

      ich versteh aber auch grad nicht, warum mir keiner weiterhelfen kann, sowas wird doch ständig nachgerüstet :(
      Habe doch etwas Geduld :ssteif:

      Ich habe gerade noch folgenden Hinweis gefunden:
      Adresse 09: Zentralelektrik (J519)
      Teilenummer SW: 6R0 937 087 B HW: 6R0 937 087 B
      Bauteil: PQ25 BCM H08 0025
      Revision: BF008001 Seriennummer: xxxx
      Codierung: 24B02BBF08A10000002000003D2B1C900040410F600600002000
      Bei diesem BCM kann man die Fahrertüre mit dem Schlüssel öffnen, und es geht nur die Fahrertür auf. Die anderen Türen bleiben verschlossen (Einzeltüröffnung ist nicht aktiv). Die FFB funktioniert ohne Probleme.
      Dateien
      Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail, ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert. Für Schäden und Folgeschäden an Sachgegenständen und/oder Personen übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen Vorschriften sind zu beachten, insbesondere die Sicherheitsvorschriften. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Vanagaudi ()

    • gut, dann fass ich mal auf idiotensicher zusammen :D

      * mein bcm "kann" ffb, sprich empfänger ist drin
      * frequenz sollte 434 mhz sein

      fazit: ich brauch nun also n schlüssel bzw die sendeeinheit, der auf 434 mhz sendet

      soweit richtig verstanden?

      was heißt das mit dem einzeltürdings?
      falls das iwie dazugehört: wenn ich aktuell auf fahrerseite aufschließe, gehen alle türen auf; wenn ich auf beifahrerseite aufschließ, geht nur beifahrer auf

      danke @Vanagaudi: :*
      *brav weiter "zuhör"*

    • soweit richtig verstanden?
      Ja, so ist es richtig.

      suesses_herz schrieb:

      was heißt das mit dem einzeltürdings?
      falls das iwie dazugehört: wenn ich aktuell auf fahrerseite aufschließe, gehen alle türen auf; wenn ich auf beifahrerseite aufschließ, geht nur beifahrer auf
      Vielen Dank für diesen Hinweis. Dann funktioniert dein BCM 6R0 937 087 B H08 0025 anders als das 6R0 937 087 B H08 0025, dessen Codierung ich woanders im Internet gefunden habe. Offensichtlich gleiche Hardware und gleichen Softwarestand. Hast du eventuell noch die Codierung zu deinem BCM ? Würde mich jetzt brennend interessieren.
      Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail, ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert. Für Schäden und Folgeschäden an Sachgegenständen und/oder Personen übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen Vorschriften sind zu beachten, insbesondere die Sicherheitsvorschriften. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
    • Habe jetzt auch einen nachgerüsteten Funkschlüssel :)
      Kostenpunkt: 147,33€ (Schlüssel: 122,08€ Anlernen: 25,25€)
      Der Schlüssel hat die Teilenummer 5K0 837 202 Q INF und sendet mit 434MHz.
      Bevor ich den Schlüssel benutzen konnte, musste der Funkkanal erst via VCDS freigeschaltet werden.
      Viel Spaß und Erfolg euch allen beim nachrüsten